Aus dem Geschäftsleben

Kunden werden bei Möbel Kraft überdurchschnittlich gut betreut

von Dirk Marquardt

Zum zehnten Mal in Folge nahmen Vorstand Günter Loose (Mi.) und Hausleiter Peter Kruse (re.) die Auszeichnung „Kunden- und serviceorientiertes Möbelhaus“ von Michael Frink für das Bad Segeberger Möbel-Kraft-Stammhaus entgegen. Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Von der Beratung über das Angebot bis zu der Lieferung und Montage– wer Möbel kaufen möchte, der legt großen Wert auf den Service. Bei Möbel Kraft in Bad Segeberg können sich alle Kunden sicher sein, von den Mitarbeitern bestens behandelt zu werden. Denn zum zehnten Mal in Folge ist das Stammhaus in der Ziegelstraße mit dem Gütesiegel „Kunden- und serviceorientiertes Möbelhaus“ ausgezeichnet worden. Die Aktion wird  seit 2004von der Frink Business GmbH aus Gütersloh gemeinsam mit der Fachzeitschrift „Möbelmarkt“ durchgeführt.
„Das ist schon eine Leistung“, sagte Michael Frink bei der Übergabe der Urkunde an Möbel-Kraft-Vorstand Günter Loose und Hausleiter Peter Kruse. Bei Möbel Kraft in Bad Segeberg sei eine kontinuierliche Entwicklung zu sehen, die seit 2008 regelmäßig mit dem Gütesiegel belohnt wird. Rund 500 Mitarbeiter sind am Standort Bad Segeberg in den Verkaufsprozess eingebunden – von der Beratung über den Verkauf und die Warenausgabe bis hin zum Lager, Auslieferung und Reklamation.
Ein Selbstgänger ist die Überprüfung durch die Frink Business GmbH nicht. Das beweist schon die Quote der Unternehmen, die es 2017 geschafft haben. In  136 Möbelhäusern in ganz Deutschland wurden 3.000 Verkäufer getestet. Nur 35 Häuser haben die Vorgaben zum geforderten Mindestwert von 80 Prozent erfüllt. Möbel Kraft gehört zu den wenigen, die deutlich über 90 Prozent und damit einen überdurchschnittlich hohen Wert erzielt haben.
Getestet werden die Möbelhäuser durch anonyme Testkäufe von unabhängigen Teams in allen Abteilungen. Punkte werden in acht Kriterien vergeben. „Dass Möbel Kraft vor allem durch seine Stärken – fachkundige Verkäufer, gute Beratung und ein hervorragender Kundenservice – punktet, freut uns ganz besonders“, sagt Günter Loose. Damit zahlen sich die Investitionen in Schulungen, Weiterbildung und Verkaufstraining aus. „Dieses hohe Niveau wollen wir nicht nur festigen, sondern stetig ausbauen“, sagt Loose.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück