Veranstaltungliste Minikalender

10.02.2018

Samstag, 10.02.2018

Nummernvergabe für Kleidermarkt

| Blunk


Blunk (sl). Für den Kleider- und Spielzeugmarkt in Blunk werden ab Freitag, 9. Februar, Teilnehmernummern per an E-Mail kleidermarkt-blunk@gmx.de vergeben. Der Markt findet am Sonntag, 4. März, von 10 bis 12.30 Uhr im Gemeindehaus Blunk (Lindenstraße 1) statt.

Naturparks im Kreishaus

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Erstmals präsentieren sich die sechs Naturparks des Landes Schleswig-Holstein in einer gemeinsamen Ausstellung. Noch bis einschließlich Freitag, 23. Februar, ist diese im Kreishaus Segeberg (Foyer des Kreistagssitzungssaals, Hamburger Straße 30) zu den allgemeinen Öffnungszeiten in Bad Segeberg zu sehen.
Vorgestellt werden die Naturparks Aukrug, Holsteinische Schweiz, Hüttener Berge, Lauenburgische Seen, Schlei und Wes­tensee. Zusammen machen sie rund ein Sechstel der Landesfläche aus. Auf attraktiven Bildern zeigt die Ausstellung die vielfältigen Schätze der Natur sowie eine naturverträgliche touristische Nutzung. Ziel ist es, für Umweltbildung und Naturschutz zu sensibilisieren.
Die Ausstellung entstand auf Initiative des Vereins Naturpark Holsteinische Schweiz anlässlich seines 30-jährigen Bestehens für die Landesgartenschau in Eu- tin 2016. Sie wurde seither bereits in mehreren Landesministerien und Verwaltungsgebäuden gezeigt.
Die allgemeinen Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

Der Theaterbus fährt zu „Der Widerspenstigen Zähmung“

| Bad Segeberg

Lübeck (em). Am Sonnabend, 10. Februar, fährt der Theaterbus ab Bad Segeberg nach Lübeck –  auf dem Programm steht William Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr in den Kammerspielen.
Wer an der Theaterfahrt teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis Sonnabend, 13. Januar, bei der örtlichen
Ansprechpartnerin Frau Simone Neitzel (Telefon 04551/3788) an .
Die nächsten Theaterfahrten finden zu dem Märchenballett „Die schlafende Schöne“ am Sonnabend, 10. März, und zu „Die Brüder Karamasow“ nach dem Roman von Fjodor Dostojewskij am  Sonnabend., 7. April, statt.
In dem Stück „Der Widerspenstigen Zähmung“ erzählt William Shakespeare von zwei unterschiedlichen Schwes­tern: Die süße Bianca wird verehrt, die schlagfertige Katharina gefürchtet. Doch Petruchio will sie heiraten und zähmen. In einem grandiosen Schlagabtausch sprühen die Funken zwischen den beiden Unangepassten, doch dann dressiert und unterwirft Petruchio Katharina. Shakespeares frühe Komödie entpuppt sich als großes Machtspiel, ein Drama von Selbstbestimmung und Identitätsverlust.

Intensivlehrgang für den Fischereischein

|


Bad Segeberg (sl). Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein bietet in Bad Segeberg einen Fischereischeinlehrgang an. Der Intensivlehrgang findet an zwei Wochenenden im Haus am See (Winklersgang 6) statt. Los geht es am Sonnabend, 10. Februar. Weitere Unterrichtstermine sind Sonntag, 11., Sonnabend, 17., und  Sonntag, 18. Februar, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Die Prüfung findet am letzten Unterrichtstag von 14 bis 16 Uhr statt. Erwachsene zahlen für die Teilnahme 76 Euro, Jugendliche 66 Euro. Weitere Informationen sind bei Timo Bienert unter der Telefonnummer 01520/1542375 oder per E-Mail an info@angelshop-nord.de erhältlich.

„Plattdüütsch Schrieven“

| Rendsburg


Rendsburg (sl). Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund lädt am Sonnabend, 10. Februar, zu der Fortbildungsveranstaltung  „Plattdüütsch Schrieven“ in die Kapelle im Martinshaus in Rendsburg (Kanalufer 48) ein. Autoren, Journalisten und andere Interessierte lernen in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, welche Grundregeln für das Schreiben in plattdeutscher Sprache gelten, mit welchen Nachschlagewerken gearbeitet werden kann und eventuelle Regeln für das korrekte Übersetzen von hochdeutschen Texten. Die Teilnahme kostet 27 Euro inklusive Verpflegung. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0431/9838415 und per E-Mail an m.ehlers@heimatbund.de bis Freitag, 2. Februar, entgegengenommen.

Versammlung und Theater bei Teegen

| Leezen


Leezen (sl). Die Jahreshauptversammlung des Bootsclubs Ahoi Leezen wird am Sonnabend, 10. Februar, von einer Aufführung der Fahrenkruger Füerwehr Speeldeel umrahmt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr mit der Versammlung im Hotel Teegen in Leezen (Heiderfelder Straße 5). Im Anschluss wird der plattdeutsche Schwank „Käte maakt Sluss!“ gezeigt.

Nähen bei der VHS Rickling

| Rickling


Rickling (sl). Im Nähkurs der Volkshochschule (VHS) Rickling können Interessierte ihre Nähkenntnisse auffrischen oder erweitern. Es werden zwei individuelle Kurse angeboten. Am Sonnabend, 10. Februar, und am Sonnabend, 17. Februar, wird im VHS-Zentrum Rickling (Dorfstraße 36) unter der Leitung von Schneidermeisterin Renate Huff von 10 bis 17 Uhr genäht. Die Teilnahme kostet je Termin 19 Euro. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 04328/172913 und per E-Mail an info@vhs-rickling.de entgegen genommen.

Tanz beim bunten Seniorennachmittag

| Itzstedt


Itzstedt (sl). Der Seniorenclub Nahe – Itzstedt – Kayhude lädt am Sonnabend, 10. Februar, zu einem bunten Nachmittag mit dem Deutschen Roten Kreuz ein. Ab 14.30 Uhr gibt es in Juhls Gasthof in Itzstedt Kaffee und Kuchen, im Anschluss wird die Tanzfläche eröffnet. Anmeldungen nimmt Marion Petersen unter der Telefonnummer 04535/8731 entgegen.

Bosauer SV lädt zum Kinderfasching

| Bosau


Bosau (sl). Der Sportverein Bosau richtet am Sonnabend, 10. Februar, ein Faschingsfest für Kinder mit Musik, Tanz und Kostümen aus. Los geht es um 15 Uhr. Ein Discjockey legt bis 17 Uhr in der Fritz-Latendorf-Sporthalle in Hutzfeld Musik zum Feiern auf. Für das leibliche Wohl werden Kaltgetränke, Brezeln, Waffeln, Kaffee und Kuchen angeboten. Auch Vereinsgäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Ideentreff der Reinsbeker Jugend

| Reinsbek

Reinsbek (mq). An der neuen Dorf-, Kultur- und Freizeitstätte in Reinsbek wird derzeit fleißig gebaut. Für den Sommer ist die Einweihung geplant. Katja Bruns vom Reinsbeker Vogelschießerverein möchte schon jetzt von Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren wissen, wie Freizeitaktivitäten im Gemeinschaftshaus aussehen könnten. Deswegen lädt sie am Sonnabend, 10. Februar, zu einem Treffen ein, um über Ideen und Wünsche zu sprechen. Beginn ist um 15 Uhr im Eichenweg 8. „Alle sind herzlich willkommen. Und wenn man jemanden kennt, der Lust auf ein gemeinsames Treffen hat, gibt man den Termin weiter“, hofft Katja Bruns auf rege Beteiligung.

Infos über Schule in Nahe und Sülfeld

| Nahe


Nahe (em). Interessierte können sich am Tag der Offenen Tür am Sonnabend, 10. Februar, über die Schule im Alsterland informieren. Von 11 bis 14 Uhr haben beide Schulstandorte in Nahe (Lüttmoor 5) und in Sülfeld (Oldesloer Straße 9) geöffnet.

Barocke Musik für Cembalo und Orgel

| Rickling


Rickling (sl). Unter dem Motto „Zu vier Händen und vier Füßen“ geben Felix Bräuer und Enno Gröhn am Sonnabend, 10. Februar, ein Orgelkonzert. Ab 17 Uhr erklingt in der Dorfkirche Rickling barocke Musik für Cembalo und Orgel. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Poetry Slam in Ahrensbök

| Ahrensbök

 
Ahrensbök (sl). Dichter und Geschichtenerzähler treten am Sonnabend, 10. Februar, beim Poetry Slam im Bürgerhaus Ahrensbök (Mösberg 3) mit Worten und Ges­ten gegeneinander an. Ab 19.30 Uhr kämpfen acht Poeten aus Schleswig-Holstein, Sachsen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen um die Gunst des Publikums. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für sechs Euro beim Getränkemarkt Goldt in Ahrensbök (Bökenbarg 3) und für 7,50 Euro an der Abendkasse erhältlich. Schüler und Studenten zahlen nur fünf Euro.

Ascheberg rockt leise mit dem Duo Corda Mota

| Ascheberg

Ascheberg (sl). Kraftvolle Rhythmen von Dvorák und Bernstein werden beim „Tanz an zwei Flügeln“ mit leisen Klängen und zeitgenössischen Stücken vereint.
Abseits der Hektik des Alltags bieten Petra Charlotte Bleser und Martin Pohl-Hesse am Sonnabend, 10. Februar, ein spannendes, und dieses mal leises, Konzerterlebnis aus der Reihe Ascheberg rockt.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Michaeliskirche in Ascheberg (Plöner Chaussee 45). Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 18 Euro bei Schmidts Augenblick in Ascheberg (Langenrade 2b) und in der Buchhandlung Schneider in Plön (Lübecker Straße 18) erhältlich. Restkarten werden an der Abenkasse für 22 Euro verkauft.

Close Window