Aus dem Geschäftsleben

Mit Pinsel und Farbe zur Spendenaktion in der Holsten-Galerie

von Erhard Klebenow

Birgit Kafvelström (Herbstsonne, v.li.), Eduard Schlett (Sparkasse Südholstein), Mailin Huljus (Center-Managerin), Wilhelm Bühse, Brigitte Gerisch (beide Gerisch -Stiftung) und Till Pfaff (Kinderschutzbund) präsentieren mit Stolz die überreichten Spenden

Neumünster (kle). Gemeinsam aus den Einnahmen des Kunstprojektes „Unser schönes Neumünster“ übergaben Eduard  Schlett, Dr. Stephan Kronenberg (beide Sparkasse Südholstein ), Wilhelm Bühse, Brigitte Gerisch (beide Gerisch-Stiftung) und Center-Managerin Mailin Huljus an die Vereine Kinderschutzbund Neumünster sowie Herbstsonne Neumünster jeweils einen Scheck in Höhe von 500 Euro.
Angerückt mit Pinsel und Farbe beteiligten sich anlässlich des einjährigen Bestehens der Holsten-Galerie zahlreiche Menschen an dieser Kunstaktion. Aus 30 Quadratmeter Leinwand, 110 Liter Farbe und 125 Meter Bilderrahmen wurden zum Jubiläum im Dezember mit Unterstützung der Gerisch Stiftung 77 Kunstwerke geschaffen. Die Versteigerung der Bilder erbrachte eine Summe von 555 Euro. „Wir als Sparkasse Südholstein unterstützen diese regionale Aktion gern und haben die Summe auf 1.000 Euro aufgerundet“, war von Eduard Schlett vom Vorstand der Sparkasse Südholstein zu erfahren. Eine Aktion, die auch die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger, den Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras, Bewohner  aus Seniorenheimen, Kita-Kinder oder auch Schüler zum Pinsel greifen ließ. Dabei zeigten die kleinen und großen Künstler bei der Wahl der Motive viel Fantasie. Vom Wasserturm, dem Rathaus, Bilder von der Köste, Spielplätze, dem Volkshaus, bis hin zum Elterngarten am Fürsthof 9, die Gestaltung der Werke war sehr vielseitig und ehrlich.
Die Begeisterung während der Spendenübergabe in der Holsten Galerie durch Eduard Schlett und Dr. Stephan Kronenberg war groß. „Wir werden dieses Geld nutzen, um den Nachbau eines Snoezelen Wagens zu finanzieren. Die Ausstattung des Wagens bietet die Möglichkeit, die Aktivitäten bei Menschen, die an Demenz erkrankt sind, zu fördern. Gleichzeitig tragen die Materialien des Wagens zur Entspannung bei“, informierte Birgit Kafvelström, Vorsitzende der Herbstsonne Neumünster. Beim Kinderschutzbund wird das Geld für den Elterngarten genutzt. „Wir sind sehr dankbar für diese großzügige Unterstützung“, so der Geschäftsführer vom Kinderschutzbund Neumünster, Till Pfaff.
Im Namen der Gerisch Stiftung ging ein besonderer Dank an das Management der Holsten-Galerie. „Sie haben uns die Möglichkeit gegeben, unsere Aktion in der Öffentlichkeit in Position zu bringen“, sagte Wilhelm Bühse.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück