Aus dem Geschäftsleben

Mit kleinen Spenden gemeinsam Großes bewirken

von gelieferte Meldung

Dr. Stephan Polychronakos (li.) und Dr. Tobias Gottwald MSc überreichten den Spendenscheck an Manfred Thurau vom SOS Kinderdorf Harksheide.

Kaltenkirchen (em). Es gibt viele Möglichkeiten für Patienten, nach einer Zahnbehandlung das alte Zahngold zu spenden. Um so erfreulicher ist es für die Ärzte des zahnmedizinischen Versorgungszentrums  Edelmund in Kaltenkirchen, wenn sich die Patienten direkt vor Ort entscheiden, einen Betrag zur Unterstützung regionaler Vereine und Unternehmen zu leisten, die täglich mit viel Mühe und Herzblut wertvolle Arbeit leisten, um große und kleine Menschen zu unterstützen.

Zum dritten Mal in diesem Jahr war es somit möglich, einen Spendenscheck an eine Gesellschaft zu überreichen, die schon seit vielen Jahren Kindern ein Zuhause gibt und in diesem schwierigen Jahr auch Defizite auffängt, die im Zusammenhang mit Corona entstanden sind.

Das SOS-Kinderdorf Harksheide erhielt nun eine Spende über 1.500 Euro. Dort freut man sich sehr über dieses zusätzliche Weihnachtsgeschenk, wie der Sprecher des Dorfes, Manfred Thurau, betont. „Wir haben in diesem Jahr durch die Coronakrise einige zusätzliche Aufgaben schultern müssen, die uns vor allem wirtschaftlich stark belasten“. Vor allem im schulischen Bereich seien Kosten entstanden, die man nicht eingeplant habe. Es sei zusätzlicher Nachhilfebedarf entstanden und man habe feststellen müssen, dass es an digitalen Endgeräten fehle. „Die Spende von Edelmund trägt jetzt ihren Teil dazu bei, diese Defizite zu beheben“, so Thurau.

Das gesamte Edelmund Team bedankt sich sehr herzlich bei seinen Patienten für die anhaltend hohe Spendenbereitschaft. „Sollten Sie selbst noch Zahngold zur Verfügung haben, beraten wir Sie gern über unsere Spendenmöglichkeit.“, sagt Dr. Stephan Polychronakos.

Die Praxis Edelmund ist zwischen den Feiertagen täglich von 8 bis 15 Uhr zur erreichen. An Heiligabend und an Silvester ist die Praxis geschlossen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.edelmund.de oder telefonisch unter 0  41  91 / 8  95  89.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück