Aus dem Geschäftsleben

Verkaufsoffener Sonntag: Der November wird bunt

von Dirk Marquardt

Die Bad Segeberger Geschäftsleute Irmtraud Hiesler (v.li.), Michael Hänchen, Maria Güldner, Tina Stahl, Birgit Metzendorf und Sabine Pawlowski laden zum vierten Verkaufsoffenen Sonntag ein. Vom 12 bis 17 Uhr lautet das Motto „Gönn dir was im bunten Novemb

Bad Segeberg (mq). Zum vierten Mal
öffnen die Geschäfte in der Bad Segeberger Innenstadt am Sonntag ihre Ladentüren. Unter dem Motto „Gönn dir was im bunten November“ kann man beim Verkaufsoffenen Sonntag, 4. November, von 12 bis 17 Uhr bummeln. Die Geschäfte „Rund um
den Markt“ bieten ein attraktives Gewinnspiel an, bei dem die  Besucher des Verkaufsoffenen Sonntages aufmerksam die Schaufenster im Blick haben sollten. Dort werden Buchstaben platziert, die ein Lösungswort ergeben. Die dazugehörigen Coupons erhält man in den teilnehmenden Geschäften. Auf dem Marktplatz werden die sonntäglichen Besucher kulinarisch verpflegt, unter anderem mit leckerem Rübenmus.

 

Draußen wird es kalt. Umso besser, dass bei Stoff & mehr diverse Winterstoffe und Jersey auch am Verkaufsoffenen Sonntag um 30 Prozent reduziert werden solange der Vorrat reicht. „Da lohnt es sich, ein tolles Nähprojekt zu starten“, sagen Martina Specht und Carolin Molter.    kf

 

Die Neuheiten aus der Hörtechnik stellt Irmtraud Hiesler vor, nachdem sie einen Fachkongress besucht hat. Ob kleine Sofort-im-Ohr-Geräte, neue Hörgeräe hinter dem Ohr oder schmale Hörbrillen mit moderner Technik, Irmtraut Hiesler sorgt für einfacheres Hören durch mehr Klarheit.

 

Der Optiker Kuck Mal feiert eine Switch-it-Party. Das Team von Inhaberin Birgit Metzendorf präsentiert die gesamte Kollektion des Systems, bei dem man seine Brille komplett individuell gestalten kann. Wer am Sonntag bestellt, erhält zehn Prozent Rabatt.

 

Die kleine Modeecke macht einen Abverkauf ihrer Michelle-Hosen, da diese nicht mehr produziert werden. Nicole Schoel bietet sie ihren Kunden für 50 Euro an, solange der Vorrat reicht. Anstelle von Michelle führt sie ab sofort Hosen der Marke Brax in ihrem Sortiment.    kf

 

„Die dunkle Jahreszeit ist auch die Zeit zum Spielen“, findet Geesa Sommer von der Rappelkiste und empfiehlt das Spiel des Jahres für Erwachsene „Azul“, bei dem es gilt, Palastwände geschickt zu fliesen, oder „Funkelschatz“ für Kinder, bei dem Drachenkinder einen Schatz suchen.

 

Die Zeit hat begonnen, in der man es sich daheim gemütlich macht – mit Kerzenlicht und einem Feuer im Kamin­ofen. Andrea Reithinger präsentiert in ihrem Geschäft i-Tüpfelchen Wohn- und Dekorationsaccessoires der Marke Räder wie Windlichter oder Weinkühler.

 

Im Dänischen Bettenlager in der Dorfstraße 24-28 beginnt jetzt die Hochsaison für Matratzen. Da passt es, dass beim Verkaufsoffenen Sonntag ein Rabatt in Höhe von zehn  Prozent auf alles gewährt wird – auch auf die Werbeware, wie Ann-Katrin Wolff und Sven Prieß zeigen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück