Veranstaltungliste Minikalender

03.06.2018

Sonntag, 03.06.2018

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Autokino öffnet für drei Tage die Tore

| Bad Segeberg

Von Freitag bis Sonntag bieten die Lübecker Nachrichten in der Hamburger Straße in Bad Segeberg die Möglichkeit, fünf Filme im Autokino zu verfolgen.

Bad Segeberg (hh). Ein zeitlich begrenztes Stück Nostalgie erleben, das ist ab Freitag, 1. Juni, in Bad Segeberg beim größten mobilen Auto-Kino Deutschlands möglich.
Was kaum jemand weiß: Das Open-Air-Autokino erlebte vor genau 85 Jahren seine Geburtsstunde. Richard Hollingshead soll in ersten Versuchen einen Projektor auf seine Garage gestellt und ein großes, weißes Tuch zwischen zwei Bäume gespannt haben. Der Tüftler sicherte sich das Patent auf seine Erfindung und am 6. Juni 1933 flimmerte im Camden-Drive-In (New Jersey, USA) der erste Film in einem Autokino über die Riesenleinwand.
Seine Hochzeit erlebte es in den 50er und 60er Jahren, in denen vor allem Teenager den Vorteil der Ungestörtheit genossen. Das eigene Auto hatte Privatsphäre.
Im März 1960 schwappte die Autokinowelle zu uns. Genauer gesagt nach Hessen. Dort entstand in der Nähe von Frankfurt Deutschlands erstes Autokino – gezeigt wurde übrigens ein Hollywoodstreifen.
Damals wurde der Ton durch einen über das Seitenfenster ins Auto gehängten Lautsprecher zugespielt. Die dicken Kabel dafür ragten aus einer Parksäule, an die möglichst dicht herangefahren werden musste.
Das ist längst vorbei. In Bad Segebergs Autokino auf Zeit (Möbel-Kraft-Parkplatz Hamburger Straße 83-89) wird der Ton über das Autoradio empfangen (Frequenz 91,6 Megahertz). Kein Autoradio? Kein Problem! An der Abendkasse können sie kostenlos ausgeliehen werden. Und was ist mit Wagen, die sich automatisch nach einer gewissen Zeit abschalten? Bei manchen Autos muss die Zündung immer mal wieder angeschaltet werden oder man lässt sie durchgehend laufen. Auch für den Fall, dass es dabei Probleme mit der Batterie gibt, ist mit mobilen Starter-Kits vor Ort vorgesorgt. Für das womöglich nicht abzuschaltbare Tagfahrtlicht liegen Stoffabdeckungen bereit.
Gezeigt werden fünf Filme: Freitag, 1. Juni, 21.45 Uhr: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer; 24 Uhr: Es. Sonnabend, 2. Juni, 21.45 Uhr : Red Sparrow; 24 Uhr: Blues Brothers; Sonntag, 3. Juni, 21.45 Uhr: Pretty Woman. Tickets: Zwölf Euro pro Person zuzüglich Vorverkaufsgebühren (ein Euro AboPlus Sofortrabatt je Ticket/je AboPlus Karte können maximal zwei Tickets erworben werden); ermäßigt 9,99 Euro.
Verkauf in der gemeinsamen Geschäftsstelle von LN und Basses Blatt in Bad Segeberg (Kurhausstraße 14). Auch an der Abendkasse kann man Karten erwerben.

Ökumenischer Gottesdienst

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) wird am Sonntag, 3. Juni, ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Ab 10 Uhr spricht Klaus-Dieter Michna als Vertreter der katholischen Kirchengemeinde. Viktoria Podszus mit dem Projekt Chor begleitet den Gottesdienst musikalisch mit Teilen der Deutschen Messe von Franz Schubert.

Kinderkirche mit Abendmahl

| Pronstorf


Pronstorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Pronstorf feiert am Sonntag, 3.. Juni, einen Gottesdienst mit Abendmahl und Kinderkirche. Die Predigt von Pastor Rolf Peter Lübbert beginnt um 10 Uhr.

Dorfflohmarkt in Blunk

| Blunk


Blunk (sl). Die Blunker veranstalten am Sonntag, 3. Juni, in ihrem Dorf einen Flohmarkt. In der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr werden Spielzeug, Bücher, Hausrat, Kleidung und vieles mehr verkauft. Für das leibliche Wohl wird ab 11 Uhr vor dem Feuerwehrhaus gesorgt.

Lieder Cafe lädt zum Jubiläumskonzert

| Wahlstedt


Wahlstedt (sl). Unter der Leitung von Victoria Podszus findet in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Wahlstedt am Sonntag, 3. Juni, ein Jubiläumskonzert statt. Der Chor Lieder Café feiert ab 15 Uhr sein 20-jähriges Bestehen. Elisabeth Busse begleitet den  Chor am Akkordeon.

Zeitreise im Torhaus-Museum

| Seedorf


Seedorf (sl). Im Torhaus-Museum in Seedorf kann bei einem  Rundgang durch das 1583 von Ritter Hans Blome erbaute Torhaus die Jahrhunderte alte Geschichte entdeckt werden. Eine Besichtigung ist am Sonntag, 3. Juni, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr möglich. Kinder können bei einer Museumsrallye das Museum auf eigene Faust erkunden, während die Eltern sich durch das Torhaus führen lassen. Der Eintritt kostet zwei Euro, ermäßigt einen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.torhaus-seedorf.de erhältlich.

Flohmarktstände auf dem Dorfplatz

| Leezen

Leezen (sl). Auf dem Dorfplatz in Leezen wird am Sonntag, 3. Juni,  ein Dorfflohmarkt veranstaltet. Der Verkauf von Kleidung, Spielwaren, Trödel, Büchern und vielem mehr beginnt um 11 Uhr.

Gemeinsam per Rad in den Stadtpark

| Nahe


Nahe (sl). Der Verein Wir sind Nahe lädt am Sonntag, 3. Juni, zu einer Radtour zum Stadtpark in Norderstedt ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Dörphus. Weitere Informationen sind bei Torsten Förste unter der Telefonnummer 04535/297156 erhältlich.

Börse für Pflanzen und Kleintiere

| Bad Schwartau

Bad Schwartau (sl). Rund um das Vereinshaus am Küsterholz in Bad Schwartau (Lindenstraße) findet am Sonntag, 3. Juni, eine Kleintier- und Vogelbörse statt. Jeder, der überzählige Tiere, Blumen und Pflanzen hat, kann diese in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr zum Verkauf anbieten. Veranstalter ist der Rassegflügelzuchtverein Bad Schwartau und Umgebung, der Privatpersonen mit geimpften Hühnern, Küken, Fasanen, Enten, Puten, Gänsen, Tauben, Ziervögeln, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern und Mäusen einlädt.

Oberstufenmusical-AG singt und spielt Nonnsense

| Bad Segeberg

Die Oberstufenschülerinnen Keya Baier, Leonie Krämer, Merle Jasmin Kassube, Lara Rose und Randi Sandmann spielen fünf Nonnen, die versuchen, das nötige Geld für ihre verblichene Mitschwes­ter aufzutreiben. Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). Fünfmal treten fünf Nonnen für eine Wohltätigkeitsveranstaltung der besonderen Art auf die Bühne des Städtischen Gymnasiums Bad Segeberg (Hamburger Straße 29a). Die Schülerinnen Keya Baier, Leonie Krämer, Merle Jasmin Kassube, Lara Rose und Randi Sandmann schlüpfen in die Rollen der Nonnen. Sie haben eine kulinarische Katastrophe überlebt und sammeln nun Geld für die Beerdigung ihrer verblichenen Mitschwester.
Die Vorstellungen der Oberstufenmusical-AG des Städtischen Gymnasiums unter der Leitung von Musiklehrer Clemens Friese finden am Sonntag, 3. Juni, um 19 Uhr, Dienstag, 5. Juni, um 19 Uhr, Donnerstag, 7. Juni, um 19 Uhr, Sonntag, 10. Juni, 15 und 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Close Window