Aus dem Geschäftsleben

Neun Landesmeister kämpfen für den SC Tenri

von Susanne Schweppe

Die Judoka des SC Tenri haben bei den Landesmeisterschaften neun erste, sechs zweite und sieben dritte Plätze belegt.

Bad Segeberg (sl). Starke Ausbeute für das Judo-Leistungszentrum Bad Segeberg. Bei den Landesmeisterschaften der Jahrgänge U 8 bis U 13 in Ahrensbök erkämpften die Schützlinge vom SC Tenri neun Meistertitel.

Dazu kamen sechs zweite und sieben dritte Plätze. Besonders stolz war Tenri-Chefcoach Peter Strenzke auf sein junges Trainer-Team Tim Krosch, Tim Becker und Marie Humfeldt. „Sie haben die Segeberger Sportler über den gesamtem Wettkampftag hervorragend betreut und gecoacht“, sagt Peter Strenzke. Die Ergebnisse des SC Tenri:

1. Platz: Paul Dewald, Anni Studt, Giuliana Teegen, Samantha Teegen, Niklas Taylor, Pascal Heese, Jan Martens, Marcel Dewald, Roland Erlich;

2. Platz: Kjeld Rudolph, Jan Carlos Humfeldt, Benjamin Schäper, Zofie Wolska, Theodor Helm, Ale-xander Yarosh;

3. Platz: Benjamin Möhl, Felix Höfer, Tim und Ben Brinkmann, Silas Theede, Niklas Distel, Can Soypal, 5. Platz: Mattis Hinrichsen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück