Aus dem Geschäftsleben
Leitungsbau Nord sucht Nachwuchs im Handwerk und im Büro

Spannende Aufgaben für Auszubildende

von Gerald Henseler

Die Firma Leitungsbau Nord bildet Nachwuchs im Handwerk und Büro aus. Foto: leitungsbau nord

Wankendorf (em). Die Leitungsbau Nord GmbH wurde am 1. April 1997 gegründet und hat sich seitdem mit seinen mehr als 100 qualifizierten und hoch motivierten Mitarbeitern zu einem der führenden Unternehmen für die Errichtung von Energieverteilungs- und Signalanlagen bei regionalen Energieversorgern, Stadtwerken, Industriekunden und der Deutschen Bahn AG entwickelt.
„In unserem Geschäftsbereich Energietechnik verlegen wir sämtliche Glasfaser-, Fernmelde- und Energiekabel bis 30.000 Volt inklusive aller Kabelmontage- und Kabelprüfarbeiten. Wir sind zudem im Freileitungsbau aktiv und zertifiziertes Fachunternehmen im erdverlegten Rohrleitungsbau für Erdgas- und Trinkwasserversorgungsleitungen. Als Mitglied der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau führen wir alle erforderlichen Tiefbauarbeiten im eigenen Betrieb aus“, erklärt Geschäftsführer Hauke Krüger.  
In dem Geschäftsbereich Bahntechnik führt Leitungsbau Nord schwerpunktmäßig sämtliche Kabelverlege- und Kabelmontagearbeiten in der Eisenbahnsignaltechnik aus. Das Unternehmen  errichtet jedoch ebenso Nieder- und Mittelspannungsanlagen im Bereich der elektrischen Weichenheizungs- und Bahnsteigbeleuchtungsanlagen.
Als junger Ausbildungsfachbetrieb der Handwerkskammer Lübeck und Mitglied der Elektroinnung Plön-Ostholstein freut sich die Leitungsbau Nord GmbH auf junge Menschen, die sich sowohl für das Handwerk mit seinen abwechslungsreichen und spannenden Aufgaben als auch für die vielfältigen Tätigkeiten im Büro begeistern können.
Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bestehen umfangreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in allen Bereichen. „Wir freuen uns auf Euch“, sagt Hauke Krüger.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück