Veranstaltungliste Minikalender

25.01.2018

Donnerstag, 25.01.2018

Winterwanderung im Wildpark

|

Das Rot-, Dam- und Blesswild kann bei den Wanderungen durch den Wildpark Eekholt aus der Nähe betrachtet werden. Foto: hfr

Eekholt (sl). Der Wildpark Eekholt lockt im Januar mit Wanderungen durch die winterliche Natur. An den Sonntagen 21., und 28. Januar, können die Hirsche von den Besuchern aus der Hand gefüttert werden. Gerne werden mitgebrachte Äpfel als Leckerbissen für die Tiere angenommen. Als weitere Höhepunkte auf dem Gang durch den Park warten Wildschweine, Wölfe, Füchse, Fischotter und Dachse.
Zum Abschluss bieten die Kiek-ut-Stuben ein zünftiges Grünkohlessen an. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 04327/887 und per E-Mail an info@kiekutstuben.de entgegen genommen.

Plattdeutsche Unterhaltung mit der Fidelen Speeldeel

| Kaltenkirchen

„Leevslust un Waterschaden“ heißt es in diesem Jahr bei der Fidelen Speeldeel. Foto: hfr

Kaltenkirchen (sl). Hauptsache plattdeutsch und lustig lautet das Motto der Fidelen Speeldeel bereits seit 31 Jahren. Aus der Landjugend in Nützen haben Rita Heise, Wiebke Ehlers, Dieter Buhmann, Hans Heinrich Wulf, Holger Jakobs, Liane Kopfstedt und Birgit Ahrens vor mehr als drei Jahrzehnten eine Theatergruppe gegründet, die jedes Jahr zum Jahresbeginn ein neues Stück auf die Bühne bringt.
„Leevslust un Waterschaden“ heißt es dieses Jahr auf neun verschiedenen Bühnen.
 Am Mittwoch, 24. Januar, ist die Laiengruppe um 20 Uhr in der Grundschule am Lakweg in Kaltenkirchen (Lakweg 2-4) zu sehen und am Sonntag, 28. Januar, im Gasthof „Zur Eiche“ in Todesfelde (Dorfstraße 27). Der Eintritt kostet acht Euro.

„Was heißt denn hier Demenz?“

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) bietet die Angehörigenschule aus Hamburg einen Orientierungskurs zum Thema Demenz an. Am Donnerstag, 25. Januar, erhalten pflegende Angehörige, ehrenamtlich Helfende und Interessierte, die sich auf eine mögliche Pflegesituation vorbereiten möchten, fachkundige Informationen. Von 17 bis 20 Uhr werden das Krankheitsbild und die Diagnostik erläutert sowie Tipps zur Alltagsgestaltung und zur Kommunikation geliefert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unter der Telefonnummer 040/25767450 oder per E-Mail an anmeldung@angehörigenschule.de ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Stammtisch für ehemalige Patienten startet neu

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Ein geregelter Tagesablauf, viele Kontakte mit anderen Patienten und Angebote wie Ergotherapie, gemeinsames Kochen oder Werken bis hin zu Therapiegesprächen bilden einen zuverlässigen Rahmen während eines Aufenthalts in einer psychosomatischen oder psychiatrischen Klinik. Diese zuverlässige Struktur und die Gesellschaft von Menschen mit ähnlichen Problemen vermitteln Sicherheit. Zurück zu Hause müssen psychisch Kranke ihren Alltag wieder selbst gestalten und sich darum kümmern, wie es mit der Therapie weiter gehen kann.
Es sei, wie in ein Loch zu fallen, erzählen ehemalige Klinikpatienten oft in der Beratung bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KIS). Für Menschen, die nach einem Klinikaufenthalt Kontakte suchen und ihre Fragen gern mit anderen Betroffenen besprechen möchten, gibt es eine neue Selbsthilfegruppe: den Stammtisch Nachsorge. Die Gruppe wird von zwei Betroffenen mit Selbsthilfeerfahrung geleitet.
Das erste Treffen ist für Donnerstag, 25. Januar, ab 18 Uhr bei der KIS in Bad Segeberg (Lübecker Straße 14) geplant. Die Gruppe will sich alle zwei Wochen treffen, jeweils am zweiten und vierten Donnerstag im Monat. Erfahrungen austauschen, mit Unterstützung anderer weiter an sich arbeiten, einfach klönen oder gemeinsam etwas unternehmen – all das soll Raum und Zeit in der neuen Gruppe haben. Interessierte können einfach zum Treffen kommen oder sich bei KIS unter der Telefonnummer 04551/3005 näher informieren.  

Bücherflohmarkt in Nahe

| Nahe


Nahe (sl). Die Gemeindebücherei Nahe (Lüttmoor 5) veranstaltet am Donnerstag, 25. Januar, einen Bücherflohmarkt. Der Verkauf findet vormittags von 9.10 bis 12.10 Uhr und nachmittags von 16 bis 19 Uhr statt.

Close Window