Veranstaltungliste Minikalender

23.03.2018

Freitag, 23.03.2018

In der Flath Villa ist die „Zeit im Fluss II“

| Bad Segeberg

Die großformatigen Leinwandbilder von Claudia Bormann zeigen glitzernde Wasseroberflächen, Tiefen und Transparenz.

Bad Segeberg (sl). Als Sinnbild für die fließende Zeit hat Claudia Bormann Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle sowie großformatige Leinwandbilder mit Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt. Die Arbeiten stammen aus verschiedenen Schaffensphasen und werden unter dem Titel „Fluss der Zeit II“ in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. Februar, um 11.30 Uhr statt. Die Werke sind bis Sonntag, 25. März, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Claus Koch lässt den Frühling erwachen

|

In Hartenholm und Kaltenkirchen zeigt Claus Koch eine Reihe seiner Frühlingsbilder.

Hartenholm (ohe). Der Maler Claus Koch lässt in seinen Bildern den Frühling erwachen. Er zeigt eine Auswahl seiner schönsten Frühlingsbilder im Schaufenster des Orthopädie- und Sanitätshauses im Mediohaus Hartenholm. Weitere Bilder sind in der Brauerstraße 1 in Kaltenkirchen zu sehen.

„De Gedächtnislücke“ der Bühnenhüpper

| Klein Gladebrügge


Klein Gladebrügge (sl). Die Klein Gladebrügger Bühnenhüpper zeigen an sechs Tagen die plattdeutsche Komödie „De Gedächtnislücke“. Die Aufführungen finden an den Freitagen, 16. und 23. März, und an den Sonnabenden, 17. und 24. März, jeweils um 20 Uhr statt. Am Sonntag, 18. März, beginnt die Vorstellung um 18 Uhr, für die Abschlussvorstellung am Sonntag, 25. März, hebt sich der Vorhang um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Feuerwehrhaus in Klein Gladebrügge (Ohlenburger Redder). Eintrittskarten sind zum Preis von sieben Euro bei Marga Röhr in Klein Gladebrügge unter der Telefonnummer 04551/7677) erhältlich.

Straßensammlung des DRK

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bitten in der Zeit von Sonnabend, 17., bis Sonnabend, 31. März, in den Gemeinden Bebensee, Glasau-Sarau, Seedorf, Klein Rönnau und Umgebung um finanzielle Unterstützung. Das Deutsche Rote Kreuz stellt bei Veranstaltungen den Sanitätsdienst, unterstützt mit psychosozialer Krebsnachsorge und bietet diverse Angebote für Senioren. Spendengelder werden vor Ort in offizielle Sammellisten eingetragen. Helfer des DRK führen einen autorisierten Sammlerausweis mit sich und beantworten gern Fragen zur Haus- und Straßensammlung. Der DRK-Kreisverband gibt zusätzlich unter der Telefonnummer 04551/9920 Auskunft.

Gemalte Fantasiewelt im Bürgerhaus

| Trappenkamp


Trappenkamp (sl). Im Bürgerhaus in  Trappenkamp (Am Markt 3) wird am Dienstag, 20. März, eine Ausstellung von Jason Purps eröffnet. Die Zeichnungen des Zehntklässlers der Richard-Hallmann-Schule zeigen eine mystische Welt aus Fabelwesen, Geis­tern, Dämonen, Monstern, Roboten und Avataren. Die Eröffnung beginnt um 18 Uhr und wird musikalisch von Iliya Sarvari untermalt. Zu sehen sind die filigranen Bleistiftzeichnungen bis Sonntag, 15. April.

Vögel in der Natur fotografieren

| Plön

Plön (sl). Die Akademie am See in Plön (Koppelsberg 7) bietet ein Wochenendseminar zum Thema Naturbeobachtung und Vogelfotografie an. Von Freitag, 23., bis Sonntag, 25. März, werden unter dem Titel „Flüchtige Motive“ fotografische Grundlagen aufgefrischt, Übungen durchgeführt und Tipps für das Verhalten bei der Vogelfotografie sowie bei der Nachbearbeitung der Aufnahmen gegeben. Weitere Informationen  sind im Internet unter www.akademie-am-see.net und unter der Telefonnummer 04522/74150 erhältlich.

Liedercafé an der Marienkirche

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Heidi Wittek und Dorothea Kruse gestalten am Freitag, 23. März, das Liedercafé in der Seniorenbegegnung St. Marien. Beginn ist um 15 Uhr im Gemeindehaus an der Marienkirche (Kirchplatz 4).

Teddy-Werkstatt in Wahlstedt

| Wahlstedt


Wahlstedt (mq). Die Evangelische Jugend Wahlstedt lädt zu dem Projekt Teddy-Werkstatt ein. Am Freitag, 23. März, nähen Kinder  zwischen sechs und zwölf Jahren Teddys. Die Kuscheltiere können auch kreativ und individuell gestaltet werden, besonderes Geschick ist nicht notwendig.  Die Teddy-Werkstatt dauert in den Jugendräumen in der Segeberger Straße 38 von 15 bis 17.30 Uhr und ist kostenlos.

Premiere für die Comic-, Roman- und Papierbörse

|

Besonders bei den Jüngeren war Comic-Serie aus den 1960er Jahren mit dem Kater Felix sehr beliebt.

Bad Segeberg (ohe). Fix und Foxi, Nick Knatterton oder Tarzan, Billy Jenkis oder Sigurd – auf der ersten Segeberger Comic-, Roman- und Papierbörse finden Liebhaber antiquarischer Bücher und Hefte alles. Am Freitag 23. März, von 17 bis 21 Uhr und Sonnabend, 24. März, von 10 bis 18 Uhr lädt das Antiquariat Berghalle ((Oldesloer Straße 71) in Zusammenarbeit mit dem Kalkbergarchiv zu der Börse ein. Der Eintritt ist frei.

Frühlingserwachen auf dem Gärtnerhof

| Hartenholm


Hartenholm (sl). Der Frühling erwacht am kommenden Wochenende auf dem Gärtnerhof Büge in Hartenholm (Hofstraße 2). Von Freitag, 23., bis Sonntag, 25. März, werden Floristik, Dekorationen, Wohnaccessoires, Gartenpflanzen und Zubehör angeboten. Im Jahreszeiten Café gibt es süße Naschereien, Kaffee und Kuchen. Geöffnet ist der Gärtnerhof Büge an allen drei Tagen von 10 bis 17 Uhr.

Trauergottesdienst für verwaiste Eltern

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Marienkirche in Bad Segeberg (Kirchplatz) wird am Mittwoch, 28. März, ein Trauergottesdienst für stillgeborene Kinder abgehalten. Betroffene Eltern, Freunde und Verwandte gedenken ab 15 Uhr gemeinsam mit Dr. Christian Rybakowski, Pastorin Elke Koch,  den Ärztinnen Carolyn Maiwald,  und Julia Fehrmann sowie der Stationssekretärin Kathrin Finster einen Gottesdienst mit anschließender Beisetzung. Nach der Trauerfeier sind alle Anwesenden zu Gesprächen und Begegnungen bei Kaffee und Kuchen in das Gemeindehaus an der Marienkirche eingeladen. Für Mütter und Väter, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben, gibt es die Selbsthilfegruppe „Regenbogenwege“. Die Treffen finden jeden zweiten Montag  im Monat im Evangelischen Bildungswerk in Bad Segeberg (Falkenburger Straße 88) statt. Der nächste Termin ist Montag, 9 April.  Informationen gibt bei Elke Koch unter der Telefonnummer 04551/8011013 .

Close Window