Veranstaltungliste Minikalender

18.03.2018

Sonntag, 18.03.2018

In der Flath Villa ist die „Zeit im Fluss II“

| Bad Segeberg

Die großformatigen Leinwandbilder von Claudia Bormann zeigen glitzernde Wasseroberflächen, Tiefen und Transparenz.

Bad Segeberg (sl). Als Sinnbild für die fließende Zeit hat Claudia Bormann Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle sowie großformatige Leinwandbilder mit Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt. Die Arbeiten stammen aus verschiedenen Schaffensphasen und werden unter dem Titel „Fluss der Zeit II“ in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. Februar, um 11.30 Uhr statt. Die Werke sind bis Sonntag, 25. März, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Claus Koch lässt den Frühling erwachen

|

In Hartenholm und Kaltenkirchen zeigt Claus Koch eine Reihe seiner Frühlingsbilder.

Hartenholm (ohe). Der Maler Claus Koch lässt in seinen Bildern den Frühling erwachen. Er zeigt eine Auswahl seiner schönsten Frühlingsbilder im Schaufenster des Orthopädie- und Sanitätshauses im Mediohaus Hartenholm. Weitere Bilder sind in der Brauerstraße 1 in Kaltenkirchen zu sehen.

„De Gedächtnislücke“ der Bühnenhüpper

| Klein Gladebrügge


Klein Gladebrügge (sl). Die Klein Gladebrügger Bühnenhüpper zeigen an sechs Tagen die plattdeutsche Komödie „De Gedächtnislücke“. Die Aufführungen finden an den Freitagen, 16. und 23. März, und an den Sonnabenden, 17. und 24. März, jeweils um 20 Uhr statt. Am Sonntag, 18. März, beginnt die Vorstellung um 18 Uhr, für die Abschlussvorstellung am Sonntag, 25. März, hebt sich der Vorhang um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Feuerwehrhaus in Klein Gladebrügge (Ohlenburger Redder). Eintrittskarten sind zum Preis von sieben Euro bei Marga Röhr in Klein Gladebrügge unter der Telefonnummer 04551/7677) erhältlich.

Musical über Toleranz und Freundschaft

| Seedorf


Seedorf (sl). Viertklässler der Grundschule Schlamersdorf führen am Sonnabend, 17., und Sonntag, 18. März, das Musical „Tuishi pamoja“ auf. Außerdem wirkt die Chor-AG der zweiten und dritten Klasse mit. Das Stück handelt von Freundschaft, Toleranz und dem Abbau von Vorurteilen. Im Mittelpunkt steht die Freundschaft zwischen dem Giraffenjungen Raffi und dem Zebramädchen Zea. Die Vorführungen beginnen an beiden Tagen um 17 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Schlamersdorf. Einlass ist bereits ab 16 Uhr.

Straßensammlung des DRK

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bitten in der Zeit von Sonnabend, 17., bis Sonnabend, 31. März, in den Gemeinden Bebensee, Glasau-Sarau, Seedorf, Klein Rönnau und Umgebung um finanzielle Unterstützung. Das Deutsche Rote Kreuz stellt bei Veranstaltungen den Sanitätsdienst, unterstützt mit psychosozialer Krebsnachsorge und bietet diverse Angebote für Senioren. Spendengelder werden vor Ort in offizielle Sammellisten eingetragen. Helfer des DRK führen einen autorisierten Sammlerausweis mit sich und beantworten gern Fragen zur Haus- und Straßensammlung. Der DRK-Kreisverband gibt zusätzlich unter der Telefonnummer 04551/9920 Auskunft.

Modellbahntage am Bahnhof Kleinkummerfeld

|

Bei den Kleinkummerfelder Modellbahntagen werden Modelleisenbahnen der Spuren HO, N und eine Modulanlage von Märklin vorgestellt. Foto: hfr

Kleinkummerfeld (sl). Eine Nachbildung des Bahnhofs Ascheberg, der Brücke Lindaunis und des Bahnhofs Kappeln sind bei den Modellbahntagen in Kleinkummerfeld zu bewundern.
Die Eisenbahnfreunde Mittelholstein öffnen am Sonnabend, 17. und Sonntag, 18. März, ihren Museumsbahnhof für die Kleinkummerfelder Modellbahntage. Bei einem Rundgang können Besucher einen historischen Fahrkartenschalter und ein original Stellwerk entdecken. Modellbahn-Züge der Spuren HO und N drehen in den Modell-Bahnhöfen ihre Runden. In einem liebevoll eingerichteten Speisewagen werden Erbsensuppe und kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Bei gutem Wetter ist eine Fahrt mit der Draisine oder ein Rundgang über das Freigelände mit Sig­nalgarten und Fahrzeugen möglich.
Die Veranstaltung in Kleinkummerfeld (Am Bahnhof 16) ist an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Jetzt einen Stand reservieren für den Frühlingsflohmarkt des Bosauer SV

| Bosau

Bosau (sl). Der Bosauer Sportverein veranstaltet am Sonntag, 18. März, einen Frühlingsflohmarkt in der Fritz-Latendorf-Halle in Hutzfeld. Wer sich aktiv beteiligen möchte, kann bei Britta Leinweber unter der Telefonnummer 04527/979928 oder per E-Mail an brittaleinweber@online.de einen Stand reservieren. Die Standgebühr von zehn Euro kommt der Kinder- und Jugendarbeit zugute.

SV Schmalensee lädt zum Knicklauf

| Schmalensee

Schmalensee (sl). Die Lauftreff-Sparte des SV Schmalensee veranstaltet am Sonntag, 18. März, einen Knicklauf durch Schmalensees Feld und Flur. Angeboten werden ein Schnupperlauf und Nordic Walking jeweils mit einer Länge von 4,5 Kilometern, der 9,5 Kilometer lange Hauptlauf sowie die knapp 2 Kilometer lange Zwergenmeile. Ab 10.15 Uhr starten die Teilnehmer am Sportplatz (Tarbeker Straße). Die Strecke führt über Asphalt, Platten- und Sandwege. Die Startgebühr beträgt drei Euro für die Zwergenmeile, vier Euro für die mittlere Distanz und acht Euro für den Hauptlauf. Das Meldeformular für die Anmeldung ist im Internet unter www.svschmalensee.de zu finden. Meldeschluss ist Sonntag, 11. März.

Laufsparte SC Rönnau feiert Jubiläum

| Klein Rönnau


Klein Rönnau (sl). Dieter Paust hat vor fünf Jahren im SC Rönnau die Laufsparte gegründet. Am Sonntag, 18. März, feiert der Verein im Haus Rönnau in Klein Rönnau dieses Jubiläum. Im Rahmen der Feier erhalten die aktuellen Laufkursabsolventen ihre Urkunden und es werden Bilder der vergangenen fünf Jahre präsentiert. Die Feierlichkeiten beginnen um 15 Uhr. Am selben Tag startet bereits um 9.45 Uhr ein Aufbaukurs vor dem Haus Rönnau.

Klavierkonzert im Kulturhaus Remise

|

Bad Segeberg (sl). Getreu dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ erklingen am Sonntag, 18. März, Werke zweier sehr unterschiedlicher Komponisten. Dimitri Tepliakov stellt Franz Schuberts Melodik und Harmonik der  Virtuosität und dem Glanz von Franz Liszt gegenüber.
Das Konzert beginnt um 17 Uhr im Kulturhaus Remise in Bad Segeberg (Hamburger Straße 25).
Eintrittskarten können für zehn Euro per E-Mail an remise@versanet.de oder unter der Rufnummer 04551/959110 reserviert werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt zwölf Euro.

Abendgottesdienst mit Kinderkirche

| Pronstorf


Pronstorf (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Pronstorf feiert am Sonntag, 18. März, einen Abendgottesdienst mit Kinderkirche. Die Predigt von Pastor Peter Lübbert beginnt um 17 Uhr.

Skatturnier in der Südstadt

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). In der Begegnungsstätte in Bad Segeberg (Matthias-Claudius-Weg 4) werden am Sonntag, 18. März, die Südstadt-Skatmeisterschaften ausgetragen. Ab 14 Uhr wird für ein Startgeld von einem Euro um den Wanderpokal gespielt,  zusätzlich gibt es Sachpreise zu gewinnen. Als Alternative werden Kniffel und Scrabble angeboten. Anmeldungen nimmt Detlef Dreessen unter der Telefonnummer 04551/840910 und per E-Mail an info@initiative-suedstadt.de entgegen.

Flohmarkt rund ums Kind in Oering

| Oering


Oering (sl). Die Johanniter-Kindertagesstätte Oeringer Strolche (Behnhof 3) lädt am Sonntag, 18. März, zu einem Flohmarkt „Rund ums Kind“ ein. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr werden gut erhaltene Bekleidung, Fahrzeuge, Bücher und Spielzeug zu günstigen Preisen verkauft.

Arbeitseinsatz in Reinsbek

| Reinsbek


Reinsbek (mq). Zweiter Anlauf für den Dorfputz in Reinsbek. Nachdem der Wintereinbruch den Arbeitseinsatz im Februar stark beeinträchtigt hat, geht es nun am Sonntag, 18. März, los. Treffen ist um 10 Uhr am Spielplatz. Ein weiterer Helfereinsatz ist am Sonnabend, 31. März, ebenfalls um 10 Uhr angesetzt, wenn die Arbeiten rund um den Neubau der Dorf-, Kultur- und Freizeitstätte weitergehen.

Offenes Singen zum Frühling

| Fahrenkrug

Fahrenkrug (sl). Der Kulturverein Fahrenkrug veranstaltet am kommenden Sonntag, 18. März, ein offenes Singen im Bürgerhaus Fahrenkrug (Mayenhoog 4). Bei Kaffee und Kuchen wird ab 15 Uhr der Frühling musikalisch begrüßt. Unterstützung gibt es vom Fahrenkruger Singkreis.

Dunkersche Kate verabschiedet den Winter

| Bosau

Bosau (sl). Mit einer Frühlingsausstellung wird der Ausstellungsreigen in der Dunkerschen Kate in Bosau eröffnet. Sieben Kunsthandwerker zeigen in der Zeit noch bis Sonntag, 18. März, ein abwechslungsreiches Sortiment zum Thema Frühling und Ostern.
Täglich in der Zeit von 11 bis 18 Uhr können die bemalten Wachtel- und Straußeneier von Christel Manowski, die Walklodenmode von Elisabeth Fenske sowie die Osterdekorationen aus Naturmaterialien von Ulla Horstkamp bewundert werden. Ergänzt wird das Sortiment durch Patwork und Lederpuschen von Ingrid Pradelt, Aquarelle und Karten von Elke Hansen, Frauke Roths Hühner und Gefäße aus Ton und Marmeladen, Gewürzsalze und Essig von Monika Storm.

Close Window