Veranstaltungliste Minikalender

11.01.2018

Donnerstag, 11.01.2018

Gustav-Frenssen-Weg umbenennen?

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Das Segeberger Bündnis für Demokratie und Toleranz trifft sich am Donnerstag, 11. Januar, zur öffentlichen Diskussion im Restaurant „Olive“ in Bad Segeberg (Oldesloer Straße 53). Ab 19 Uhr steht der schleswig-holsteinische Heimatdichter Gustav Frenssen im Mittelpunkt, der als freier Schriftsteller seine rassistischen und antisemitischen Wertvorstellungen verbreitete. Thema des Abends ist die Frage, ob der Gus­tav-Frenssen-Weg umbenannt werden sollte.

Blutspenden im Fitnesscenter

| Klein Rönnau

Klein Rönnau (sl). Das Venice Sport- und Freizeitcenter in Klein Rönnau (Eutiner Straße 43) stellt am Donnerstag, 11. Januar, seine Räumlichkeiten für eine Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes zur Verfügung. Alle gesunden Menschen im Alter von 18 bis 72 Jahren können in der Zeit von 16.30 bis 19.30 Uhr Blut spenden. Erstspender dürfen nicht älter als 65 Jahre sein. Nicht-Mitglieder erhalten als Dankeschön ein vierwöchiges kostenloses Probetraining. Mitglieder dürfen dreimal kostenlos auf die Sonnenbank,

Für Menschen arbeiten und mit Perspektive lernen

| Elmshorn

Elmshorn (em). Am Donnerstag, 11. Januar, stellt die Arbeits­agentur um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum Elmshorn (BiZ, Bauerweg 23) die Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen vor.
Fachausbilder Jürgen Kottenhoff und Auszubildende Mila Johanna Werth informieren in rund einer Stunde über den Ablauf und die Inhalte der Ausbildung, die Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten sowie das Bewerbungsverfahren. Wer gleichermaßen Interesse an der Arbeit mit Menschen und mit Rechtsvorschriften hat, kann sich hier über die attraktive und abwechslungsreiche Ausbildung aus ers­ter Hand informieren.
Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen beraten und unterstützen Menschen bei der Arbeitsplatzsuche. Sie bearbeiten Anträge auf Leistungen wie zum Beispiel Arbeitslosengeld oder übernehmen interne Serviceaufgaben. Sie arbeiten in den Arbeitsagenturen, Jobcentern oder Familienkassen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vortrag über Stürme und Seeräuber

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Die Sektion Bad Segeberg der Universitätsgesellschaft Schleswig-Holstein empfängt am Donnerstag, 11. Januar, Prof. Dr. Dr. h.c. Gerhard Fouquet. Der Gast referiert ab 20 Uhr in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1-3) unter dem Titel „Stürme, Erdbeben und Seeräuber, Krankheit und Tod – Eine Wallfahrt nach Jerusalem im Jahr 1494“. Der Eintritt kostet fünf Euro für Gäste.

Close Window