Veranstaltungliste Minikalender

01.12.2017

Freitag, 01.12.2017

Weltbehindertentag: Aktion auf dem Wochenmarkt

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Weltweit stehen am Sonntag, 3. Dezember, Menschen mit Handicap im Blickfeld der Öffentlichkeit: Die Vereinten Nationen riefen den „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ erstmals 1993 aus. Beeinträchtigte sollen gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilhaben. Auch der Kreis Segeberg und die Stadt Bad Segeberg wollen am Sonnabend, 2. Dezember, die Aufmerksamkeit auf Menschen mit Behinderung lenken. Kreis und Stadt appellieren daran, beeinträchtigte Menschen nicht aus dem öffentlichen Leben auszuschießen. Das gilt für Schule, Wohnumfeld und Freizeit, aber vor allem auch für die Arbeitswelt. Jeder Mensch kann unvermittelt – durch Unfall oder Erkrankung – behindert werden.
Die Behindertenbeauftragten des Kreises, der Landrat, der Bürgermeister der Stadt Bad Segeberg und Mitarbeiter beider Verwaltungen wollen während des Wochenmarktes von 10 bis 13 Uhr Äpfel an die Besucher verteilen. Ihr Ziel ist es, mit der Aktion eine breite Öffentlichkeit zu erreichen und das Bewusstsein für das Thema zu schärfen.
Rund sieben Millionen Menschen werden in Deutschland vom Statistischen Bundesamt als „behindert“ gezählt – insgesamt neun Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Das sind aber nur diejenigen, die einen gültigen Schwerbehindertenausweis haben. Nicht alle Menschen, die eingeschränkt sind, beantragen einen solchen Ausweis. Unter den jungen Menschen beträgt die Quote nur zwei Prozent, während sie in der Altersgruppe ab 45 Jahren auf sieben Prozent anwächst. Bei den über 60-Jährigen ist jeder Fünfte als schwerbehindert registriert.

Anmeldung zur Mini-Waldweihnacht

|


Trappenkamp (sl). Der Erlebniswald Trappenkamp bietet für Klassen vom zweiten bis zum vierten Schuljahr in der Zeit vom Montag, 20. November, bis Dienstag, 5. Dezember, den Besuch der Mini-Waldweihnacht an. Das Angebot wird von der Stiftung der Sparkasse Südholstein gefördert. Anmeldungen nimmt der Erlebniswald per E-Mail an info.erlebniswald@forst-sh.de und unter der Rufnummer 04328/170480 entgegen.

Museum öffnet seine Klöntür

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Am Freitag, 1. Dezember, öffnet das Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus zwischen 12 und 17 Uhr ganz regulär seine Klöntür für Museumsbesucher (Bad Segeberg, Lübecker Straße 15).
„Besichtigen Sie die Dauerausstellung ,500 Jahre bürgerliche Wohnkultur’ und die stadthistorische Ausstellung ,800 Jahre Stadtgeschichte Segeberg’,“ sagt Nils Hinrichsen. Der Museumsleiter steht in der historischen Kleidung des Hausbesitzer Johann Hinrich Vogt von 1805 für alle Fragen zu den Ausstellungen zur Verfügung – und natürlich dürfen auch Fragen zu künftigen Projekten des Museums gestellt werden.

Weihnachtskonzert in der Kirche in Zarpen

| Zarpen

Aino Löwenmark aus Schweden und Hanmari Spiegel aus Südafrika bilden das Duo Fjarill. Foto: hfr

Zarpen (sl). Eine skandinavische Einstimmung auf Weihnachten bietet das Duo Fjarill am Freitag, 1. Dezember, in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Zarpen. Die Schwedin Aino Löwenmark singt auf schwedisch und spielt Piano während Hanmari Spiegel aus Südafrika sie mit der Geige und mit Gesang begleitet.
„Stilla Tyd“ heißt das neue Album, das das Duo ab 20 Uhr präsentiert. Eintrittskarten für das Konzert mit internationalen Weihnachtsliedern sind im Vorverkauf für 24,35 Euro in der Basses Blatt Geschäftsstelle in Bad Segeberg (Kurhausstraße 14) erhältlich.  Restkarten werden für 25 Euro an der Abendkasse verkauft. Der Einlass in die Kirche beginnt bereits um 19 Uhr.

Stammtischler treffen sich im Alten Amt

| Bornhöved

Bornhöved (sl). Der Ortsentwicklungsausschuss Bornhöved trifft sich am Freitag, 1. Dezember, im Alten Amt in Bornhöved (Lindenstraße 5). Der Stammtisch der Senioren im Café Elend entfällt an diesem Tag, stattdessen sind Interessierte zur öffentlichen Sitzung eingeladen, um in der „Einwohnerfragezeit“ Fragen an die Ausschussmitglieder zu stellen. Zum Klönen treffen sich die Senioren bei der Adventsfeier am Sonnabend, 16. Dezember. Anmeldungen sind bis Montag, 4. Dezember, erbeten.

Südstädter stellen Tannenbaum auf

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (em). „Hoch! Hoch! Hoch!“, heißt es,  wenn Kinder aus dem Südstadt-Kindergarten zusammen mit der Südstadt-Initiative den Weihnachtsbaum im Einkaufsquarrée aufstellen. Auch für Schmuck und Beleuchtung ist wieder gesorgt. Am Freitag, 1. Dezember, um 10 Uhr ist es wieder soweit.  Am Sonnabend, 9. Dezember, findet wieder von 11 bis 14 Uhr der Weihnachtsklönschnack der Südstadt-Initiative rund um den Tannenbaum statt mit viel Livemusik und Leckereien.

Einstimmung auf Weihnachten

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Mit einem musikalischen Vortrag stimmt Brunhild Schuckart am Freitag, 1. Dezember, auf die Advents- und Vorweihnachtszeit ein. Die Veranstaltung „Von Martini bis Weihnachten“ beginnt um 19.30 Uhr im Neurologischen Zentrum in Bad Segeberg (Hamdorfer Weg 3).  Der Eintritt ist frei.

Weihnachtswerkstatt für Kinder

| Wahlstedt


Wahlstedt (sl). In den Räumen der Evangelischen Jugend in Wahlstedt (Segeberger Straße 38) wird am Freitag, 1. Dezember, eine Projektwerkstatt angeboten. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren können von 15 bis 17.30 Uhr Dekorationen und kleine Geschenke für Weihnachten basteln. Für die Materialien wird ein Kostenbeitrag von drei Euro erhoben. Weitere Informationen zur Weihnachtswerkstatt sind bei Dieter Denzin unter der Rufnummer 04554/92279 erhältlich.

Adventszeit in Sülfeld

| Sülfeld


Sülfeld (sl). Zur beginnenden Adventszeit lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Sülfeld zu drei Veranstaltungen ein. Am Mittwoch, 29. November, startet die Abendandacht „Advent im Kerzenschein“ nach dem Turmblasen um 19.15 Uhr in der Kirche in Sülfeld. Zum Thema „Gefühle zeigen“ gibt es Lieder, Musik, einen biblischen Text und einen Gedanken für den Nachhauseweg. Am Freitag, 1. Dezember, sind Interessierte um 19 Uhr zum Taizégebet in das Shana-Haus in Sülfeld (Zuckerhut 26) eingeladen und am Sonntag, 3. Dezember, wird der erste Advent um 18 Uhr in der Pastoratsschlucht in Sülfeld nahe dem Pastorat (Am Markt 16) gefeiert. Beginn ist um 18 Uhr. Bei nasser Witterung findet der Gottesdienst in der Kirche statt.

Weihnachtliches in der Dunkerschen Kate

| Bosau


Bosau (sl). In der Dunkerschen Kate in Bosau (Bischof-Vicelin-Damm) wird am ersten Adventswochenende Weihnachten auf dem Lande gefeiert. Neun Aussteller begrüßen am Freitag, 1. Dezember, ab 14 Uhr die Gäste. Neben Kunsthandwerk, Holz- und Tonarbeiten, Upcycling-Taschen aus alten Hosen und anderen Stoffen, Kindermode und Accessoires gibt es auch Seifen und Pralinen, Schmuckstücke aus Perlen und Edelsteinen, aufgearbeitete Möbelstücke sowie Gestricktes und Gefilztes. Geöffnet ist der Markt am Freitag von 14 bis 18 Uhr. Am Sonnabend, 2., und Sonntag, 3. Dezember, sind Interessierte von 11 bis 18 Uhr zum Stöbern eingeladen.

Weihnachtskonzert in der Katharinenkirche

| Großenaspe


Großenaspe (sl). Der gemischte Chor Liederkranz lädt am Freitag, 1. Dezember, zum Weihnachtskonzert in die Katharinenkirche Großenaspe (Kirchstraße 4). Unterstützt wird der von Cornelia Kröger geleitete Chor von der Sängergruppe „Störtöne“ und dem Kindergartenchor aus Padenstedt. Das Konzert beginnt um 19 Uhr.

Vorweihnachtliches auf dem Kastanienhof

| Daldorf


Daldorf (sl). Bei einem vorweihnachtlichen Nachmittag werden am Freitag, 1. Dezember, die Erfolge der Kreativ-Gruppe des  Kastanienhofs Daldorf (Dorfstraße 8) verkauft. Bei Kuchen, Waffeln und Kaffee kann in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr gestöbert werden.

Lebendiger Kalender öffnet in Wahlstedt seine Türen

| Wahlstedt

Wahlstedt (mq). Auch in Wahlstedt öffnet der Lebendige Adventskalender der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde seine Türen. Los geht es am Freitag, 1. Dezember, bei Dr. Felix-Ingo Meiborg im Kiefernweg 25. „Bitte bringen Sie alle einen Becher mit“, sagt Pastorin Anne Smets. Die Zeit ist immer um 18  Uhr.
Die weiteren Termine sind:
Dienstag, 5. Dezember: Morgenzeit-Gruppe (Evangelische Kirche, Wittenborner Straße 37);
Mittwoch, 6. Dezember: Wohnstätte (Kronsheider Straße 14);
Donnerstag, 7. Dezember: Familie Kristoffersen (Segeberger Straße 40);
Freitag, 8. Dezember: Familie Lembke (Großhörn 9-9a);
Montag, 11. Dezember: Männergruppe (Bjerringbrostraße 11);
Dienstag, 12. Dezember: Familie Bentin (Fahrenkrug, Rosenweg 2);
Mittwoch, 13. Dezember: Katholische Kirche (Hans-Dall-Straße 43);
Donnerstag, 14. Dezember: Bürgermeister der Stadt Wahlstedt (Bücherei, Am Markt);
Freitag, 15. Dezember: Frau Dehmel, Pastorin Scheel (Birkenweg 8a);
Montag, 18. Dezember: Jugendfeuerwehr (Dr.-Herrmann-Lindrath-Straße 11);
Dienstag, 19. Dezember: Familie Lipp (Am Röthberg 10);
Mittwoch, 20. Dezember: Martina Reimer (Bergkoppel 30);
Donnerstag, 21. Dezember: Heike Korthals (Im Holt 22);
Freitag, 22. Dezember: Familie Stolzenberg (Wittenborner Straße 18a).

Weihnachtsbasar in der Sventana-Schule

| Bornhöved


Bornhöved (sl). Die Sventana-Schule in Bornhöved veranstaltet in der Aula am Freitag, 1. Dezember, einen Weihnachtsbasar. In der Zeit von 16 bis 18 Uhr werden Basteleien und kleine Geschenke der einzelnen Klassen verkauft. Der Erlös kommt der Schule sowie „Brot für die Welt“ zugute.

Lebendiger Adventskalender in Bad Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Segeberg organisiert Begegnungen im Advent. Freiwillige laden in der Vorweihnachtszeit ihre Nachbarn zu verschiedenen weihnachtlichen Aktionen ein. Los geht es am Freitag, 1. Dezember, um 17 Uhr auf dem Marienhof in Bad Segeberg (Kanaltwiete 4). Alle weiteren Termine beginnen um 18 Uhr. Am Freitag, 8. Dezember, ist Heidrun Voß in Blunk (Dorfstraße 7a) Gastgeberin, am Sonnabend, 9. Dezember,  Heidi Wittek in Bad Segeberg (Kuckucksbarg 15) und  am Montag, 11. Dezember, Rosemarie Kausch in Bad Segeberg (Artur-Kraft-Straße 2).

Reitstall stellt den Wunschbaum auf

| Krems II

Krems II (ohe). In der Adventszeit beschenkt das Team vom Reitstall Seehof in Krems II (Dorfstraße 5 a-c) die Jungen und Mädchen des Hauses für Kinder in der Bad Segeberger Südstadt. Am Donnerstag, 14. Dezember, wird Reitstallchefin Annette Gergmann im Weihnachtsmannkostüm die Geschenke bringen. 30 Jungen und Mädchen haben bereits Wunschzettel geschrieben. Sie hängen an einem Tannenbaum im Casino des Stalls. Hier kann sich jedermann einen Wunschzettel abholen, um den Kinderwunsch zu erfüllen. „Es sind meist kleine Wünsche im Wert von 10 bis 15 Euro“, sagt Annette Bergmann. Sie hofft auf große Beteiligung bei der Aktion.

Close Window