Aus dem Geschäftsleben

Otto Stöben GmbH blickt optimistisch nach vorn

von gelieferte Meldung

Patrick Stöben ist geschäftsführender Gesellschafter der Otto Stöben GmbH und blickt optimistisch in die Zukunft.

Kiel (em). 2020 – was für ein Jahr! Ein Jahr, das weltweit ganz klar von Covid-19 dominiert wurde. Dass alle einmal in der Öffentlichkeit Maske tragen und harte Lockdowns erleben müssen, hätte sicherlich niemand am Jahresanfang für möglich gehalten. Das Corona-Virus bedeutet gravierende Einschnitte und Veränderungen für das gesamte gesellschaftliche Leben – sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Jeder ist von der Pandemie betroffen – der eine mehr, der andere etwas weniger.

Bei der Otto Stöben GmbH hatten die Maßnahmen zur Bekämpfung der Virusausbreitung vor allem Auswirkungen auf die Arbeitssituation. Insbesondere erschwerten anfänglich die Kontaktbeschränkungen die Arbeit in den Bereichen Verkauf, Gutachten, Vermietung und Hausverwaltung. Alles Bereiche, wo der direkte Kontakt zum Kunden und Mieter fast unabdingbar ist.

Das gesamte Otto-Stöben-Team konnte jedoch schnell auf die besonderen Herausforderungen reagieren: Gearbeitet wird seit Monaten in sogenannten Kohorten und Schichten – abwechselnd im Homeoffice oder vor Ort in den Büros. Ein Großteil der Kontakte wurde und wird digital aufrechterhalten. So können alle Stöben-Mitarbeiter weiterhin zu 100 Prozent für die Kunden da sein.

Trotz Corona gibt es sehr viel zu tun: Der Immobilienmarkt zeigt sich noch erstaunlich stabil in dieser Krise und die Nachfrage insbesondere an Wohnraum ist ungebrochen. Die nach wie vor niedrigen Zinsen verstärken das Interesse an einem Immobilienerwerb. Hinzu kommen noch die als sehr unsicher empfundene Zeit und Zukunft unter dem Eindruck der Corona-Krise. Viele investieren daher in das altbewährte Betongold: die Immobilie.

Seit einem Jahr verstärkt der ehemalige WEG-Mitarbeiter Toni Pons die Gutachtenabteilung des Unternehmens. Fleiß und stetiges Weiterbilden, unter anderem durch den Einsatz des Leiters der Gutachtenabteilung, Ralf Colditz (seines Zeichens zudem öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK zu Kiel), führte dazu, dass Toni Pons sich seit Mitte Dezember 2020 Marktwertgutachter nennen darf. Diese Bezeichnung wurde ihm von Patrick Stöben, geschäftsführender Gesellschafter der Otto Stöben GmbH, gerne und mit Stolz überreicht.

Weiterhin unterstützt seit dem Frühjahr 2020 der Immobilienkaufmann Hannes Unger tatkräftig die Hausverwaltungsteam in Kiel. Seit August bereichert Claus-Heinrich Hansen als Director International Investment das Unternehmen. Seine immense Erfahrung und sein fundiertes Fachwissen bringt Claus-Heinrich Hansen vornehmlich in den Bereichen gewerbliches Investment, Zinshäuser und Portfoliotransaktionen ein. Die regelmäßigen Weiterbildungen der Mitarbeiter einschließlich der Auszubildenden erfolgten in diesem Jahr fast nur in digitaler Form oder unter coronabedingten Schutzmaßnahmen.

In eigener Sache kann die Otto Stöben GmbH weiterhin berichten, dass nach der im Jahre 2018 erfolgten Geschäftsübernahme nun auch die Immobilienanteile der ausgeschiedenen Gesellschafter nach und nach übernommen werden. Inzwischen befinden sich sowohl die Zentrale in Kiel als auch die Immobilien der Filialen in Husum und Itzehoe vollständig im Eigentum der Gesellschafter Patrick und Carsten Stöben.

Aber auch der Gesetzgeber trägt dazu bei, dass man sich immer wieder auf Neues bei Otto Stöben einstellt: So kam beispielsweise mit Corona in diesem Jahr die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent, die allen Bereichen und hier vor allem dem Buchhaltungsteam viel Arbeit und Geduld abfordert.

Patrick Stöben, Geschäftsführer der Otto Stöben GmbH, blickt nachdenklich auf 2020 zurück, bleibt für die Zukunft aber optimistisch: „Das aktuelle Jahr brachte uns allen vielfältige Einschränkungen und Veränderungen. Mit Stolz blicke ich aber auf unser Otto-Stöben-Team in Kiel und all unseren Filialen, das sich mit viel Einsatz allen neuen Anforderungen stellt und dazu beiträgt, dass alles für unsere Kunden funktioniert! Das ist hervorragend! Ich bin zuversichtlich, dass wir auch in 2021 gemeinsam alle Herausforderungen bewältigen!“

Diesen Beitrag teilen:

Zurück