Aus dem Geschäftsleben
Freisprechung der Segeberger Baugewerbe-Innung

Junggesellen sollen ihren Talenten folgen

von Dirk Marquardt

Die Baugewerbe-Innung für den Kreis Segeberg sprach in der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte die Lehrlinge im Maurer- und Zimmererhandwerk frei. Foto: mq

Bad Segeberg (mq). Wenn die Baugewerbe-Innung für den Kreis Segeberg ihre frisch ge­backenen Maurer- und Zimmerergesellen feiert, dann wird es stets stimmungsvoll. In der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte am Berufsbildungszentrum wurden sieben Maurer und 19 Zimmerer von Obermeister Jörg Specht freigesprochen. Der Richtspruch und das Klatschen und Singen der Zimmererlehrlinge sind dabei fester Bestandteil der Freisprechungsfeier.
Nach dem Motto „Folge deinem Talent – und nicht dem Trend“, ermunterte Jörg Specht die jungen Handwerker, ihr Talent zu nutzen und es in dem gelernten Beruf gewinnbringend einzusetzen. Viele Wege stünden den Gesellen offen, auch die Weiterbildung zum Meis­ter. „Angebote gibt es in unseren kreativen Berufen für jedes Talent“, sagte Jörg Specht.
Innungsbester bei den Zimmerern war Torge Pflugshaupt mit der Note 1, bei den Maurern Fynn Ole Duus (Note 2).
Junggesellen Maurer: Maurice Burmeister aus Kaltenkirchen (Ausbildungsbetrieb André Schröder, Alveslohe), André Pascal Dardaillon aus Bad Segeberg (Johannes Specht GmbH & Co. KG, Bad Segeberg), Fynn Ole Duus aus Schackendorf (Birger Bach, Schackendorf), Hanno Eckstein aus Hasenmoor (Lars Beier, Großenaspe), Marcel Schulz aus Bad Bramstedt (Lars Beier, Großenaspe), Niklas Schulz aus Groß Kummerfeld (Lindemann Bau GmbH, Groß Kummerfeld), Lukas Vedder aus Geschendorf (Christian Burtet, Geschendorf).
Junggesellen Zimmerer: Sebas­tian Arps aus Henstedt-Ulzburg (Ausbildungsbetrieb Zimmerei & Tischlerei Wittorf, Norderstedt), Christian Becker aus Negernbötel (Hans-Heinrich Hamdorf, Fahrenkrug), René Diercks aus Bark (Jörg Diercks, Bark), Jonas Döhling aus Bad Oldesloe (Holzbau Pagels, Bad Segeberg), Bastian Dreller aus Bad Segeberg (isfa, Bad Segeberg – Kooperation mit Meineke Holzbau, Bad Segeberg), Johannes Göttsch aus Hartenholm (Jens Landvoigt, Bark), René Hartung aus Weede (Knuth GmbH & Co. KG, Weede), Kai Olaf Homann aus Norderstedt (Ralf Karsten, Norderstedt), Sebastian Horns aus Bimöhlen (Sebastian Humfeldt, Bimöhlen), Lasse Lorenzen aus Joldelund (Bauunternehmen Ch. Matthießen, Großenaspe), Jan Lüthje aus Bad Segeberg (Hans-Heinrich Hamdorf, Fahrenkrug), Tobias Neumann aus Leezen (isfa, Bad Segeberg), Fabian Oeser aus Ahrensbök (Jens Landvoigt, Bark), Lucas Paetzold aus Tangstedt (Ralf Karsten, Norderstedt), Torge Pflugshaupt aus Weede (Meineke Holzbau, Bad Segeberg), Björn Reetz aus Fahrenkrug (Timo Naggatz, Trappenkamp), Robin Reimers aus Seedorf (Zimmerei Stefan Nölting, Seedorf), Lysander-Aurel Tödter aus Kaltenkirchen (Zimmerei Thore Lingstädt, Hasenmoor), Björn Wollesen aus Joldelund (Marcel Wilms, Wensin).
Ausbaufacharbeiter Zimmererarbeiten: Steven-Andre Schlüter aus Blunk (Ausbildungsbetrieb Hans-Heinrich Hamdorf, Fahrenkrug), Jannis Tamm aus Seedorf (Hippe Inh. Frank Mühlenberg, Schmalensee), Simon Paul Michael Troks aus Wahlstedt (Hans-Heinrich Hamdorf, Fahrenkrug).
Vorzieher bei den Zimmerern im Frühjahr 2017: Robert Frenzel aus Wiemersdorf (Offen & Harder, Wiemersdorf).

Diesen Beitrag teilen:

Zurück