Veranstaltungliste Minikalender

30.10.2017

Montag, 30.10.2017

Sonderausstellung im Naturpark-Haus

| Plön

Plön (em). Amphibien sind älter als die Dinosaurier und führen in ihrem Leben ein „Doppelleben“. Anlässlich des Naturpark-Tieres des Jahres 2017, der Moorfrosch, ist im Naturpark-Haus in Plön eine Sonderausstellung zur bunten Welt dieser Tiere zu sehen. Neben einer Fülle von Informationen werden naturgetreue Modelle, Spiele und mehr geboten. Wer findet den blauen Moorfrosch oder den quietschgrünen Laubfrosch in der Ausstellung? Oder wo haben sich listig die kleinen Froschkönige versteckt? Sie warten auf die besonders guten Spürnasen unter den Besuchern…
 Das Naturpark-Haus (Schlossgebiet 9) öffnet ab sofort seine Pforten wieder im „Sommermodus“: Besucher können von Dienstag bis Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr wieder zum Beispiel mit dem Seeadler fliegen, in der Höhle den Fuchs streicheln, dem sprechenden Stein lauschen oder den Kanufahrt-Simulator ausprobieren. Zusätzlich ist auch an allen gesetzlichen Feiertagen Schleswig-Holsteins (außer Weihnachten und Neujahr) ebenfalls von 12 bis 17  Uhr geöffnet. Gruppen können zudem mit Anmeldung auch vormittags die Ausstellung besuchen oder eines der beliebten Erlebnisprogramme ausprobieren. Infos unter Telefon 04522/749380 oder www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Elke Hoffmann zeigt Bilder im Feuerwehrhaus

| Klein Gladebrügge

Klein Gladebrügge (sl). Vielen Segebergern ist Elke Hoffmann als Pastorin, Trauerbegleiterin und Familientherapeutin bekannt. Ab Sonnabend, 23. September, gibt die Segebergerin einen Einblick in ihre künstlerische Seite.  Die Ausstellung „DahinterVor“ zeigt bis Freitag, 24. November, im Feuerwehrhaus Klein Gladebrügge sehr persönliche, abstrakte Bilder mit ausdrucksstarker Farbigkeit. Die Eröffnung findet am Sonnabend, 23. September, um 19 Uhr statt. An diesem Abend spielt auch Joy Bogat mit ihrer neuen Band im Feuerwehrhaus. Am Sonntag, 24. September, ist die Künstlerin ganztägig von 8 bis 18 Uhr vor Ort. Ansonsten sind die Bilder im Rahmen gemeindlicher Veranstaltungen oder auf Anfrage bei Arne Hansen (Telefon 04551/6901) oder Gerd Diedrichsen (Telefon 04551/7703) zu sehen.

Jahresschau der Auge

| Bad Segeberg

Der Hamburger Künstler Georg stellt seine Kunstobjekte aus Weggeworfenen aus.

Bad Segeberg (ohe).  Die Ausstellungsgemeinschaft Segeberger Künstler (Auge) lädt zur ihrer Jahresschau in die Villa Flath (Bismarckallee 5) ein. Uwe Bangert, Wladimir Bekker, Rainer Deutschmann, Katrin Lienau, Carsten Rieck, Konrad Schüler und Nine Winderlich zeigen dort bis Sonntag, 5. November, ihre Bilder unter dem Motto „Play“. Als Gastkünstler ist George mit dabei. Der Hamburger betreibt seit mehr als 20 Jahren ein sehr außergewöhnliches, ja sogar verblüffendes Recycling. Aus Schrott und Müll erschafft er witzig schräge, interkulturell interessante, mit zahlreichen farbigen Lämpchen ausgestaltete Kunstwerke.  Gefühlt entlocken sie so ziemlich jedem ein Lächeln – mindestens jedoch einen neugierigen interessierten Blick.
Die  Vernissage ist am Sonntag, 15. Oktober, um 11.30 Uhr.  Barbara Bull stellt am Sonnabend, 21. Oktober um 26 Uhr das Buch „Kia Orana“ vor. Es handelt von Kindern der Cook Insel, die zeichnen, malen und erzählen. Zu sehen ist die Ausstellung anschießend freitags bis sonntags sowie am Dienstag, 31. Oktober, von 15 bis 18 Uhr.

Verkaufsnummern für Spielzeugmarkt

| Groß Rönnau


Groß Rönnau (ohe). Zum Geschenkeshopping lädt das Organisationsteam des Rönnauer Kleidermarktes ein. Am Sonntag, 19. November, können die Besucher des zehnten Spielzeugesmarktes von 10 bis 12 Uhr Bobbycars, Hüpfpferde, Roller, Fahrräder und vieles mehr günstig erstehen. Wer Spielzeug verkaufen möchte, sollte sich jetzt eine Nummer unter der E-Mail-Adresse kleidermarkt.roennau@freenet.de sichern.

Ausbildereignung in Bad Segeberg

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Wissen verständlich vermitteln, Auszubildende motivieren und ihre Arbeit fair beurteilen – wer im Betrieb ausbilden will, braucht neben Fachkenntnissen auch pädagogisches Know-how. Das nötige Wissen, das mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) nachgewiesen werden muss, vermittelt die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein im Lehrgang „Ausbildung der Ausbilder“. In Bad Segeberg startet das nächste Vollzeittraining am Donnerstag, 23. November. Anmeldungen sind noch bis Montag, 30. Oktober, möglich.
In dem zweiwöchigen Seminar werden die angehenden Ausbilder intensiv darauf vorbereitet, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen beim Lernen zu begleiten und sie bei ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Dazu erfahren sie unter anderem, wie sie die Ausbildung individuell gestalten, Beurteilungsgespräche führen und auf Prüfungen vorbereiten. In praktischen Übungen trainieren die Teilnehmenden zudem die Umsetzung des Gelernten. Der Lehrgang findet von Montag bis Freitag jeweils von 8  bis 15  Uhr statt und ist bildungsurlaubsfähig.
Weitere Informationen und Anmeldung bei der Wirtschaftsakademie unter Telefon 04551/8893-27, per E-Mail an badsegeberg@wak-sh.de oder im Internet unter www.wak-sh.de.

Kurse im Kreativhaus Güldner

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (em). Ab sofort bietet Maria Güldner in ihrem gleichnamigen Kreativhaus  Kurse rund um Dekorationen und Basteleien an. So ist es fortan möglich, dienstags und donnerstags jeweils um 18.30 Uhr Kurse zu besuchen. Von Adventskränzen, Basketta-,  Silux- und Fröbelsternen, Schutzengeln  und dem Herstellen von Seifen bis hin zum Filzen und Kerzen gestalten lässt das Kursangebot von Maria Güldner keine Wünsche offen. Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 04551/9061920 oder direkt im Laden (Am Markt 5) in Bad Segeberg.

Vortrag über die Musik der Romantik

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). In der Reihe „Kultur im Klinikum“ referiert Dr. Jürgen Weber am Montag, 30. Oktober, in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bad Segeberg in den Segeberger Kliniken (Am Kurpark 1). Der Vortrag „Romantische Musik – Musik der Romantik“ beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Einsichten in der Ökosystemforschung

| Trappenkamp


Trappenkamp (sl). Auf Einladung der  Sektion Trappenkamp/ Bornhöved der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft  (SHUG) referiert Dr. Hans-Rudolf Bork am Montag, 30. Oktober, im Bürgersaal in Trappenkamp (Am Markt 3). Unter dem Titel „„Los, los“, schrie die Königin, „schneller, schneller!“ – wie Menschen ihre Umwelt verändern“ erläutert der Professor des Instituts für Ökosys­temforschung der Christian-Albrechts-Universität in Kiel die Umweltgeschichte und gibt unerwartete Antworten auf hochaktuelle Fragen.  Der Vortrag beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Im Dunkeln durch St. Marien

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Rahmen der Martintage lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bad Segeberg am Montag, 30. Oktober, zu einer Kirchenführung im Dunkeln ein. Los geht es um 19 Uhr in der Marienkirche (Kirchplatz).

Speisen wie zu Zeiten Martin Luthers

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). In der Johanneskapelle in St. Marien findet im Rahmen der Martintage ein Benefizessen statt. Am Montag, 30. Oktober, gibt es ab 19 Uhr selbstgebackenes Brot mit Aufstrichen, Spanferkel mit Kraut und Rüben und Buchweizentorte. Dazu gibt es Lutherbier, Wein, Met und Wasser. Die Teilnahme kostet 40 Euro, Karten sind im Kirchenbüro (Kirchplatz) erhältlich. Der Überschuss kommt der Segeberger Tafel zugute.

Junge Kandidaten stellen sich vor

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). Im Bürgersaal des Bad Segeberger Rathauses (Lübecker Straße 9) stellen sich am Montag, 30. Oktober, um 15 Uhr die Kandidaten des nächs­ten Kinder- und Jugendbeirates der Öffentlichkeit vor. In der Zeit von Mittwoch, 1., bis Donnerstag, 23. November, werden bereits zum sechsten Mal Jungen und Mädchen im Alter von zwölf bis 21 Jahre gewählt.

Theodor-Storm-Tage im Druckwerk

| Bad Segeberg


Bad Segeberg (sl). In der Buchhandlung „Das Druckwerk“ in Bad Segeberg (Kurhausstraße 4) erzählt Jochen Missfeldt im Rahmen der Theodor-Storm-Tage die bewegende Geschichte von Doris Jensen. Sein Wissen als Storm-Biograph schmückt der Romancier am Donnerstag, 2. November, mit poetischen Landschaftsbeschreibungen aus. Die Veranstaltung „Sturm und Stille“ beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt vier.

Revival-Party im Hambötler Huus

| Negernbötel


Negernbötel (sl). Alte und neue Freunde der „Silberbüchsen-GoGo-Mustangzeit“ sind am Sonnabend, 4. November, zu einer Revival-Party ins Hambötler Huus in Negernbötel eingeladen. Ab 20 Uhr wird dort zur Musik der 70er und 80er Jahre gefeiert. Der Eintritt ist frei.

Kinderbibeltag zum Thema Tod und Trost

| Neuengörs


Neuengörs (sl). Zwischen Halloween und Totensonntag widmet die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Neuengörs sich am Sonnabend, 4. November, dem Thema Tod und Trost. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr gibt es für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren Geschichten zum Zuhören und Nachdenken, Spiele, gemeinsames Singen und Bastelaktionen. Zum Abschluss sind die Eltern ab 15.30 Uhr zur Familienkirche eingeladen. Eine Anmeldung unter Telefon 04550/385 oder per E-Mail an kirche.neuengoers@gmx.de ist erforderlich, da ein Mittagessen und Bas­telmaterialien gestellt werden. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Führerschein für Sportboote

| Bad Segeberg

Bad Segeberg (sl). Die Volkshochschule Bad Segeberg bietet Restplätze für einen Vorbereitungskurs für die Prüfung zum Amtlichen Sportbootführerschein See an. Am Wochenende von Freitag, 10., bis Sonntag, 12. November, werden Seekarten und Navigationswerkzeug zur Verfügung gestellt und ein Praxistraining auf dem Prüfungsboot verabredet. Die Ausstellung eines ärztlichen Attests kann ebenfalls organisiert werden. Interessierte Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Für den Kurs fallen fünf Euro für Lernmaterial, 85 Euro für das Praxistraining und die Prüfungsfahrt sowie 70 Euro Prüfungsgebühr an. Der Kurs findet im Speicher Lüken in Bad Segeberg (Lübecker Straße 10a) statt. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule im Internet unter www.vhssegeberg.de Kurs-Nummer 1154 entgegen.

Close Window