Aus dem Geschäftsleben

Geschäftsleute ärgern sich über zerstörte Weihnachtsdekoration

Die Lichtergirlande ist weg. Susi Bogner schmückt den Bereich vor ihrem Juweliergeschäft gern. Doch immer wieder wird der Weihnachtsschmuck zerstört oder gestohlen. Foto: ohe

Bad Segeberg (ohe). Susi Bogner hat Spaß daran, den Bereich vor ihrem Juweliergeschäft in der Kurhausstraße  in der Adventszeit weihnachtlich zu schmücken.  Sie weiß, dass sich viele Passanten an dem Weihnachtsschmuck erfreuen. Doch nicht alle wissen das Engagement der Bad Segeberger Geschäftsleute zu schätzen.
Alle Jahre wieder zerstören Unbekannte die liebevoll angebrachten Installationen.
Nach Geschäftsschluss und am Sonntag holt Susi Bogner ihre
Dekorationen daher rein. Doch auch am Tage machen sich Randalierer an den Dekorationen zu schaffen. „Einen Mann habe ich dabei erwischt, wie er die Tannenzweige aus unserem Bullerbühaus nahm“, sagt Susi Bogner. Wenige Tage später war auch der Lichterbogen vom Holzhäuschen verschwunden. Das bedauert sie umso mehr, da mit Installation der neuen Weihnachtsbeleuchtung auch die Lichtergirlande vor ihrem Haus verschwand.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück