Aus dem Geschäftsleben

Gartencenter Mohr bleibt – Blumenladen wird geschlossen

von Katja Lassen

Michael Mohr schließt in seinem Gartencenter in Todesfelde den Blumenladen mit Dekoartikeln und Schnittblumen zum 22. Dezember. Bis dahin findet der Abverkauf statt Richtkronen, Girlanden und Trauerfloristik wird auf Bestellung weiter ausgeführt. Foto: kf

Todesfelde (kf). „Wir strukturieren um und wollen uns auf unser Kerngeschäft mit Gartengestaltung, Pflanzenverkauf, Baumschule und -pflege sowie gewerbliche und private Anlagengestaltung und -pflege konzentrieren“, sagt Michael Mohr vom Gartencenter Mohr  in Todesfeld (Schützenstraße 8).
Darum wird er den Blumenladen mit Schnittblumen- und Pflanzenverkauf zum 22. Dezember 2018 schließen. Aus diesem Grund gibt es ab sofort auf alle Dekoartikel wie zum Beispiel Keramik, Glas und Grußkarten im Ladengeschäft 25 Prozent Rabatt, solange der Vorrat reicht.
„Im Gartenlandschaftsbereich draußen läuft alles ganz normal weiter“, betont Michael Mohr. Nach vorheriger Absprache unter 04558/727 sind Richtkronen, Girlanden und Trauerfloristik sowie Pflanzenbestellung weiterhin im Gartencenter Mohr erhältlich. Kunden sollten sich nicht scheuen, auf den Anrufbeantworter zu sprechen, sie erhalten einen Rückruf.
Aktuell gibt es Grabgestecke und Deckbusch zu kaufen. Auch der Tannenbaumverkauf wird in gewohnter Weise fortgeführt, und ebenso wird der große Tannenbaum-Sonderverkauf am Sonntag, 16. Dezember, (3. Advent) wie immer stattfinden.
Es gelten neue Öffnungszeiten: Sonntags und montags ist geschlossen. Dienstags bis freitags ist von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr  sowie sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück