Veranstaltungliste Minikalender

16.03.2018

Freitag, 16.03.2018

In der Flath Villa ist die „Zeit im Fluss II“

| Bad Segeberg

Die großformatigen Leinwandbilder von Claudia Bormann zeigen glitzernde Wasseroberflächen, Tiefen und Transparenz.

Bad Segeberg (sl). Als Sinnbild für die fließende Zeit hat Claudia Bormann Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle sowie großformatige Leinwandbilder mit Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt. Die Arbeiten stammen aus verschiedenen Schaffensphasen und werden unter dem Titel „Fluss der Zeit II“ in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. Februar, um 11.30 Uhr statt. Die Werke sind bis Sonntag, 25. März, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Claus Koch lässt den Frühling erwachen

|

In Hartenholm und Kaltenkirchen zeigt Claus Koch eine Reihe seiner Frühlingsbilder.

Hartenholm (ohe). Der Maler Claus Koch lässt in seinen Bildern den Frühling erwachen. Er zeigt eine Auswahl seiner schönsten Frühlingsbilder im Schaufenster des Orthopädie- und Sanitätshauses im Mediohaus Hartenholm. Weitere Bilder sind in der Brauerstraße 1 in Kaltenkirchen zu sehen.

Muslime laden zum Dialog ein

| Nahe


Nahe (ohe). Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus lädt die Ahmadiyya Muslim Jamaat zu einer Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion ein. Die Muslimie Gemeinde möchte mit  Toleranz, Respekt und Dialog einen Schritt in Richtung Frieden, Liebe und Hamonie machen. Die Veranstaltung am Freitag, 16. März, beginnt um 18.30 Uhr im Dörpshus (Mühlenstraße 13) in Nahe mit einer Rezitation des Heiligen Korans. Nach einer Begrüßung durch Gemeindemitglieder spricht Bürgermeister Holger Fischer ein Grußwort. Anschließend stellt sich die Gemeinde vor. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht um 19.10 Uhr der Vortrag „Islam gegen Rassismus“. Zum Abschluss sind  eine Frage-Antwort-Runde und Gespräche geplant.

„De Gedächtnislücke“ der Bühnenhüpper

| Klein Gladebrügge


Klein Gladebrügge (sl). Die Klein Gladebrügger Bühnenhüpper zeigen an sechs Tagen die plattdeutsche Komödie „De Gedächtnislücke“. Die Aufführungen finden an den Freitagen, 16. und 23. März, und an den Sonnabenden, 17. und 24. März, jeweils um 20 Uhr statt. Am Sonntag, 18. März, beginnt die Vorstellung um 18 Uhr, für die Abschlussvorstellung am Sonntag, 25. März, hebt sich der Vorhang um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist das Feuerwehrhaus in Klein Gladebrügge (Ohlenburger Redder). Eintrittskarten sind zum Preis von sieben Euro bei Marga Röhr in Klein Gladebrügge unter der Telefonnummer 04551/7677) erhältlich.

Musikalischer Streifzug durchs Jahr

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Mit einem musikalischen Vortrag lädt Brunhild Schuckart am Freitag, 16. März, zu einem durch das Jahr ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3).  Der Eintritt ist frei.

Preisskat und Knobeln beim MSC

| Bornhöved


Bornhöved (sl). Im Sportlerheim des Turn- und Sportvereins Quellenhaupt in Bornhöved (Schulstraße) findet am Freitag, 16. März, ein Spieleabend des Motorsportclubs Bornhöved (MSC) im ADAC statt. Ab 19 Uhr wird geknobelt und spielen die Teilnehmer für ein Startgeld von acht Euro Skat. Zu gewinnen gibt es Wurst und andere Fleischpreise.

Theater beim Dorfabend

| Groß Niendorf


Groß Niendorf (ohe).  Vun Kaniken un anner Lüdd heißt der Einakter, den die Groß Niendorfer Theatergruppe während des Dorfabends am Freitag, 16. März, um 20 Uhr  und beim Dorfnachmittag am Sonntag, 18. März, aufführen. Die Nachmittagsveranstaltung am Sonntag ist bereits ausverkauft. Für die Aufführung während des Dorfabends in Rickerts Gasthof gibt es noch Karten. Erwachsene zahlen fünf Euro Eintritt, Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) drei Euro. Karten gibt es bei Finsterwalder Floristik (Dorfstraße 33) und bei Friedrich Hamburg (Traden 4) sowie in den Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Leezen.

Bilderabend Schleswig-Holstein

| Bark


Bark (sl). Der Landfrauenverein Bark begrüßt am Dienstag, 20. März, Gunnar Green im Feuerwehrhaus Bark. Der Referent zeigt ab 19.30 Uhr einen Lichtbildvortrag über Schleswig-Holstein. Die Landfrauen sind mit ihren Partnern und weiteren Gästen herzlich eingeladen.

Close Window