Aus dem Geschäftsleben

In neuen Trikots zum ersten Hallen-Titel

von gelieferte Meldung

Masters-Sieger: Die Reisemannschaft des TuS StuSie mit Sponsor Roberto Andres (LVM / 2. Reihe, 4. v.re). Foto: TuS StuSie

Stuvenborn (em). Die Ü32-Fußballer des TuS StuSie haben erstmals die Hallen-Kreismeisterschaft des Kreisfußballverbandes Segeberg gewonnen. In einem spannenden Finale setzte sich das Team um Spielertrainer Christian Rickmann im Neun-Meter-Schießen gegen die SG Trave/Land durch. Die Freude war anschließend groß: „Dieser Titel hat uns noch gefehlt“, strahlte Rickmann.

Gespielt und gewonnen wurde in neuen Trikots, die beim Hallen-Masters in Leezen erstmals zum Einsatz kamen. Erst zwei Wochen zuvor hatte Roberto Andres von der LVM-Versicherungsagentur in Struvenhütten den neuen Trikotsatz mit dem LVM-Logo auf der Brust übergeben.

Die Reisemannschaft des TuS StuSie, die neben der Ü32 auch die Ü40 stellt, freute sich zudem über neue Trainingsanzüge, Poloshirts und Aufwärmpullover. Die Rundum-Ausstattung wurde maßgeblich durch den Kfz-Meisterbetrieb Wilke, den Veranstaltungsservice Groth (beide Stuvenborn) sowie Crazy Sports aus Henstedt-Ulzburg unterstützt.

So neu ausgerüstet startet die Ü40 des TuS StuSie am Sonnabend, 15. Februar, in ihre Hallen-Kreismeisterschaft, ebenfalls in Leezen. Die Ü32 nimmt am Freitag, 28. Februar, mit einem Auswärtsspiel beim TuS Hartenholm den Spielbetrieb in der Kreisliga wieder auf. Gemeinsam hoffen beide Teams auf einen anhaltend positiven Effekt der neuen Spielkleidung.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück