Veranstaltungliste Minikalender

19.03.2018

Montag, 19.03.2018

In der Flath Villa ist die „Zeit im Fluss II“

| Bad Segeberg

Die großformatigen Leinwandbilder von Claudia Bormann zeigen glitzernde Wasseroberflächen, Tiefen und Transparenz.

Bad Segeberg (sl). Als Sinnbild für die fließende Zeit hat Claudia Bormann Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle sowie großformatige Leinwandbilder mit Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt. Die Arbeiten stammen aus verschiedenen Schaffensphasen und werden unter dem Titel „Fluss der Zeit II“ in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. Februar, um 11.30 Uhr statt. Die Werke sind bis Sonntag, 25. März, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Claus Koch lässt den Frühling erwachen

|

In Hartenholm und Kaltenkirchen zeigt Claus Koch eine Reihe seiner Frühlingsbilder.

Hartenholm (ohe). Der Maler Claus Koch lässt in seinen Bildern den Frühling erwachen. Er zeigt eine Auswahl seiner schönsten Frühlingsbilder im Schaufenster des Orthopädie- und Sanitätshauses im Mediohaus Hartenholm. Weitere Bilder sind in der Brauerstraße 1 in Kaltenkirchen zu sehen.

„De Gedächtnislücke“ der Bühnenhüpper

| Klein Gladebrügge


Klein Gladebrügge (sl). Die Klein Gladebrügger Bühnenhüpper zeigen an sechs Tagen die plattdeutsche Komödie „De Gedächtnislücke“. Die Aufführungen finden an den Freitagen, 16. und 23. März, und an den Sonnabenden, 17. und 24. März, jeweils um 20 Uhr statt. Am Sonntag, 18. März, beginnt die Vorstellung um 18 Uhr, für die Abschlussvorstellung am Sonntag, 25. März, hebt sich der Vorhang um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Feuerwehrhaus in Klein Gladebrügge (Ohlenburger Redder). Eintrittskarten sind zum Preis von sieben Euro bei Marga Röhr in Klein Gladebrügge unter der Telefonnummer 04551/7677) erhältlich.

Straßensammlung des DRK

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bitten in der Zeit von Sonnabend, 17., bis Sonnabend, 31. März, in den Gemeinden Bebensee, Glasau-Sarau, Seedorf, Klein Rönnau und Umgebung um finanzielle Unterstützung. Das Deutsche Rote Kreuz stellt bei Veranstaltungen den Sanitätsdienst, unterstützt mit psychosozialer Krebsnachsorge und bietet diverse Angebote für Senioren. Spendengelder werden vor Ort in offizielle Sammellisten eingetragen. Helfer des DRK führen einen autorisierten Sammlerausweis mit sich und beantworten gern Fragen zur Haus- und Straßensammlung. Der DRK-Kreisverband gibt zusätzlich unter der Telefonnummer 04551/9920 Auskunft.

Bücherflohmarkt schafft Platz für Neues

| Sülfeld


Sülfeld (sl). Die Sülfelder Gemeindebücherei (Oldesloer Straße 5) veranstaltet am Montag, 19. März, und am Donnerstag, 22. März, einen großen Bücherflohmarkt. Montags werden vormittags von 9.30 bis 10.30 Uhr sowie nachmittags von 16 bis 19 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr  gut erhaltene Romane, Sachbücher und andere Lektüre zum Verkauf angeboten. Ein Buch kostet 50 Cent. Zum Schmökern sind Interessierte in die Bücherei eingeladen. Kaffee und Tee gehören zum kostenlosen Angebot der Bücherei dazu.

Tipps zum Schuleintritt

| Wahlstedt

Wahlstedt (sl). In der Kindertagesstätte für Alle Kinder in Wahlstedt (Poststraße 3) wird am Montag, 19. März, der Informationsabend „Fit für die Schule“ angeboten. Christa Dubberke erklärt ab 19 Uhr, was Eltern tun können, damit der Übergang vom Kindergarten in die Schule gut gelingt.

Seniorenbeirat lädt zum Sondertreffen

| Rickling


Rickling (sl). Die Abwanderung der Senioren aus Rickling ist am Montag, 19. März, Thema beim Seniorenbeirat der Gemeinde Rickling. Ab 19 Uhr beantworten Politiker verschiedener Parteien im Kirchengemeindehaus Rickling (Eichbalken 2c) Fragen zu den unterschiedlichen Zukunftsplänen für Senioren.

Stadtteilbeirat tagt in der Südstadt

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (ohe). Der Stadtteilbeirat Südstadt lädt am Montag, 19. März, ab 19 Uhr zu seiner Sitzung in das Familienzentrum (Falkenburger Straße 92) ein. Die Koordinatorin des Familienzentrums, Doris Hinz, begrüßt die Teilnehmer. Anschließend stehen die Zwischenevaluierung Soziale Stadt und ein Bericht zum Sachstand zum Energetischen Quartierskonzept, zum West-Tor und dem Südstadtpark auf der Tagesordnung.

Nachbarn treffen sich in der Südstadt

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Die Gruppe Südstadt der Initiative Nachbarn für Nachbarn in Bad Segeberg trifft sich am Montag, 19. März, in der Begegnungstätte des Propstei­altenheims in Bad Segeberg (Matthias-Claudius-Weg 4). Ab 14.30 Uhr stehen Gesellschaftsspiele und Ausflugspläne auf dem Programm sowie die Frage nach einem neuen Veranstaltungsort.

Close Window