Aus dem Geschäftsleben

Spenden, die bei den Kindern ankommen

von gelieferte Meldung

Freuen sich über den großen Erfolg ihrer Aktion: Schauspieler Joshy Peters (von links), Silvia Neeth, Geschäftsführerin der Deutscher Kinderschutzbund Segeberg gGmbH, und Dr. Stephan Kronenberg, Geschäftsführer der Sparkassen-Stiftung.

Neumünster (em). Die Südholsteiner Bürgerinnen und Bürger, die Sparkasse Südholstein, ihre Stiftung, der Kinderschutzbund und Schauspieler Joshy Peters – sie alle haben dazu beigetragen, dass jetzt zu Weihnachten 20.000 Euro für die Kinder in die Region übergeben werden konnten.  

Davon sind 16.500 Euro das Ergebnis der Aktion Kinderaugen-Blicke, die die Stiftung der Sparkasse Südholstein zusammen mit dem Kinderschutzbund auf die Beine gestellt hat. Seit Anfang November waren die Südholsteiner aufgerufen, den beiden Institutionen dabei zu helfen, Mittel für Kinder und Jugendliche zu sammeln, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders leiden.

Darüber hinaus hatte die Sparkasse Südholstein zum Weltspartag am 30. Oktober angekündigt, für jedes Kind, das zu diesem Anlass spart, ebenfalls einen Euro an den Kinderschutzbund zu spenden, damit möglichst viele Wünsche der Kinder erfüllt werden können. Hierdurch sind weitere 3.500 Euro zusammengekommen, so dass Dr. Stephan Kronenberg, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung und verantwortlich für das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse Südholstein, jetzt einen symbolischen Spendenscheck mit einer Gesamtsumme von 20.000 Euro überreichen konnte.

„Die Spendenbereitschaft der Südholsteiner hat mich total überrascht. Ein solches Ergebnis habe ich nicht erwartet. Viele Menschen nehmen in Zeiten der Pandemie großen Anteil an der schwierigen Situation der Kinder und Jugendlichen. Das gibt Mut und Hoffnung. Allen Spendern, die dazu beigetragen haben, sagen wir herzlichen Dank“, so Dr. Stephan Kronenberg.

Auch Schauspieler Joshy Peters, bekannt als Old Shatterhand bei den Bad Segeberger Karl-May-Spielen, der die Aktion Kinderaugen-Blicke unterstützt, freut sich sehr über den Erfolg: „Derzeit erleben wir, wie Corona auch weiterhin unser freies Leben einschränkt. Darunter leiden besonders Kinder und Jugendliche. Mit dem Geld aus der Spendenaktion kann der Kinderschutzbund gezielt helfen und sein Beratungs- und Betreuungsangebot verstärken.“

Das gesammelte Geld kommt 1:1 den Ortsvereinen des Kinderschutzbundes in den Kreisen Pinneberg und Segeberg sowie der Stadt Neumünster zugute.

Dr. Bettina Boxberger, Vorstandsvorsitzende des Kinderschutzbundes Neumünster, ist vom Spendenergebnis ebenfalls sehr beeindruckt: „Das Ergebnis dieser Aktion ermutigt uns in unserer Arbeit für das neue Jahr: Wir merken, dass der Blick da ist für die Kinder in unserer Gesellschaft, dass wir aufeinander achten und diese Kinderaugen ernst nehmen. Herzlichen Dank an die Stiftung der Sparkasse Südholstein – eine tolle Zusammenarbeit, die uns als Verband sehr motiviert!“

„Ich freue mich mit unseren Kindern über diese gelungene Gemeinschaftsaktion mit der Stiftung und die große Bereitschaft der Menschen zu helfen. Für unsere Kinder ist die Durchführung der Kunstgruppe in 2021 gesichert und wir können noch tolle Materialien anschaffen, um den Gefühlen durch Kreativität freien Lauf zu lassen. Herzlichen Dank!“, betont Silvia Neeth, Geschäftsführerin der Deutscher Kinderschutz Segeberg gGmbH.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück