Aus dem Geschäftsleben

Holsten-Galerie unterstützt das Café Jerusalem

Mailin Huljus, Center-Managerin der Holsten-Galerie in Neumüns­ter, überreichte eine Spende in Höhe von 850 Euro an Andreas Böhm vom Café Jerusalem.

Neumünster (em). Durch die Holsten-Galerie Neumünster werden im Rahmen verschiedener Aktionen Geldbeträge eingenommen, die ausschließlich wohltätigen Vereinen zugutekommen. So kam durch die Unterstützung der Galerie-Besucher beim Kuchenverkauf zum ersten Center-Geburtstag sowie beim Geschenkeeinpackservice zur Weihnachtszeit ein großer Spendenbetrag zusammen.
Diese Einnahmen in Höhe von 850 Euro wurden nun an Andreas Böhm, Geschäftsführer des Café Jerusalem, übergeben. Dort wird das Geld für die Aufrechterhaltung des laufenden Betriebs benötigt. Etwa 22.000 bis 25.000 Mahlzeiten werden jährlich für bedürftige Menschen zubereitet, daher wird es Zeit, die Küche umzustrukturieren.
Bei der Vergabe von Spenden ist es der Holsten-Galerie und auch der Center-Managerin Mailin Huljus besonders wichtig, lokale Einrichtungen und somit Menschen in Neumünster zu unterstützen.
„Wir freuen uns, wenn wir wichtige und vor allem lokale sozial engagierte Vereine unterstützen können. Im November hatte mich Herr Böhm ins Café Jerusalem eingeladen und mir gezeigt, was hinter dem Verein steckt und wie dort gearbeitet wird. Uns ist es eine Herzensangelegenheit, die Arbeit der Ehrenamtlichen so gut es geht zu unterstützen und wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und Nachbarschaft“, so Mailin Huljus.
Das Café Jerusalem kann seine Arbeit vor allem durch Spenden aufrechterhalten. Wer spenden möchte, findet alle wichtigen Hinweise unter www.cafe- jerusalem.org/spenden.html.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück