Aus dem Geschäftsleben

Vier neue Schubkarren für den Waldorf-Kindergarten

von Dirk Marquardt

Birte und Volker Eckstein von der Löwen-Apotheke waren mit dem Leolino-Express in den Waldorfkindergarten in Bad Segeberg gekommen. Dort überreichten die beiden Apotheker vier neue Kinderschubkarren, über die sich die Kinder freuten. Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Wenn im Waldorfkindergarten Wünsche von Kindern oder Erzieherinnen erfüllt werden sollen, dann kommt der Sponsorenkreis ins Spiel. Dabei übernehmen Eltern die Aufgabe, mögliche Gönner zu finden und sie davon zu überzeugen, zu helfen.

Genauso ist es auch gelaufen, als neue Schubkarren für den Außenbereich angeschafft werden sollten. „Mich hat eine Kundin angesprochen. Da ich die Idee gut finde, haben wir zugesagt, die Schubkarren dem Waldorfkindergarten zu schenken“, sagt Birte Eckstein, Apothekerin in der Löwen-Apotheke in der Kurhausstraße. Zusammen mit ihrem Vater Volker Eckstein war sie mit dem Leolino-Express in die Kindergarten Am Wege nach Stipsdorf gekommen, um persönlich  die stabilen Schubkarren in der Farbe knallrot anzuliefern – sehr zur Freude der Kinder, die das Spielzeug gleich in Beschlag nahmen.

Im Waldorfkindergarten werden derzeit 50 Kinder in zwei Elementar-, einer Wald- und einer Krippengruppe betreut. Durch das Haus, das in der Nachbarschaft hinzugekauft wurde und derzeit umgebaut wird, erhöht sich die Anzahl der Betreuungsplätze auf 60. „Aktuell haben wir in der Elementargruppe zwei freie Plätze“, sagt Heilpädagogin Jagrata Drews.

Weitere Infos erhält man im Internet unter waldorfkindergarten-badsegeberg.de.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück