Aus dem Geschäftsleben

Hagebau-Kalender brachte 500 Euro für die Kleine Arche

von Dirk Marquardt

Max Kobus, stellvertretender Leiter des Hagebaumarktes in Bad Segeberg, überreichte Bärbel Schwarz von der Kleinen Arche in Wahl­stedt eine Spende in Höhe von 500 Euro.

Bad Segeberg (mq). Der Hagebaumarkt in Bad Segeberg hat wie in der Vorjahren hauseigene Kalender zum Preis von einem Euro angeboten. Der komplette Erlös wurde wieder gespendet. In diesem Jahr profitiert der Tierpark Kleine Arche in Wahlstedt von der Aktion. Kassenwartin Bärbel Schwarz freute sich über 500 Euro.

„Die 500 Kalender waren in diesem Jahr sehr früh weg“, sagte Max Kobus, der stellvertretende Leiter des Hagebaumarktes in der Rosenstraße 33-35. Die Spende kommt bei der Kleinen Arche zur besten Zeit, denn auf dem Gelände müssen dringend elektrische Leitungen auf den neuesten gebracht werden. Die Projektarbeit, bei der Kindergartenkinder, Schüler und Demenzkranke in direkten Kontakt mit den Tieren kommen, war in diesem Jahr stark eingeschränkt.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück