Aus dem Geschäftsleben

Neue Spielküche für die Krabbelkäfer in Nahe

Zusammen mit der Koordinatorin des Familienzentrums, Silke Siemers (hinten Mitte), überreichten Miriam Voß und Enni Prahl vom Organisationsteam des Kleidermarktes eine Spielküche an Diakonin Barbara Günther (li.), die die Treffen mit den Krabbelkindern im

Nahe (kf). Ab sofort wird bei den Krabbelkäfern, der Krabbelgruppe für null bis dreijährige Kinder der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Nahe, lecker gekocht. Diakonin Barbara Günther, die sich mit Müttern und ihren Kindern immer mittwochs von 9.30 bis 11 Uhr in einer offenen Gruppe im Kirchengemeindehaus zum Spielen und Austauschen trifft, bekam eine Spielküche für die Kleinen geschenkt.
Diese überreichten ihr Miriam Voß und Enni Prahl vom Organisations-Team des Kleider- und Spielzeugmarktes, der auf Initiative des Familienzentrums im September im Bürgerhaus in Nahe stattfand. 15 Prozent des Verkaufserlöses soll Kindern zugute kommen. Diesmal hatten die Krabbelkäfer Glück und freuen sich riesig mit viel Spaß und Fantasie in der neuen Spielküche mit Kochsets zu kochen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück