Aus dem Geschäftsleben

Gourmet-Festival-Debüt mit Marcello Fabbri aus Italien

von gelieferte Meldung

Sternekoch Marcello Fabbri ist am 1. und 2. Februar im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals Gast im Vitalia Seehotel in Bad Segeberg.

Bad Segeberg (em). Seit drei Jahrzenten prägt das Schleswig-Holstein Gourmet Festival (SHGF) die Kulinarik im hohen Norden. Auch in der 32. Saison, die noch bis zum 10. März dauert, bleibt es Zugpferd für den Feinschmecker-Tourismus. Die erste Hälfte der 32. Saison endet mit dem Gastspiel des Ausnahmekochs Harald Wohlfahrt, der aufgrund des Gästeandrangs sein Engagement um zwei Tage bis zum 29. November in der Orangerie im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand erweiterte. Traditionell startete die zweite Hälfte des SHGF mit der „Tour de Gourmet Jeunesse“.
Auch Bad Segeberg steht auf der SGHF-Liste: Erstmals reist Sternekoch Marcello Fabbri am Freitag, 1., und Sonnabend, 2. Februar, ins Vitalia Seehotel am Großen Segeberger See.
Direktor Guido Eschholz hat sich den italienischen Sternekoch aus Weimar zum 32. SHGF gewünscht, der im September 2018 vom Restaurant Anna Amalia im Elephant in die Weinbar Weimar  wechselte. Hier setzt er kulinarisch neue, lässige Akzente mit Pfiff. Seine Menüs sind naturnah und kreativ! Schon als Neunjähriger besuchte Marcello Fabbri gern die Hotelküche seiner Tante Maria. 1970 in Rimini an der Adria geboren, lernte er früh zu kochen. Sein beruflicher Werdegang führte ihn durch verschiedene Gourmetrestaurants unter anderem bei Italiens berühmtestem Koch Gualtiero Marchesi in Mailand.
Für den 1. Februar gibt es noch freie Plätze. Das 5-Gänge-Menü kostet 140 Euro und ist per E-Mail unter info@vitaliaseehotel.de buchbar.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück