Veranstaltungliste Minikalender

03.04.2018

Dienstag, 03.04.2018

Gemalte Fantasiewelt im Bürgerhaus

| Trappenkamp


Trappenkamp (sl). Im Bürgerhaus in  Trappenkamp (Am Markt 3) wird am Dienstag, 20. März, eine Ausstellung von Jason Purps eröffnet. Die Zeichnungen des Zehntklässlers der Richard-Hallmann-Schule zeigen eine mystische Welt aus Fabelwesen, Geis­tern, Dämonen, Monstern, Roboten und Avataren. Die Eröffnung beginnt um 18 Uhr und wird musikalisch von Iliya Sarvari untermalt. Zu sehen sind die filigranen Bleistiftzeichnungen bis Sonntag, 15. April.

Heimatmuseum und VHS machen Ferien

| Wahlstedt


Wahlstedt (sl). Die Geschäftsstelle der Volkshochschule Wahlstedt bleibt während der Osterferien in der Zeit von Montag, 29. März, bis Freitag, 13. April, geschlossen. Das Heimat- und Handwerksmuseum macht zeitgleich Ferien.

Kunsthalle Flath öffnet wieder

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (mq). Die Kunsthalle Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) öffnet wieder ihre Türen. Ab Sonntag, 1. April, ist es wieder möglich, die 100 Skulpturen, Aquarelle und Zeichnungen des Bildhauers Otto Flath regelmäßig zu  besichtigen. Bis Oktober hat die Kunsthalle sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet zwei Euro. „Der Besuch ist auch zu anderen Zeiten möglich“, sagt Dieter Blau. Absprachen mit ihm sind unter der Telefonnummer 04551/4489 möglich.

Osterfreizeit am Brahmsee

| Bornhöved


Bornhöved (sl). Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sind zu einer Osterfreizeit im Waldheim am Brahmsee eingeladen. Die Fahrt der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bornhöved findet von Dienstag, 3. bis Donnerstag, 5. April, statt. Gemeindepädagogin Claudia Rochau veranstaltet am Donnerstag, 22. März, ein Informationstreffen im Haus der evangelischen Jugend in Bornhöved (Kirchstraße 4a). Interessierte Eltern sind ab 16.30 Uhr eingeladen. Die Teilnahme an der Osterfreizeit kostet 65 Euro. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 04323/901212 erhältlich.

Lernen beim Graffitikünstler

| Bad Segeberg

Leeroy Sass vermittelt in einem Workshop der Jugendakademie Segeberg Techniken der Graffitikunst. Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). In der ersten Ferienwoche haben Jugendliche ab zwölf Jahren die Möglichkeit, nach eigenen Vorstellungen ein Bild an die Wand zu sprayen.
Graffiti-Künstler Leeroy Sass aus Bad Oldesloe zeigt den Teilnehmern von Dienstag, 3., bis Freitag, 6. April, Techniken der Graffitikunst.
Der Workshop findet täglich von 9.30 bis 14.30 Uhr in der Jugendakademie Segeberg (Marienstraße 31) statt. Die Teilnahme kostet 55 Euro inklusive Mittagessen. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 04551/959110 entgegen genommen.

Provokante Komödie über Männlichkeitsbilder und Sexismus

|

Auf einem Spaziergang weiht Rocky (Jan Henrik Stahlberg) seinen bis dato ihm unbekannten Sohn Thorben (Franz Rogowski) in die Kunst der Verführung ein. Foto: hfr

Bad Segeberg (sl). In seiner eigenen Wahrnehmung war Rocky (Jan Henrik Stahlberg) als junger Mann ein echter Frauenheld. Auch im fortgeschrittenen Alter glaubt er an seinen Charme, obwohl er einen Korb nach dem anderen kassiert. Dann steht sein dauerpubertierender, pornogeschädigter Sohn Thorben (Franz Rogowski) vor seiner Tür und erhofft sich  Nachhilfe in Sachen Verführung. Zu zweit begeben sich Vater und Sohn auf die Pirsch.
Das Kino-Center  Cine-Planet 5 in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 34) zeigt in Zusammenarbeit mit der Lichtspielkunst Segeberg am Dienstag, 3. April, Jan Henrik Stahlbergs schwarzhumorige Komödie „Fikkefuchs“.
Karten für die Vorstellungen um 17.30 und um 20 Uhr können im Internet unter www.cp5.de und unter der Telefonnummer 04551/7100 reserviert werden.

Zuchtvorbereitung von Tauben

| Ahrensbök


Ahrensbök (ohe). Die Zuchtvorbereitung von Tauben ist Thema eines Vortrages von Hansjörg Gradert.  Der Rassegeflügelpreisrichter ist am Dienstag, 3. April, Gast beim Treffen des Rassegeflügelzuchtvereins Ahrensbök im Vereinshaus des Kaninchenzuchtvereins U21 (Reeperbahn 2) in Ahrensbök.

Schwedisch-deutscher Liederabend

| Stolpe

Anja Erika Svensson und Patrick Nordqvist treten beim Liederabend im Dorfgemeinschftshaus Stolpe auf. Foto: hfr

Stolpe (ohe).  Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stolpe kulturell“ präsentiert die Gemeinde am Donnerstag, 5.April, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus im Depenauer Weg einen  schwedisch-deutschen Liederabend. Zu Gast sind das schwedische Liedermacherpaar Anja Erika Svensson und Patrick Nordqvist aus Göteborg und das norddeutsche Duo Scheffler und Graf.  Die deutschen Musiker haben  es sich zur Aufgabe gemacht, fast vergessene Volkslieder wieder zu entdecken.
Die Veranstalter versprechen ein einmaliges Doppelkonzert auf Schwedisch, Platt- und Hochdeutsch. Besucher können sich  auf zarte Gesänge, sehnsüchtige Melodien und lyrische Gitarrenklänge freuen. Anja Erika Svensson war schon zweimal in Stolpe und hinterließ jedes Mal ein restlos begeistertes Publikum. Der Eintritt ist frei,  Die Veranstalter geben  einen Spendenhut herum.

Close Window