Aus dem Geschäftsleben

Mazda Fahrer genießen in Bad Oldesloe den vollen Service

von Katja Lassen

Für alle Mazda-Fahrer empfiehlt sich das Team der Gebrüder Witthöft GmbH mit Sitz in Bad Oldesloe (Industriestraße 21-25) als zuverlässiger Ansprechpartner. Fotos: witthöft

Bad Oldesloe (kf). Als Mazda-Vertragshändler empfiehlt sich die Gebrüder Witthöft GmbH mit Sitz in der Industriestraße 21 bis 25 in Bad Oldesloe allen Mazda-Fahrern als zuverlässiger Servicedienstleister. „Wir wissen, was wir tun“, sagt Mazda-Verkaufsleiter Thomas Podlasly, denn immerhin ist das Kraftfahrzeughandelsunternehmen der Gebrüder Witthöft seit 1932 vor Ort und ist seit 1981 Mazda-Händler.
„Wir verstehen uns in Sachen Garantien und sämtlichen Serviceleistungen auch als Ansprechpartner für Mazda-Kunden aus dem Kreis Segeberg, da diese keinen Vertragshändler vor Ort haben.“, betont Podlasly. Dreimal in der Woche finden dienstags, donnerstags und freitags die Hauptuntersuchungen statt. Sollte dabei etwas bemängelt werden, kann die hauseigene Mazda-Werkstatt dies schnell und unkompliziert beheben, ohne dass es einer Nachprüfung bedarf. „Die gängigsten Verschleißteile sind immer am Lager“, verspricht der Verkaufsleiter.
Wer mit dem Kauf eines neuen Kfz liebäugelt, sollte wissen, dass Mazda-Motoren zu den saubersten gehören und schon seit 2012 die Euro 6 Norm erfüllen. Die Euro 6 D-Temp-Norm, die ab September 2019 Pflicht wird, erfüllen die Neufahrzeuge Mazda 2, das neue Mazda 3 Model, der Mazda 6, Mazda CX5, Mazda CS3 und Mazda MX5 schon jetzt. „Warum also nicht einen Termin für eine Probefahrt vereinbaren? Diesel-Fahrer könnten außerdem beim Neukauf die Diesel-Eintauschprämie von bis zu 6.000 Euro nutzen“, rät Thomas Podlasly.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück