Aus dem Geschäftsleben

„Weihnachtsträume“ auf dem Schloss Tremsbüttel

von gelieferte Meldung

Auf Schloß Tremsbüttel finden an zwei Wochenenden die „Weihnachtsträume“ statt.

Tremsbüttel (em). Mit Posaunenklängen, Feuerkörben und einem kunstvoll illuminierten Innenhof werden die Besucher auf Schloß Tremsbüttel (Schloßstraße 10) an den zwei Wochenenden stimmungsvoll empfangen. Die Veranstaltung „Weihnachtsträume“ findet am Sonnabend, 9., und Sonntag, 10. Dezember, sowie am Sonnabend, 16., und Sonntag, 17. Dezember, statt. In der „Alten Kornscheune“, in der „Akademie“ und auf dem „Paradeplatz“ gibt es weihnachtliche Dekorationen, kreative Floristik und Keramik, Bekleidung aus Wolle, Filz oder Seide, Schreibwaren, fantasiereiche Holz- und Lederarbeiten und vieles mehr zu bewundern und zu erwerben. Wer das besondere Geschenk sucht, wird hier fündig.
Auch Tannenbäume aus der Region können hier erstanden werden. Bei Glühwein, leckeren Speisen und Live-Musik mit den „Golden Sugarbirds“ und dem Duo „Jan Roßmanek und Eddy“ kann der Gast verweilen und die einmalige Atmosphäre dieses Weihnachtsmarktes genießen.
In der Bastelstube freuen sich die Wichtel auf die Kinder. Und aufgepasst, der Weihnachtsmann schaut vorbei.
Der Eintritt kostet vier Euro, Kinder sind frei. Die Parklätze sind kos­tenlos. Öffnungszeiten sind sonnabends von 12 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück