Aus dem Geschäftsleben

Mit dem Ruhestand kommt der zweite Enkel

von gelieferte Meldung

Maren Schlegel verabschiedet sich bei der Sparkasse Südholstein in den Ruhestand.

Bad Segeberg (em). Sie steht den Bad Segebergern seit mehr 15 Jahren für alle Fragen rund um Konten, Karten und mehr zur Verfügung. Damit gehört sie hier zu den bekanntesten Gesichtern der Sparkasse. Jetzt heißt es für Maren Schlegel, Abschied zu nehmen von ihren Kunden. Am Donnerstag, 14. Dezember, tritt sie zum letzten Mal ihren Dienst in der Filiale an der Oldesloer Straße an.

„Als Dankeschön für die langjährige Treue lade ich an diesem Tag herzlich zu Weihnachtsgebäck, Kaffee und Punsch in die Filiale ein. Gerne würde ich mich von möglichst vielen Kunden persönlich verabschieden“, betont die 61-Jährige.

Maren Schlegel hat am 1. August 1975 ihre Ausbildung bei der Sparkasse begonnen. Dann zog sie für einen kurzen Abstecher nach Berlin, arbeitete dort ebenfalls bei der örtlichen Sparkasse, um 1978 nach Segeberg zurückzukehren. In den folgenden Jahren brachte sie zwei Söhne zur Welt, arbeitete zwischendurch aber weiter im Kundenverkehr verschiedener Filialen im Kreisgebiet. Seit 1992 ist sie Serviceberaterin in Bad Segeberg.

Für ihren Ruhestand hat sich Maren Schlegel einiges vorgenommen: Mehr Zeit im Garten und für das Haus will sie haben, Walken, Schwimmen und alles machen, was in den letzten Jahren liegengeblieben ist. „Außerdem steht die Geburt meine zweiten Enkelkindes bevor und der möchte zusammen mit seinem zweijährigen Bruder von der Oma betreut werden“, freut sich die Kükelserin.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück