Aus dem Geschäftsleben

Verein „Mebo hilft“ unterstützt Kinder

von Dirk Marquardt

Die Hortgruppe des Kinderhauses Wahlstedt hat ein Baukastensystem für anspruchsvolle Kugelbahnen vom Verein „Mebo hilft“ erhalten. Florian Bolsmann (hi.li.) vom Vorstand überreichte die Spende.

Bad Segeberg/Wahlstedt (mq).  Der Verein „Mebo hilft“ hat mit Spenden die Arbeit mit Kindern in Wahlstedt und Bad Segeberg unterstützt. Profitiert haben die Kunstgruppe des Kinderschutzbundes in Bad Segeberg sowie die Kindertagesstätten Kinderhäuschen am Wald und Kinderhaus in Wahlstedt.

Florian Bolsmann vom Vorstand des Vereins „Mebo hilft“ überreichte der Hortgruppe des Wahl-stedter Kinderhauses ein Baukastensystem für anspruchsvolle Kugelbahnen. Dabei lassen sich aus einer Vielzahl an verschiedenen Bausteinen und Schienen bei geschickter Nutzung der physikalischen Gesetze aktionsreiche Streckenverläufe planen, ausprobieren und realisieren. Für den Waldwagen gab es drei Klappmatratzen. Die Krippenhauskinder erhielten ein 33-teiliges Musik-Set für die musikalische Früherziehung. „Als Dankeschön haben die Kinder  ein wundervolles Plakat gebastelt“, freute sich Steffi Wulf, die Vorsitzende des Vereins.

Im Familienzentrum Südstadt in Bad Segeberg leitet Lena Lorenzen einee Kunstgruppe für Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen. Durch die Freude an kreativer Gestaltung haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich selbst zu erfahren, ihre Bedürfnisse besser kennenzulernen und über Farbe und Form in die Kommunikation mit der Umwelt zu treten. „Mebo hilft“ unterstützte die Gruppe mit 1.000 Euro. Davon kaufte Lena Lorenzen Stifte, Wolle, Kreide, Papiertrockner, Blatthalter, Filz und vieles mehr.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück