Veranstaltungliste Minikalender

18.01.2018

Donnerstag, 18.01.2018

Informationsabend zum Thema Hausärztliche Versorgung

|

Bad Segeberg (em). Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS) lädt am Donnerstag, 18. Januar, um 18 Uhr  in den Kreistagssitzungssaal zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Hausärztliche Versorgung im Kreis Segeberg“ ein.
Die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holsteins betonte bereits 2013, dass die ärztliche Versorgung ländlicher Räume entscheidend ist. Dies umzusetzen bereitet den Kommunen allerdings oft große Probleme. Versorgungsengpässe entstehen unter anderem dadurch, dass das Durchschnittsalter von Hausärzten steigt und es vielen trotz engagierter Bemühungen nicht möglich ist, Nachfolger für ihre Praxen zu finden. Über die aktuelle Situation im Kreis Segeberg und mögliche Lösungsansätze werden Bianca Hartz, Leiterin der Zulassung/Praxisberatung der KVSH, und Harald Stender, Koordinator des Kreises Dithmarschen, für die ambulante Versorgung bei der Veranstaltung berichten.
Einige Plätze sind noch frei. Interessierte können sich für diese interessanten Vorträge also noch bis Mittwoch 10. Januar, per Mail an team@wks-se.de anmelden.

Brillanter Mord im Kleinen Theater

| Wahlstedt

Das Stück „Ein brillanter Mord“ wird am 19. Januar im Kleinen Theater in Wahlstedt gezeigt. Foto: a.gon München

Wahlstedt (em). Ein einsames Landhotel in den Bergen: Ein dunkler Salon, ein heftiger Schneesturm, kein einziger Gast. Olivia und Robert, die neuen Besitzer des Hotels, wollen die ruhigen Tage in ihrem Haus genießen. Doch nach einem mysteriösen Anruf steht plötzlich ein merkwürdiger Besucher vor der Tür. Wohliges Gruseln garantiert!
Angeblich hat sich der Fremde verlaufen, seine Geschichte wirkt undurchsichtig. Und plötzlich ist es vorbei mit der idyllischen Zweisamkeit. Olivia muss sich den dunklen Geheimnissen ihrer Vergangenheit stellen.
Nichts ist hier so, wie es scheint. Jede Menge überraschender Wendungen halten die Zuschauer bis zum letzten Augenblick in Atem.
Das Stück „Ein brillanter Mord“ wird im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt am Donnerstag, 18. Januar, aufgeführt. Beginn der Inszenierung des a.gon-Theaters aus München ist um 20 Uhr. In den Hauptrollen stehen Ursula Buschhorn und Michael Guillaume auf der Bühne.
Restkarten gibt es im Kleinen Theater am Rudolf-Gußmann-Platz 1 dienstags und und donnerstags von 16 bis 18 Uhr, bei Kühn-e Bücher (Markt 13) oder im Internet unter www.theater-wahlstedt.de .

„Die Geister, die ich rief...“ mit Musik

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Zu einem musikalischen Vortrag laden Doris und Dieter Kolschöwsky in das Neurologische Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) ein. Am Donnerstag, 18. Januar, heißt es ab 19.30 Uhr „Die Geister, die ich rief...“. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Nummernvergabe für Kleidermarkt

| Rickling


Rickling (sl). Auf dem Kleidermarkt im Kirchengemeindehaus Rickling (Eichbalken 2) werden am Sonntag, 18. Februar, Kinderbekleidung, Umstandsmode, Kinderwagen, Autositze und Spielzeug verkauft. Verkaufsnummern werden am Sonnabend, 20. Januar, per  E-Mail an Kleidermarkt-rickling@web.de vergeben.

Handarbeiten im Gemeindehaus

| Nahe


Nahe (sl). Im Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Nahe werden am Donnerstag, 18. Januar, Handarbeiten und gemeinsames Beten verbunden. Unter dem Motto „Gott spinnt unseren Lebensfaden“ wird ab 19.30 Uhr an mitgebrachten Handarbeiten gehäkelt, gebastelt oder gestrickt.

Preetzer Bühne zeigt „Sex na Stünnenplan“

|

Als der Bigamist Klaus Bruns nach einem Unfall auffliegt, überschlagen sich die Ereignisse und seine beiden Ehefrauen prallen aufeinander. Foto: hfr

Wankendorf (sl). Die Preetzer Bühne folgt am Donnerstag, 18. Januar, einer Einladung der Volkshochschule Wankendorf. Mit dem Stück „Sex na Stünnenplan“ tritt die Laienspielgruppe auf die Bühne in Schlüters Gasthof in Wankendorf (Dorfstraße 14). Der Vorhang hebt sich um 19.30 Uhr. Karten sind ab Montag, 15. Januar, im Gasthof für sieben Euro erhältlich und können ab sofort bei Ingrid Sönnichsen  unter der Telefonnummer 04326/2138 und per E-Mail an ksoennichsen@t-online.de reserviert werden. Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.

Segeberger Gesprächsrunde

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Unter dem Titel „Quo vadis alte Welt? – EU und Nato in der Krise“ trifft sich die Segeberger Gesprächsrunde am Donnerstag, 18. Januar, im Bürgersaal des Rathauses Bad Segeberg (Lü­becker Straße 9). Um 18.30 Uhr erläutert Publizist und Hochschuldozent Professor Rainer Burchardt die Herausforderungen, vor denen Europäische Union und Nato stehen, und regt zur anschließenden Diskussion an.

Close Window