Aus dem Geschäftsleben
Auf dem Gut Stockseehof ist Erntezeit

Jetzt ist gut Kirschen pflücken

Ferienspaß bei der Himbeerernte: Stefanie Bauzus mit Tochter Marlen auf dem Arm, Freundin Susanne Samer mit Tochter Leni auf dem arm und Sophia (v.li.) genossen den Tag auf dem Gut Stockseehof. Fotos: ohe

Stocksee (ohe). Die Kindergärten machen Ferien. Susanne Stamer aus Plön und Stefanie Bauzus aus Bredenbek stellten daher für ihre Kinder Marlen, Leni, Edgar, Sophia und Anton ein eigenes Ferienprogramm auf die Beine. In den Plantagen des Gutes Stockseehof pflückten sie Himbeeren. „Wir kommen immer gern hierher“, erzählen die beiden Mütter. Auch den Kindern gefällt der Ausflug gut. „Die sind echt lecker“, meint Anton und steckt sich eine dicke rote Himbeere in den Mund.
Heute, am Mittwoch, 18. Juli, beginnt auf dem Gut Stockseehof die Kirschenernte. Bis einschließlich Sonntag, 22. Juli,  darf jedermann selbst in den Plantagen die leckeren Schattenmorellen pflücken. Sie eignen sich vorzüglich für Kirschkuchen, Marmelade, Saft, Rumtopf und Desserts.
„Die Kirschenernte wird bombastisch“, meint Gutsverwalter Klaus Albersmeier. Die Bäume hängen voll mit prallen roten Früchten. Die tägliche Beregnung hat die Kirschen dick und saftig gemacht. Auch die Himbeerplantagen werden auf dem Gut Stockseehof täglich bewässert. „Sonst würden die Früchte bei dieser Witterung vertrocknen“, erklärt Klaus Albersmeier. Nach dem Pflücken beginnt die Beregnung.
Für die meisten Gäste des Gutes Stockseehof gehört ein Besuch des Kaffeegartens dazu. Ab 9 Uhr gibt es hier ein leckeres Erntefrühstück. Kaffee und Torten aus der gutseigenen Bäckerei gibt es bis 18 Uhr. Wer das Ausflugserlebnis komplett machen möchte besucht noch den Bauernmarkt mit Anbietern regionalen Produkte und schlendert zum Abschluss durch die kleinen Gärten. Das sind die prämierten Gärten des Wettbewerbs „small gardens“, der während der Messe Park & Garden auf dem Gut Stockseehof ausgetragen wurde.
Auf dem Bauernmarkt können die Besucher gepflückte Himbeeren, Brombeeren, Süßkirschen und Schattenmorellen von den Plantagen des Gutes erwerben. Weiter gibt es Konfitüre, Brot, Wildfleisch, Wildbratwurst, Mettwurst, Käse und vieles mehr.
Im kommenden Jahr wird das Angebot des Gutes Stockseehof noch breiter. Auf einer ehemaligen Weihnachtsbaumplantage haben die Mitarbeiter Heidelbeeren gepflanzt. Schon jetzt gibt es einige zum Probieren. Mit einer richtigen Ernte rechnet Klaus Albermeier aber erst in der kommenden Saison.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück