Veranstaltungliste Minikalender

14.12.2017

Donnerstag, 14.12.2017

Lebendiger Kalender öffnet in Wahlstedt seine Türen

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Auch in Wahlstedt öffnet der Lebendige Adventskalender der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde seine Türen. Los geht es am Freitag, 1. Dezember, bei Dr. Felix-Ingo Meiborg im Kiefernweg 25. „Bitte bringen Sie alle einen Becher mit“, sagt Pastorin Anne Smets. Die Zeit ist immer um 18  Uhr.
Die weiteren Termine sind:
Dienstag, 5. Dezember: Morgenzeit-Gruppe (Evangelische Kirche, Wittenborner Straße 37);
Mittwoch, 6. Dezember: Wohnstätte (Kronsheider Straße 14);
Donnerstag, 7. Dezember: Familie Kristoffersen (Segeberger Straße 40);
Freitag, 8. Dezember: Familie Lembke (Großhörn 9-9a);
Montag, 11. Dezember: Männergruppe (Bjerringbrostraße 11);
Dienstag, 12. Dezember: Familie Bentin (Fahrenkrug, Rosenweg 2);
Mittwoch, 13. Dezember: Katholische Kirche (Hans-Dall-Straße 43);
Donnerstag, 14. Dezember: Bürgermeister der Stadt Wahlstedt (Bücherei, Am Markt);
Freitag, 15. Dezember: Frau Dehmel, Pastorin Scheel (Birkenweg 8a);
Montag, 18. Dezember: Jugendfeuerwehr (Dr.-Herrmann-Lindrath-Straße 11);
Dienstag, 19. Dezember: Familie Lipp (Am Röthberg 10);
Mittwoch, 20. Dezember: Martina Reimer (Bergkoppel 30);
Donnerstag, 21. Dezember: Heike Korthals (Im Holt 22);
Freitag, 22. Dezember: Familie Stolzenberg (Wittenborner Straße 18a).

Reitstall stellt den Wunschbaum auf

| Krems II

Krems II (ohe). In der Adventszeit beschenkt das Team vom Reitstall Seehof in Krems II (Dorfstraße 5 a-c) die Jungen und Mädchen des Hauses für Kinder in der Bad Segeberger Südstadt. Am Donnerstag, 14. Dezember, wird Reitstallchefin Annette Gergmann im Weihnachtsmannkostüm die Geschenke bringen. 30 Jungen und Mädchen haben bereits Wunschzettel geschrieben. Sie hängen an einem Tannenbaum im Casino des Stalls. Hier kann sich jedermann einen Wunschzettel abholen, um den Kinderwunsch zu erfüllen. „Es sind meist kleine Wünsche im Wert von 10 bis 15 Euro“, sagt Annette Bergmann. Sie hofft auf große Beteiligung bei der Aktion.

Berufsberatung für Frauen

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Frauen, die sich beruflich verändern wollen, können sich von der Beratungsstelle Frau & Beruf beraten lassen. Die nächsten Beratungstermine im Kreis Segeberg sind am Donnerstag, 7. Dezember, in Bad Bramstedt, Montag, 11. Dezember, in Norderstedt und Trappenkamp, Donnerstag, 14. Dezember, in Henstedt-Ulzburg und Donnerstag, 21. Dezember, in Kaltenkirchen. Eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 04551/944002 ist erforderlich. Auch Termine für den Standort Bad Segeberg können unter dieser Telefonnummer frei vereinbart werden.

Lebendiger Adventskalender

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg organisiert Begegnungen im Advent. Vier weitere Gastgeberinnen laden Nachbarn zu weihnachtlichen Aktionen ein. Am Freitag, 15. Dezember, ist Sara Schuhmacher in Blunk (Dorfstraße 29) Gastgeberin, am Dienstag, 19. Dezember, lädt der Evangelisch-Lutherische Kindergarten in der Südstadt (Falkenburger Straße 92) ein, am Mittwoch, 20. Dezember,  Barbara Sandvoß in Bad Segeberg (Kuckucksbarg 10) und  am Donnerstag, 21. Dezember, Sabine Winter in Klein Rönnau (Eutiner Straße 21). Angeboten werden eine besinnliche Zeit unter dem Herrnhuter Stern, gemeinsames Singen, Geschichten und Plaudern bei einem warmen Getränk.

Marinemusikkorps Kiel spielt beim Lions-Adventskonzert

| Bad Segeberg

In der Marienkirche in Bad Segeberg herrscht beim Lions-Benefizkonzert des Marinemusikkorps Kiel immer eine besondere Stimmung. Am 14. Dezember ist es wieder soweit.

Bad Segeberg (mq). Wenn das Marinemusikkorps Kiel zum Benefizkonzert nach Bad Segeberg kommt, dann ist die Marienkirche stets sehr gut besucht. Darauf hoffen die Veranstalter Lions Club Bad Segeberg-Siegesburg und dem Kirchenkreis Segeberg auch in diesem Jahr, denn der Erlös kommt sozialen Projekten zugute. Der Förderkreis Kirchenmusik unterstützt mit seinem Anteil den Orgelneubau in der Marienkirche.
„Das ist immer eine sehr stimmungsvolle Veranstaltung“, freut sich Falko Holzmann vom Lions Club Bad Segeberg-Siegesburg auf den Abend. Neben dem diesmal mit circa 50 Musikern sehr groß-sinfonisch besetzten Marinemusikkorps Kiel unter der Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepansky werden als Solis­ten Jasmin Kühne (Harfe) und And­reas J. Maurer-Büntjen (Orgel) auftreten.
Das Adventskonzert mit den traditionellen weihnachtlichen Werken findet am Donnerstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr in der Marienkirche statt. Der Eintritt kos­tet zwölf Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung „Das Druckwerk“ (Kurhausstraße 4) und an der Abendkasse. In der Pause gibt es kleine Snacks und Getränke, die vom Lions Bad Segeberg Siegesburg  und dem Förderkreis Kirchenmusik angeboten werden.

Adventsklöönstuv für Senioren

| Groß Kummerfeld

Groß Kummerfeld (sl). Mit Kaffee und Kuchen, Gedichten, Geschichten und Liedern stimmt der Seniorenbeirat Groß Kummerfeld am Donnerstag, 14. Dezember, auf Weihnachten ein. Die Adventsklöönstuv beginnt um 14 Uhr im Cumerveldhus in Groß Kummerfeld (Schulstraße). Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Anke Pawlik unter Telefon 04394/751 entgegen.

Meditation in der Johanneskapelle

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle der Bad Segeberger Marienkirche kommen am Donnerstag, 14. Dezember, Menschen zusammen, um in der Stille zu sitzen. Die Meditation beginnt um 19 Uhr. Mitzubringen sind eine Wolldecke als Unterlage, warme Kleidung und dicke Socken. Neue Interessierte werden gebeten, sich bei Pastorin Elke Hoffmann unter der Rufnummer 04551/901413 oder per E-Mail an elke.hoffmann@kirche-segeberg.de anzumelden.

Weihnachtslieder von der Ukulele

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Das Südstadt-U-Kester feiert am Donnerstag, 14. Dezember, mit einem musikalischen Abend im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3) Premiere. Ab 19.30 Uhr erklingen unter der Leitung von Hans Georg Wolos vertraute und internationale Weihnachtslieder. Dazu liest Brunhild Schuckart Weihnachtsgeschichten und -gedichte.

Marinemusikkorps zu Gast in St. Marien

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Auf Einladung des Lions Clubs Bad Segeberg-Siegesburg in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde und des Förderkreises Kirchenmusik spielt das Marinemusikkorps Kiel in der Bad Segeberger Marienkirche. Das Konzert unter der Leitung des Fregattenkapitäns Friedrich Szepansky beginnt am Donnerstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

Bornhöved: Honda-Cup und Segeberger Hallen-Masters

| Bornhöved

Bornhöved (mq). Zum 22. Mal lädt der TSV Quellenhaupt Bornhöved zum Hallenfußball-Turnier um den Honda-Cup ein. Von Donnerstag 14., bis Sonntag, 17. Dezember, rollt der Ball in der Bornhöveder Sporthalle. Unterbrochen wird der Honda-Cup von den Segeberger Hallen-Masters, die am Sonnabend, 16. Dezember, ab 13 Uhr in Bornhöved stattfinden.
Mit der Vorrundengruppe A und den Teams TSV Wankendorf, Kieler MTV, TSV Aukrug, SV Wasbek und SV Boostedt beginnt am Donnerstag um 19.30 Uhr der Honda-Cup. Weiter geht es am Freitag ab 18.30 Uhr mit der Gruppe B (TuS Collegia Jübek, TSV Gadeland, TuS Tensfeld, TV Trappenkamp) und Gruppe C ab 21 Uhr mit SG Bornhöved-Schmalensee, SG Ruthenberger SV/VfR Neumünster, TSV Brokstedt und SV Bokhorst).
Die Vorrunde wird am Sonntag ab 11 Uhr mit der Gruppe D und den Teams „Ein Herz für Kinder“, MTV Dänischenhagen, TSV Heiligenstedten und FC Torpedo Neumünster abgeschlossen. Um 14 Uhr beginnt die Zwischenrunde, daran schließt sich die Endrunde an. Der neue Honda-Cup-Sieger steht gegen 18.30 Uhr fest.
Am Sonnabend sucht der Kreisfußball-Verband Segeberg seinen neuen Hallenmeister. Am Start sind ab 13 Uhr SV Todesfelde (Flens-Oberliga), TuS Hartenholm, SV Schackendorf, SSC Phoenix Kisdorf (alle Landesliga Holstein), Kaltenkirchener TS, Fetihspor Kaltenkirchen, FFC Nordlichter Norderstedt, SV Henstedt-Ulzburg, SG Rönnau-Segeberg (alle Verbandsliga) und die SG Bornhöved/Schmalensee aus der  Kreisliga als Mannschaft des Ausrichters.
Nach dem Turnierende findet im TSV-Sportheim ab 19 Uhr die dritte Players-Night statt, zu der der TSV Quellenhaupt und die Firma Honda Eisenacher als Sponsor einladen. Der Eintritt zur Players-Night ist frei.

It’s Christmas Time in Mones Saloon

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Bun-Jon & Christoph Wiatre sorgen am Donnerstag, 14. Dezember, in Mones- Lime Mountain Saloon in Bad Segeberg (Theodor-Storm-Straße 15g) für Weihnachtsstimmung. Ab 20 Uhr werden dem Publikum Swing, Jive und Rock’n’Roll bei freiem Eintritt geboten.

Aktion „Strickt gegen Gewalt“ zeigt Strickwaren im Frauenzimmer

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Anfang März begann die Aktion „Stri©kt gegen Gewalt“ in Bad Segeberg. Fast täglich wurden in den Wochen nach dem Bekanntwerden der Aktion Strickwaren in der Frauenfachberatungsstelle in der Oldesloer Straße 20 oder im Fachgeschäft „Monika Iburg – Handarbeiten und Dekoratives“  abgegeben.
Ziel war es, aus den gespendeten Strickquadraten wärmende Decken als ein Zeichen der Unterstützung für von gewaltbetroffene Kinder und Frauen anzufertigen und mit dem Verkaufserlös der fertigen Produkte Präventionskurse zu finanzieren.
Else Enders beispielsweise trug mit ihren aufwändig gefertigten Strickquadraten zur Aufwertung einiger Decken bei. Sie fand es „toll, dass man etwas gestaltet – und das ist dann auch noch für einen guten Zweck.“ Die Segeberger Neubürgerin Cornelia Stumpf fand über das Stricken ein „befris­tetes Projekt mit überschaubarem Rahmen“ schnell Zugang zu einer Gruppe. Inzwischen finden zahlreiche Aktionen zu dem Thema in ganz Schleswig-Holstein statt (siehe www.strickt-gegen-gewalt.de).
Die Frauenfachberatungsstelle in Bad Segeberg und die Gleichstellungsbeauftragten Beate Mönkedieck und Dagmar Höppner-Reher möchten nun die Gelegenheit nutzen, im Rahmen des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen die bis jetzt fertig gestellten Produkte vorzustellen.
Jede dritte Frau erlebt in ihrem Leben körperliche Gewalt, jede siebte sexuelle Gewalt. Laut Bundeskriminalstatistik waren im Jahr 2015 in Deutschland 127.457 Menschen von schweren Straftaten innerhalb einer Partnerschaft betroffen, 81 Prozent davon waren Frauen. Hinzu kommen all die Fälle, die vom Bundeskriminalamt gar nicht erfasst werden. Gewalt gegen Frauen geschieht oft im Verborgenen. Die Mitarbeiterin und Beraterin der Frauenfachberatungsstelle, Stephanie Böttcher, berichtet aus ihrer Beratungspraxis: „Es ist für die Betroffenen oft eine große Herausforderung, sich aus einer Gewaltbeziehung zu lösen oder anderen Menschen von Übergriffen zu erzählen.“
Die Gleichstellungsbeauftragte Beate Mönkedieck hebt hervor, dass Gewalt gegen Frauen und Kinder unterscheidliche Erscheinungsformen hat und es wichtig ist, diese Strukturen auf möglichst vielen Ebenen zu benennen und Betroffene zu stärken. Es sei ein bemerkenswertes Zeichen, wie viele Menschen sich an diesem Projekt beteiligt und einen Beitrag geleistet hätten.
Am Donnerstag, 14. Dezember, werden die bereits fertig gestellten Strickwaren in der Frauenberatungsstelle des Vereins Frauenzimmer in der Oldesloer Straße 20 im zweiten Stock von 16 bis 18.30 Uhr präsentiert. Bei Kaffee und Gebäck können die Besucher sich überlegen, ob sie gegen eine Spende für Präventionskurse gegen Gewalt eine Decke, Kissen oder einen Poncho mit nach Hause nehmen möchten.

Close Window