Aus dem Geschäftsleben
Pasta & Pizza feiert zehnten Geburtstag in Trappenkamp

Mit Mammas Rezepten den Geschmack getroffen

Die Familie Muntoni, Sabrina, Debora, Franco, Francesca und Roberto (v.li.) feiern das zehnjährige Bestehen ihres Lokals „Pasta & Pizza“ in Trappenkamp. Foto: ohe

Trappenkamp (ohe). Gianfranco Muntoni, genannt Franco, ist quasi in der Küche groß geworden. Schon als Sechsjähriger stand er am Herd. Die Rezepte seiner Mutter begleiten ihn noch heute. Fast alle Gerichte, die er in seinem Res­taurant „L'Antica Pizzeria da Franco Pasta & Pizza“ anbietet, sind Kreationen seiner Mutter. „Das schmeckt unseren Gästen“, freut sich der Koch.
Gemeinsam mit seiner Tochter Sabrina steht er heute in der Küche des Trappenkamper Lokals. Sie zaubern neben Pizza und Pasta  Fisch- und Fleischgerichte, leckere italienische Vorspeisen und Desserts. Ehefrau Debora kümmert sich um den Service. Mit ihrer liebenswerten und herzlichen Art sorgt sie dafür, dass jeder zufrieden das Restaurant verlässt und gern wieder kommt. Tochter Francesca unterstützt sie dabei. Der Sohn Roberto hilft im Lieferservice aus.
Am 16. Januar 2008 eröffnete Franco Muntoni das Lokal in der Gablonzer Straße 22. Der Lieferservice stand damals im Vordergrund. Nur drei Tische mit jeweils vier Plätzen hatten vor dem Tresen Platz. Schritt für Schritt erweiterte die Familie Muntoni ihr Restaurant. Im Jahr 2010 schufen sie durch einen Umbau Platz für acht Tische. 2012 modernisierten die Muntonis das Restaurant. Sie erneuerten den Thekenbereich und überarbeiteten den Eingangsbereich. Der größte Umbau fand im Jahr 2013 statt. Seither verfügt das Lokal über 15 Tische in gemütlicher Atmosphäre. Für Feierlichkeiten jeder Art lässt sich ein Saalbereich abtrennen. Bei der jüngs­ten Modernisierung im Jahr 2015 stand die Küche im Mittelpunkt. Sie wurde vergrößert. Zudem wurden die sanitären Räume und ein Nebenraum neu gestaltet.
Zur Küchenausstattung gehört seitdem ein traditioneller italienischer Steinofen. Der Blick in die Küche ist offen. So können die Gäs­te Franco und seinem Team beim Zubereiten und Backen der Pizzen zuschauen.
„Ich bin immer darauf bedacht, meine Gäste mit stets frisch zubereiteten Speisen und sehr guter Qualität zu verwöhnen“, sagt Franco Muntoni. Darin sieht er eine wichtige Grundlage für den Erfolg seines Restaurants. Immer wieder setzt er neue Gerichte auf die Karte. So entdecken auch die vielen Stammgäste immer wieder etwas Neues.
Die Familie Muntoni und ihre 18 Minijobber bedanken sich bei ihren Gästen anlässlich des Jubiläums mit Zugaben. Von Montag, 5., bis Freitag, 9. Februar, lädt das Team die Gäste nach dem Verzehr von Vor- und Hauptspeise zu einem Überraschungsdessert und einem Glas Prosecco ein. Telefonische Tischreservierungen sind erwünscht.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück