Veranstaltungliste Minikalender

23.04.2018

Montag, 23.04.2018

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Märchenkurs für Großeltern und Kinder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 92) bietet eine Märchenerzählerin einen Kurs für Großeltern und Kinder an. In der Zeit von Donnerstag, 12. April, bis Donnerstag, 3. Mai, treffen sich die Teilnehmer jeweils von 15 bis 17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis Montag, 9. April, unter Telefon 04551/9952474 erforderlich.

Ausstellung der Malgruppe Farbfinder

| Bad Segeberg

Auch diese Ansicht des Kleinen Segeberger Sees von Rosemarie Büscher ist vom 15. bis 29. April in der Villa Flath in Bad Segeberg zu sehen.

Bad Segeberg (mq). Bilder, Specksteinarbeiten und Holzskulpturen sind ab Sonntag, 15. April, in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) zu sehen. Die Malgruppe Farbfinder zeigt dort Malereien in Acryl-, Öl-, Aquarell- und Pastellfarben der letzten Jahre.
Begleitet wird die Ausstellung, die bis Sonntag, 29. April, geöffnet hat, durch Arbeiten der Specksteingruppe im Vorraum der Otto-Flath-Halle, in der  auch Werke des Holzbildhauers Otto Flath zu besichtigen sind.
Die Vernissage am Sonntag, 15. April, wird ab 11.30 Uhr von An­dreas Schumann an der Gitarre musikalisch begleitet. Geöffnet ist die Ausstellung freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Krimilesung auf dem Gut Pettluis

| Daldorf


Daldorf (sl). Der Verein Passopp lädt gemeinsam mit der Bürgerinitiative „Wir haben nur eine Heimat“ zu einer Lesung mit Antonia Fehrenbach ein. Am Dienstag, 24. April, liest die Autorin auf dem Gut Pettluis in Daldorf (Pettluiser Weg 8) aus ihrem Holstein-Krimi „Windige Hunde“. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten sind im Vorverkauf bei „Das Buch am Markt“ in Bad Segeberg (Am Markt 1) erhältlich.

Suppen und Eintöpfe im VHS-Kochkurs

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Einfache und raffinierte Suppen und Eintöpfe werden in einem Kochkurs der Volkshochschule (VHS) Bad Segeberg an zwei Abenden gekocht. „Volle Kelle“ heißt es am Mittwoch, 18., und 25. April, von 18.45 bis 22 Uhr in der Lehrküche des Berufsbildungszentrums in Bad Segeberg (Theodor-Storm-Straße 9-11). Zu den Suppen aus saisonalem Gemüse werden verschiedene Brote gebacken. Die Teilnahme kostet 39 Euro zuzüglich Kochumlage. Anmeldungen nimmt die VHS unter der Telefonnummer 04551/96630 und per E-Mail an www.vhssegeberg.de entgegen.

Nordic Walking mit dem SV WesterradeWesterrade

| Westerrade

Westerrade (mq). Der SV Wes­terrade bietet wieder die Möglichkeit zum regelmäßigen Nordic Walking an. Start ist am Mittwoch, 18. April, um 19 Uhr auf dem Sportplatz in Westerrade. Wenn sich Neulinge anmelden, steht an den ersten drei Abenden die Übungsleiterin Sandra Hintz den Einsteigern zur Seite (Anmeldung bei Conny Marquardt, Telefon 0162/9460423). Die Teilnahme ist für Vereinsmitglieder natürlich kostenlos, ansonsten zahlt man eine geringe Gebühr. Jeden Mittwoch trifft sich die Gruppe jeweils um 19 Uhr an verschiedenen Orten. Die Treffpunkte können bei Conny Marquardt erfragt werden.

Kreativprojekte im Familienzentrum

| Nahe

Nahe (sl). Im Familienzentrum in Nahe (Mühlenstraße 13) können Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren sowie Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren kreativ werden. Kunsttherapeutin Lena Lorenzen leitet die Jüngeren von 15 bis 17 Uhr an, gefolgt von den „Montags-Zwiebeln“ von 17 bis 19 Uhr. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 04535/5107251 entgegen genommen. Kursbeginn ist am Montag, 23. April.

Aromatherapie für Mensch und Tier

| Geschendorf

Geschendorf (sl). Manuela Sann referiert am Montag, 23. April, über das Thema Aromatherapie für Mensch und Tier. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr in der Praxis für Ganzheitliche Heilung in Geschendorf (Dorfstraße 11). Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0176/23838293 erhältlich.

Kommunalpolitik in Rickling

| Rickling


Rickling (mq). Die „Kommunalpolitik in der Gemeinde Rickling“ steht am Montag, 23. April,  im Mittelpunkt beim Themenabend des örtlichen Seniorenbeirats. Stefan Gonschiorek spricht um 17 Uhr im Kirchengemeindehaus (Eichbalken 2) zu den Besuchern der Veranstaltung.

Vortrag zum Thema Ausgrabungen

| Schmalensee


Schmalensee (mq). Der Verein Holstein Seen lädt zu einem Vortrag ein. Dr. Jutta Kneisel vom Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Kiel wird über das Thema „Ausgrabungen und Forschungen zur Besiedlung Mang de Bargens südlich des Belauer Sees“ sprechen. Kneisels Ausführungen beginnen am Montag, 23. April, um 20 Uhr im Gemeindesaal Schmalensee (Dorfstraße 15).

Nachbarn sprechen über Sicherheit

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Die Nachbarn aus dem Bereich Klein Niendorf sprechen am Montag, 23. April, über Fragen der Sicherheit und Selbstbehauptung im öffentlichen Leben. Los geht es um 15 Uhr im Gemeindezentrum Glindenberg in Bad Segeberg (An der Trave 60 a). Fragen zu den verschiedenen Gruppen der Nachbarn-für-Nachbarn beantwortet Dorothea Kruse unter der Telefonnummer 04551/898187.

Livemusik mit Marco de Maurice

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Als Solokünstler unterhält Marco de Maurice am Montag, 23. April, im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg  (Hamdorfer Weg 3). Unter dem Titel „Rock, Pop, Classics – 70er, 80er and the best from now“ bietet er ab 19.30 Uhr ein vielfältiges Programm im Café. Der Eintritt ist frei.

Ansichten zur Hansestadt Hamburg

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Mit eindrucksvollen Bildern, unbekannten Ansichten, interessanten Geschichten und Informationen setzt der Hamburger Wolfgang Senft seine Heimatstadt in Szene. Der zweite Teil des Vortrags „Hamburg – die schöne Stadt“ beginnt   am Montag, 23. April, um 19.30 Uhr in den Segeberger Kliniken in Bad Segeberg (Am Kurpark 1). Der Eintritt ist frei.

Close Window