Aus dem Geschäftsleben
Provinzial Versicherung unterstützt Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau

Heinrich Rantzaus Biografien wiederentdeckt

Marlis Stagat (vorn) und Christoph Lübke (hi. Mitte) überreichten Nils Hinrichsen (li.) und Manfred Quaatz 260 Biografien über Heinrich Rantzau. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Heinrich Rantzau (*1526 - †1598) gilt als einer der bedeutendsten Schleswig-Holsteiner seiner Zeit. Doch Biografien des einstigen Amtsmannes von Segeberg und Statthalter des dänischen Königs sind rar. „Es lohnt sich, Heinrich Rantzau wiederzuentdecken“, meint der Historiker Nils Hinrichsen. Der Leiter des Museums Alt-Segeberger Bürgerhaus ist Mitglied der Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau.
Einen Anfang machte jetzt die Provinzial Versicherung. Die Bezirkskommissare Marlis Stagat und Christoph Lübke überreichten den Mitgliedern der Arbeitsstelle jetzt 260 Biographien Heinrich Rantzaus. Der ehemalige Direktor der schleswig-holsteinischen Landesbibliothek, Dieter Lohmeier, beschäftigte sich mit dem Leben und Wirken Heinrich Rantzaus. In einem Jahrbuch der Provinzial Versicherung behandelte er die politische Rolle Rantzaus, seine Verbindungen mit den Gelehrten Nordeuropas, seine Herrenhausbauten und die Mitarbeit am Städtebuch von Braun und Hogenberg.
Bis 2009 verschenkte die Provinzial Versicherung jährlich ein geschichtliches Jahrbuch an ihre Kunden. Von der im Jahr 2000 erschienenen Rantzau Biografie lagen noch 260 Exemplare im Archiv der Versicherung.
Marlis Stagat und Christoph Lübke wollen mit der Bücherspende die Arbeit der Arbeitsstelle unterstützen.   Nils Hinrichsen und seine Kollegen der Arbeitsstelle Detlef Dreessen, Manfred Quaatz und Joachim Geppert wollen die Bücher nun  verteilen. Schulen und Bibliotheken könnten die Empfänger sein. Gegen eine Spende können Geschichtsinteressierte eine Ausgabe erhalten.
Nils Hinrichsen hofft, dass bis zum 500. Geburtstag Rantzaus im Jahr 2026 eine richtig dicke biographische Arbeit über Heinrich Rantzau entsteht. „Das ist nötig“, meint der Historiker.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück