Aus dem Geschäftsleben
Foto-Ausstellung in der Holsten-Galerie

Neumünster neu entdecken

von Erhard Klebenow

Bildautor Jörg Hoffmann (re.) erklärt Museumspädagoge Wilhelm Bühse (li.) und Stefan Paetsch vom Team der Holsten-Galerie seine Gründe für die Motivwahl. Foto: kle

Neumünster (kle). Die Holsten-Galerie in Neumünster öffnet sich mit den Holsten-Galerie  Kunst-Award, der noch bis Mittwoch 26. September, im Erdgeschoss zu besichtigen ist, als offener und begehbarer Ort im Rahmen des Kunstfleckens.
Aus 150 eingesendeten Bildern wurden von einer Jury 26 Fotos für die Kunstausstellung ausgewählt. Der Kunst- und Museumspädagoge Wilhelm Bühse eröffnete die Ausstellung im Rahmen einer Pressekonferenz. Präsentiert werden von den Bildautoren schöne Orte Neumünsters. Das Spiel mit dem Licht beeindruckte zum Beispiel Jörg Hoffman zum Motiv Haus der Begegnungen. Die Ausstellung bietet den Betrachtern aber auch die Möglichkeit, mit den ausgestellten Bildern die Stadt neu zu entdecken oder mit einem Stimmzettel seinen Favoriten zu wählen. Auf das beste Motiv wartet für den Hobbyfotografen ein Geschenkgutschein im Wert von 150 Euro. Die Preisverleihung findet am Sonnabend, 29. September, ab 11 Uhr in der Holsten-Galerie statt.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück