Aus dem Geschäftsleben

Viele Vorführungen und neue Geräte

Trainieren zu jederTageszeit.: Dank des neuen Schließsystems können Mitglieder des Studios von Jürgen von Wyszecki künftig von 5 bis 22 Uhr den Fitnessbereich nutzen. Foto: ohe

Klein Rönnau (ohe). Mit einem neu gestalteten Fitnessbereich und neuen Geräten startet das Zentrum für Bewegungskünste in Klein Rönnau (Plöner Straße 7) ins neue Jahr. Bei einem Tag der offenen Tür will Inhaber Jürgen von Wyszecki mit seinem Team die Neuerungen vorstellen. Am Sonntag, 7. Januar, bietet das fundiert ausgebildete Trainerteam von 10 bis 16 Uhr zudem eine Reihe von Vorführungen und lädt zum Mitmachen ein.
Demonstrationen in Kung Fu, Tai Chi, Pilates und Kickboxen stehen auf dem Programm. Bis zum Aktionstag will Jürgen von Wyszecki auch die neuen Geräte des Herstellers DHZ Fitness aufgebaut haben. „Wir stocken den Cardio-Bereich auf und schaffen eine größere Freihantelfläche“, sagt von Wyszecki.
Täglich von
5 bis 22 Uhr trainieren
Und es gibt noch eine Neuerung. Die Mitglieder des Studios können künftig täglich von 5 bis 22 Uhr trainieren. Möglich macht dies ein innovatives Schlüsselsystem. „Viele möchten schon früh vor der Arbeit trainieren. Andere kommen spät nach Hause und möchten anschließend noch etwas für ihre Fitness tun“, sagt Jürgen von Wyszecki. Mit dem neuen System kann jeder kommen, wann er mag. „Vielleicht verlängern wir die Zeiten sogar noch“, meint von Wyszecki.
Beim Glücksraddrehen hat am Tag der offenen Tür jeder die Gelegenheit, freie Mitgliedschaften für drei oder sechs Monate zu gewinnen. Für alle, die nur über Winter trainieren möchten, bietet das Zentrum für Bewegungskünste Drei-Monatsmitgliedschaften.

 

Kontakt
 Zentrum für Kung Fu und Bewegungskünste
Jürgen von Wyszecki
Plöner Straße  7
23795 Klein Rönnau  
Mail: sifu@whkd-segeberg.de
Tel.: 04551 /87277
www.whkd-segeberg.de

Diesen Beitrag teilen:

Zurück