Aus dem Geschäftsleben

Verwöhnen lassen in der Schönheitsfabrik

von Dirk Marquardt

Mehlika Kamsaz (v.re.), Vanessa Jess-Kreutzfeldt und Anna Korth bieten ihre verschiedenen Dienstleistungen in der Schönheitsfabrik in Bad Segeberg an. Foto: Weena Jürdis

Bad Segeberg (mq). Kosmetik, Massagen, Nageldesign und Fußpflege an einem Ort – die Schönheitsfabrik in Bad Segeberg hat all das zu bieten. Vanessa Jess-Kreutzfeldt, Anna Korth und Mehlika Kamasaz haben sich in der Rosenstraße 16 ein gemeinsames Domizil geschaffen. Dort  bieten sie auf mehr als 100 Quadratmetern ihre verschiedenen Dienstleistungen an.
Vanessa Jess-Kreutzfeldt ist seit zehn Jahren mit Nageldesign und Maniküre selbstständig. Vor einem Jahr ergab es sich, dass Anna Korth als Fachfußpflegerin in ihre Räum­lichkeiten einzog. Als jetzt das Nachbargebäude frei wurde, starteten die beiden Frauen durch und überzeugten auch Mehlika Kamasaz, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Ihr Fachgebiet sind Massagen und Kosmetik. Gemeinsam sind die drei unter dem Dach der Schönheitsfabrik im Einsatz. Den Namen haben sie ausgewählt, weil der Begriff einprägsam sein soll. Parkplätze gibt es direkt vor der Tür, auch der Bahnhof und der ZOB sind nicht weit entfernt.
„Wir haben uns hier ganz neu eingerichtet. Jede hat ihren eigenen Bereich“, sagt Vanessa Jess-Kreutzfeldt. Einen Monat dauerten die Umbauarbeiten. „Wir wollen unsere Kunden hier verwöhnen. Service ist ein wichtiges Thema“, sagt Anna Korth. Mehlika Kamasaz fühlt sich auf Anhieb wohl. „Wir sind hier wie eine kleine Familie, helfen uns gegenseitig!“
Wer sich für das Angebot der Schönheitsfabrik interessiert, der ist am Sonnabend, 3. Februar, zu der Eröffnungsfeier eingeladen. Der Sektempfang dauert von 11 bis 17 Uhr. An diesem Tag erhalten alle Neukunden 15 Prozent auf alle Dienstleistungen.

 

Kontakt
Schönheitsfabrik
Bad Segeberg, Rosenstraße 16
Telefon: 04551/8061970
E-Mail: info@schoenheitsfabrik-segeberg.de
www.schoenheitsfabrik-segeberg.de

Diesen Beitrag teilen:

Zurück