Veranstaltungliste Minikalender

24.12.2017

Sonntag, 24.12.2017

Lebendiger Kalender öffnet in Wahlstedt seine Türen

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Auch in Wahlstedt öffnet der Lebendige Adventskalender der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde seine Türen. Los geht es am Freitag, 1. Dezember, bei Dr. Felix-Ingo Meiborg im Kiefernweg 25. „Bitte bringen Sie alle einen Becher mit“, sagt Pastorin Anne Smets. Die Zeit ist immer um 18  Uhr.
Die weiteren Termine sind:
Dienstag, 5. Dezember: Morgenzeit-Gruppe (Evangelische Kirche, Wittenborner Straße 37);
Mittwoch, 6. Dezember: Wohnstätte (Kronsheider Straße 14);
Donnerstag, 7. Dezember: Familie Kristoffersen (Segeberger Straße 40);
Freitag, 8. Dezember: Familie Lembke (Großhörn 9-9a);
Montag, 11. Dezember: Männergruppe (Bjerringbrostraße 11);
Dienstag, 12. Dezember: Familie Bentin (Fahrenkrug, Rosenweg 2);
Mittwoch, 13. Dezember: Katholische Kirche (Hans-Dall-Straße 43);
Donnerstag, 14. Dezember: Bürgermeister der Stadt Wahlstedt (Bücherei, Am Markt);
Freitag, 15. Dezember: Frau Dehmel, Pastorin Scheel (Birkenweg 8a);
Montag, 18. Dezember: Jugendfeuerwehr (Dr.-Herrmann-Lindrath-Straße 11);
Dienstag, 19. Dezember: Familie Lipp (Am Röthberg 10);
Mittwoch, 20. Dezember: Martina Reimer (Bergkoppel 30);
Donnerstag, 21. Dezember: Heike Korthals (Im Holt 22);
Freitag, 22. Dezember: Familie Stolzenberg (Wittenborner Straße 18a).

Lebendiger Adventskalender

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg organisiert Begegnungen im Advent. Vier weitere Gastgeberinnen laden Nachbarn zu weihnachtlichen Aktionen ein. Am Freitag, 15. Dezember, ist Sara Schuhmacher in Blunk (Dorfstraße 29) Gastgeberin, am Dienstag, 19. Dezember, lädt der Evangelisch-Lutherische Kindergarten in der Südstadt (Falkenburger Straße 92) ein, am Mittwoch, 20. Dezember,  Barbara Sandvoß in Bad Segeberg (Kuckucksbarg 10) und  am Donnerstag, 21. Dezember, Sabine Winter in Klein Rönnau (Eutiner Straße 21). Angeboten werden eine besinnliche Zeit unter dem Herrnhuter Stern, gemeinsames Singen, Geschichten und Plaudern bei einem warmen Getränk.

Vor der Bescherung die Wildtiere bedenken

| Eekholt

Eekholt (sl). Auch in diesem Jahr legt der Weihnachtsmann am Heiligabend einen Zwischenstopp im Wildpark Eekholt ein. Er bedenkt die Wildtiere mit einer Extraportion Futter und freut sich  über viele fleißige Helfer, die ihn am Sonntag, 24. Dezember, bei der großen Wildparkrunde  begleiten.
In der Zeit von 10.30 bis 13 Uhr werden Hirsch, Fischotter, Blesswild, Wolf und Wildschwein verpflegt und als Dank für die tatkräftige Hilfe erhalten die Kinder  süße Naschereien und die Eltern einen Punsch. Zum Abschluss versammeln sich alle am Lagerfeuer, wo die kleinen Besucher dem Weihnachtsmann ihre Gedichte, Lieder, Geschichten und Wünsche erzählen können und die Weihnachtsgeschichte erzählt wird.
Der Wildpark Eekholt ist auch an den Weihnachtsfeiertagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. An Heiligabend und Silvester endet der Einlass um 14 Uhr.

Heiligabend im Martin-Luther-Haus

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Für „Heiligabend in der Gemeinschaft“ sorgt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved. Einzelpersonen, Paare und Familien sind eingeladen, am Sonntag, 24. Dezember, einen gemütlichen, festlichen Abend miteinander zu verbringen. Der Abend beginnt um 17.30 Uhr mit einem musikalischen Gottesdienst mit dem Kirchenchor in der Vicelin-Kirche. Anschließend geht es in das Weihnachtszimmer im Martin-Luther-Haus (Am Alten Markt 16). Dort steht ein geschmückter Tannenbaum und eine festliche Tafel mit Kartoffelsalat und Würstchen wird vorbereitet. Es werden Weihnachtslieder gesungen und weihnachtliche Geschichten vorgetragen. Wer möchte, kann um 21.30 Uhr nach Hause gebracht werden.

Close Window