Veranstaltungliste Minikalender

26.02.2018

Montag, 26.02.2018

Nummernvergabe für Kleidermarkt

| Blunk


Blunk (sl). Für den Kleider- und Spielzeugmarkt in Blunk werden ab Freitag, 9. Februar, Teilnehmernummern per an E-Mail kleidermarkt-blunk@gmx.de vergeben. Der Markt findet am Sonntag, 4. März, von 10 bis 12.30 Uhr im Gemeindehaus Blunk (Lindenstraße 1) statt.

Fotos aus St. Petersburg

| Bad Segeberg

Aufnahmen von St. Petersburg von Hella Dorando-Marsch sind in der VHS Bad Segeberg zu sehen.

Bad Segeberg (mq). Fotos aus der russischen Metropole St. Petersburg sind derzeit im ersten Stock der Volkshochschule (VHS) Bad Segeberg im Speicher Lüken (Lübecke Straße 10a) zu sehen. Zu den VHS-Öffnungszeiten kann man die Ausstellung der Fotografin Hella Dorando-Marsch bis Ende April besichtigen.

In der Flath Villa ist die „Zeit im Fluss II“

| Bad Segeberg

Die großformatigen Leinwandbilder von Claudia Bormann zeigen glitzernde Wasseroberflächen, Tiefen und Transparenz.

Bad Segeberg (sl). Als Sinnbild für die fließende Zeit hat Claudia Bormann Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle sowie großformatige Leinwandbilder mit Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zusammengestellt. Die Arbeiten stammen aus verschiedenen Schaffensphasen und werden unter dem Titel „Fluss der Zeit II“ in der Villa Flath in Bad Segeberg (Bismarckallee 5) ausgestellt. Die Vernissage findet am Sonntag, 25. Februar, um 11.30 Uhr statt. Die Werke sind bis Sonntag, 25. März, jeweils freitags und sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen.

Umgang mit Stammtischparolen

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Rassistische Äußerungen im Bus, auf Facebook, bei Familienfesten oder im Gespräch mit dem Nachbarn sind im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte um die Zuwanderung von Geflüchteten keine Seltenheit.
Wie solche Stammtischparolen funktionieren und warum es so schwer ist, ihnen etwas entgegenzusetzen, darum geht es in der Fortbildung „Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Stammtischparolen“. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 1. März, von 17 bis 20 Uhr in der Kreisverwaltung Segeberg (Hamburger Straße 30, Nebeneingang zu Haus A, Raum 149A) statt. Veranstalter sind die Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus Schleswig-Holstein (www.beranet-sh.de).
Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Montag, 26. Februar, per E-Mail an soziales.godt@kreis-se.de oder telefonisch unter 04551/951-871. Das Angebot ist für Teilnehmer kostenfrei und wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein gefördert.

Vortrag über Otto Flath

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Peter Zas­trow referiert am Montag, 26. Februar, über den Segeberger Holzbildhauer Otto Flath. Der Vortrag aus der Reihe „Kultur im Klinikum“ beginnt um 19.30 Uhr in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1) und findet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bad Segeberg statt. Der Eintritt ist frei.

Landfrauen treffen sich zum Spielen

| Garbek


Garbek (sl). Der Landfrauenverein Schlamersdorf trifft sich am Montag, 26. Februar, zu einem Spieleabend im Gemeindehaus Garbek. Ab 19 Uhr werden gegen ein Startgeld von drei Euro geknobbelt und Skat, 66 sowie Mensch ärgere Dich nicht gespielt. Essen und Getränke kosten zehn Euro. Anmeldungen nimmt Erika Schult bis Mittwoch, 21. Februar, unter der Telefonnummer 04559/224 entgegen.

Treffen der Nachbarn für Nachbarn

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Die Projektgruppe Nachbarn für Nachbarn des Pflegestützpunktes im Kreis Segeberg lädt zu ihrem nächsten Treffen ein. Die Nachbarn aus dem Bereich Klein Niendorf kommen am Montag, 26. Februar, in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr im Gemeindezentrum Glindenberg (An der Trave 60 a) zusammen und werden mit einem Sketch unterhalten. Eine Anmeldung zu den Treffen ist nicht erforderlich.

Close Window