Aus dem Geschäftsleben

Waldarbeiter treten vor Möbel Kraft zum Wettkampf an

Kolja Flägel zeigt das Entasten. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Zumindest vorübergehend werden auf dem Parkplatz des Einrichtungshauses Möbel Kraft Bäume stehen. Denn am Sonnabend, 18. und Sonntag, 19. August, tragen  die Waldarbeiter Schleswig-Holsteins hier ihre Landesmeisterschaften aus. „Wir wollen uns der breiten Öffentlichkeit präsentieren“, sagt Kolja Flägel, der Vorsitzende des Waldarbeitervereins Schleswig-Holstein. Sein Verein richtet seit 13 Jahren die Landesmeisterschaften aus. Zuletzt fanden sie im Erlebniswald Trappenkamp statt.
„Dort haben wir nur ein spezielles Publikum erreicht“, sagt Flägel. Ihm geht es darum, Interesse für den Beruf zu wecken. Im vergangenen Jahr fragte er in der Chefetage von Möbel Kraft an, ob die Waldarbeiter ihre Landesmeisterschaft auf dem Firmengelände ausrichten dürfen. „Holz und Möbel passen gut zusammen“, meint Anja Rother, Pressesprecherin bei Möbel Kraft. Sie freut sich über das neue Event vor dem Möbelhaus.
Die Zuschauer bekommen Waldarbeit auf höchstem Niveau zu sehen. Zu den Wettkämpfen reisen auch zwei amtierende Weltmeister an. Thomas Schneider aus Baden-Württemberg ist Weltmeister der Junioren. „Der wechselt die Kette in acht Sekunden“, sagt Kolja Flägel.  Er selbst braucht 13 Sekunden. Marco Tabert holte Gold bei den Profis. Weltweit gehören die deutschen Waldarbeiter zu den Besten. In der Mannschaftwertung holte sie bei der Weltmeisterschaft in Norwegen vor wenigen Tagen Silber. Gold ging an das Team aus Weißrussland.
Von 9 bis 17 Uhr messen sich die Teilnehmer in fünf Disziplinen. Präzisionsschnitt, Kombinationsschnitt, Kettenwechsel, Entasten und als Höhepunkt das Zielbaumfällen können Zuschauer live miterleben. Auf dem ImmenhäuserParkplatz fällen die rund 30 Teilnehmer dabei 18 bis 19 Meter hohe Bäume.  Sie werden für die Wettkämpfe extra aufgestellt.
Kindern bietet Möbel Kraft ein spannendes Programm mit Mitmachaktionen und Glücksraddrehen. Unter anderem sägt ein mobiles Sägewerk Holz zu, das Mädchen und Jungen im Alter ab sechs Jahren  anschließend zu Tischen und Stühlen verarbeiten können. Der Erlebniswald Trappenkamp und die Landesforsten Schleswig-Holstein sind mit  Informationsständen  bei den Waldarbeitsmeisterschaften vertreten und bieten weitere Mitmachaktionen an.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück