Veranstaltungliste Minikalender

21.03.2018

Mittwoch, 21.03.2018

In der Flath Villa ist die „Zeit im Fluss II“

| Bad Segeberg

Die großformatigen Leinwandbilder von Claudia Bormann zeigen glitzernde Wasseroberflächen, Tiefen und Transparenz.

Bad Segeberg (sl). Als Sinnbild für die fließende Zeit hat Claudia Bormann Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle sowie großformatige Leinwandbilder mit Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt. Die Arbeiten stammen aus verschiedenen Schaffensphasen und werden unter dem Titel „Fluss der Zeit II“ in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. Februar, um 11.30 Uhr statt. Die Werke sind bis Sonntag, 25. März, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Claus Koch lässt den Frühling erwachen

|

In Hartenholm und Kaltenkirchen zeigt Claus Koch eine Reihe seiner Frühlingsbilder.

Hartenholm (ohe). Der Maler Claus Koch lässt in seinen Bildern den Frühling erwachen. Er zeigt eine Auswahl seiner schönsten Frühlingsbilder im Schaufenster des Orthopädie- und Sanitätshauses im Mediohaus Hartenholm. Weitere Bilder sind in der Brauerstraße 1 in Kaltenkirchen zu sehen.

„De Gedächtnislücke“ der Bühnenhüpper

| Klein Gladebrügge


Klein Gladebrügge (sl). Die Klein Gladebrügger Bühnenhüpper zeigen an sechs Tagen die plattdeutsche Komödie „De Gedächtnislücke“. Die Aufführungen finden an den Freitagen, 16. und 23. März, und an den Sonnabenden, 17. und 24. März, jeweils um 20 Uhr statt. Am Sonntag, 18. März, beginnt die Vorstellung um 18 Uhr, für die Abschlussvorstellung am Sonntag, 25. März, hebt sich der Vorhang um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Feuerwehrhaus in Klein Gladebrügge (Ohlenburger Redder). Eintrittskarten sind zum Preis von sieben Euro bei Marga Röhr in Klein Gladebrügge unter der Telefonnummer 04551/7677) erhältlich.

Straßensammlung des DRK

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bitten in der Zeit von Sonnabend, 17., bis Sonnabend, 31. März, in den Gemeinden Bebensee, Glasau-Sarau, Seedorf, Klein Rönnau und Umgebung um finanzielle Unterstützung. Das Deutsche Rote Kreuz stellt bei Veranstaltungen den Sanitätsdienst, unterstützt mit psychosozialer Krebsnachsorge und bietet diverse Angebote für Senioren. Spendengelder werden vor Ort in offizielle Sammellisten eingetragen. Helfer des DRK führen einen autorisierten Sammlerausweis mit sich und beantworten gern Fragen zur Haus- und Straßensammlung. Der DRK-Kreisverband gibt zusätzlich unter der Telefonnummer 04551/9920 Auskunft.

Bücherflohmarkt schafft Platz für Neues

| Sülfeld


Sülfeld (sl). Die Sülfelder Gemeindebücherei (Oldesloer Straße 5) veranstaltet am Montag, 19. März, und am Donnerstag, 22. März, einen großen Bücherflohmarkt. Montags werden vormittags von 9.30 bis 10.30 Uhr sowie nachmittags von 16 bis 19 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr  gut erhaltene Romane, Sachbücher und andere Lektüre zum Verkauf angeboten. Ein Buch kostet 50 Cent. Zum Schmökern sind Interessierte in die Bücherei eingeladen. Kaffee und Tee gehören zum kostenlosen Angebot der Bücherei dazu.

Gemalte Fantasiewelt im Bürgerhaus

| Trappenkamp


Trappenkamp (sl). Im Bürgerhaus in  Trappenkamp (Am Markt 3) wird am Dienstag, 20. März, eine Ausstellung von Jason Purps eröffnet. Die Zeichnungen des Zehntklässlers der Richard-Hallmann-Schule zeigen eine mystische Welt aus Fabelwesen, Geis­tern, Dämonen, Monstern, Roboten und Avataren. Die Eröffnung beginnt um 18 Uhr und wird musikalisch von Iliya Sarvari untermalt. Zu sehen sind die filigranen Bleistiftzeichnungen bis Sonntag, 15. April.

Benefizkonzert mit Marc Marshall im Kleinen Theater am Markt

| Wahlstedt

Marc Marshall macht bei seiner Herzschlag-Tournee Station im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt. Foto: marc-marshall

Wahlstedt (sl). Wir helfen den Helfern ist das Motto der Tafelstiftung. Die überregionale Institution wirbt um ideelle und finanzielle Unterstützung und organisiert für die jeweiligen Tafeln professionelle Schulungen, Teambildungsseminare und Workshops zur Arbeitssicherheit.
Am Mittwoch, 21. März, hat die Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg Marc Marshall zu Gast. Auf seiner Konzerttournee macht der Musiker Station in Wahlstedt. Das Konzertprogramm „Herzschlag“ beginnt um 20 Uhr im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt (Rudolf-Gußmann-Platz 1).
Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 25 bis 31 Euro dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Kleinen Theater am Markt sowie täglich bei Kühn-e Bücher in Wahlstedt (Markt 13) erhältlich.

Kaffeenachmittag zur Krokusblüte

| Leezen


Leezen (sl). Bei Kaffee und Kuchen feiert der Seniorenclub Leezen am Mittwoch, 21. März, die Krokusblüte am Dorfplatz im alten Feuerwehrhaus (Budörp). Los geht es um 15 Uhr. Kuchenspenden werden gerne entgegen genommen. Torten sind für diesen Termin nicht gewünscht.

Sicherheit im Umgang mit Sterbenden

| Lübeck


Lübeck (sl). Das Palliativnetz Travebogen in Lübeck (Ziegelstraße 3) bietet am Mittwoch, 21. März, ein Seminar an, das Sicherheit im Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden vermitteln soll. In der Zeit von 10 bis 14.30 Uhr geht es um die Bereiche Sterben als Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Pflege und medizinische Versorgung sowie Abschied nehmen. Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos, Getränke werden gestellt. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Anmeldungen werden  per E-Mail an akademie@travebogen.de und unter den Telefonnummern 0451/16085916  und 0451/16085913 entgegen genommen.

Wie geht es mit dem Schulverein der Grundschule Trappenkamp weiter?

| Trappenkamp

Trappenkamp (em). Wie geht es mit dem Schulverein der Grundschule Trappenkamp mit Förderzentrumsteil weiter? Geht es überhaupt weiter? Das fragt die erste Vorsitzende Heike Machholz.
Am Mittwoch, 21. März, um 19 Uhr wird es sich herausstellen. „Und es kommen hoffentlich viele Menschen die ein Amt übernehmen möchten. Leider wird am Ehrenamt wenig Interesse gezeigt. Wenn es mit dem Schulverein nicht weiter geht, kann die Schule viele tolle Projekte nicht mehr starten, da dann die finanziellen Mittel dafür fehlen werden“, sagt Heike Machholz. Allein im vergangenen Jahr hatte die Schule zwei tolle Projekte: Im Juni sang die ganze Schule in Kiel bei der Aktion ,,Klasse wir singen“ mit. Und Anfang des neuen Schuljahres war der Mitmachzirkus Zaretti wieder da. Die Kinder waren begeistert. Ohne die Unterstützung des Schulvereins wäre der finanzielle Eigenanteil jedes einzelnen Schülers dreifach so hoch gewesen – und so mit nicht durchführbar.
„Bitte helft dem Schulverein zu überleben und übernehmt ein Ehrenamt im Vorstand“, sagt Heike Machholz Auf der Schulhomepage findet man noch mehr Informationen (www.grundschule-trappenkamp-mit-foerderzentrumsteil.lernnetz.de).

Filmvortrag über Schleswig-Holstein

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Von Lübeck bis Kiel nehmen Ute und Uwe Peemöller im ersten Teil ihres Filmvortrags „Unser Schleswig-Holstein übers Jahr“ ihr Publikum am Mittwoch, 21. März, mit. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3). Der Eintritt ist frei.

Sicher auftreten im Vorstellungsgespräch

| Elmshorn


Elmshorn (ohe). Speziell für Frauen bietet die Agentur für Arbeit in Elmshorn ein Seminar an.  Unter dem Titel „Stil und Farbe“ berät die Imageberaterin Maike Lassen die Teilnehmerinnen dabei am Mittwoch, 21. März, von 9 bis 13 Uhr im Berufsinformationszentrum (Bauerweg 23, Elmshorn) zum richtigen Outfit für das Vorstellungsgespräch. Anmeldungen nimmt die Arbeitsagentur unter der Telefonnummer 04121/480480 oder per E-Mail an elmshorn.bca@arbeitsagentur.de entgegen.

Ideenschmiede für St. Jakobi

| Bornhöved


Bornhöved (sl). Ideen und Aktionen zur Sanierung und den Erhalt der Vicelin-Kirche Jakobi werden am Mittwoch, 21. März, im Martin-Luther-Haus  in Bornhöved (Am Alten Markt 14) gesammelt. Interessierte sind ab 19.30 Uhr zum Mitwirken eingeladen.

Treffen der Nachbarn aus Christiansfelde

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Die Gruppe Nachbarn für Nachbarn aus dem Bereich Christiansfelde veranstaltet am Mittwoch, 21. März,  im Gemeindehaus der Katholischen Kirche in Bad Segeberg (Am Weinhof) einen Spielenachmittag. Das anderthalbstündige Treffen beginnt um 15 Uhr. Weitere Informationen sind bei Dorothea Kruse unter der Telefonnummer 04551/898187 erhältlich.

Orgelforum in der Dorfkirche Rickling

| Rickling

Rickling (sl). Die Klangwelt der Orgel eröffnet sich Besuchern der Dorfkirche zu Rickling jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat. Das Orgelforum der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Rickling startet am Mittwoch, 21. März, um 17 Uhr. Die musikalische Gestaltung übernimmt Enno Gröhn, Diakon Hartmut Kühl begleitet die Veranstaltung mit Wortbeiträgen.

Plattdeustch am Nachmittag

| Rickling


Rickling (ohe). Anke Thordsen und die Kinder ihrer Plattdeutscharbeitsgemeinschaft sind am Mittwoch, 21. März zu Gast beim Gemeindenachmittag der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Rickling. Im Gemeindehaus (Eichbalken) tragen sie ab 14.30 Uhr Gedichte und Lieder vor.

Lichtbilder von Karl-Mays Orientreise

| Wankendorf


Wankendorf (ohe). Der Karl-May-Experte Eckehard Bartsch ist am Mittwoch, 21. März, zu Gast beim Seniorennachmittag der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Wankendorf. Ab 15 Uhr zeigt Bartsch im Gemeindehaus Lichtbilder von der wirklichen Orientreise Karl Mays in den Jahren 1899 und 1900. Das Kirchenbüro bietet dazu einen Fahrdienst an (Telefon 04326/1274 oder info@kirchengemeinde-wankendorf.de).

Close Window