Aus dem Geschäftsleben

Familienbetrieb ist in 25 Jahren beständig und moderat gewachsen

von Katja Lassen

Mit Regina Offermann (Mi.), ihren Kindern und Inhabern Nadine Holzmann und André Offermann (2. v. re.) sowie Schwiegersohn Tim Holzmann (li.) arbeitet auch Enkel Chris Offermann und damit drei Generationen im Familienunternehmen ETO – Elektrotechnik Offer

Bad Segeberg (kf). „Es macht mich stolz und glücklich, dass unser Unternehmen ETO – Elektrotechnik Offermann in 25 Jahren so gewachsen ist“, sagt Regina Offermann und bedauert, dass ihr bereits verstorbener Ehemann Hans-Peter Offermann das als Firmengründer nicht mehr miterleben kann.

Denn schließlich war er es, der am 1. April 1996 die Grundlage schuf, als er sich in Keller und Garage des privaten Wohnhauses in Fredesdorf als Techniker und Meister im Steuerungsbau mit Schaltanlagenbau, Regeltechnik und Elektroinstallation selbstständig machte. Dabei wurde er von Anfang an von seiner Frau Regina in der Buchhaltung unterstützt, die extern in der Buchhaltung und zuvor in Steuerfachbereich tätig war. Sein Sohn und heutiger Geschäftsführer André Offermann hatte zu diesem Zeitpunkt sein Technikerstudium für Kälte-, Klima- und Sytemtechnik absolviert und arbeitete in einer anderen Firma. Hieraus ergab sich eine tolle Zusammenarbeit in der Herstellung von Schaltanlagen für Klima- und kältetechnische Anlagen. „Mein Mann war außerdem für den Bau von Schaltschränken für Räucheranlagen in der ganzen Welt unterwegs“, erzählt Regina Offermann.

Die Firma wuchs in den Folgejahren stetig und so wurde 2000 ein neues Firmengebäude im Voßlohredder 2a in Fredesdorf gebaut, in das das Unternehmen ETO 2001 zog. Von diesem Zeitpunkt an wechselten Ehefrau Regina und Sohn André ins Unternehmen ETO und der Betrieb wurde um den Bereich Kälte- und Klimatechnik erweitert und verbessert.

2004 begann Schwiegersohn Tim Holzmann eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik in der ETO. Sechs Jahre später startete er seine Meisterausbildung, als Hans-Peter Offermann 2010 schwer erkrankte und leider auch viel zu früh im Alter von 59 Jahren verstarb.

Regina Offermann und ihr Sohn André übernahmen zunächst die Firma, die 2012 in die Elektrotechnik Offermann GmbH & Co.KG umfirmiert und an die Kinder des Firmengründers Nadine Holzmann und André Offermann übergeben wurde. Bereits im Februar des gleichen Jahres übernahm Tim Holzmann als Meister der Elektrotechnik die Verantwortung für die Elektroin-stallationen im Unternehmen.

2015 begann mit Chris Offermann, dem Sohn von André, die dritte Generation im Familienbetrieb als Mechatroniker für Kältetechnik zu arbeiten. Mittlerweile ist er staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Kälte- und Klima-Systemtechnik.

Mitinhaberin Nadine Holzmann ist im Januar 2020 aktiv ins Unternehmen eingestiegen und übernimmt mit der Buchhaltung auch alle weiteren Tätigkeiten ihrer Mutter Regina Offermann, die sich mit 70 Jahren langsam zurückziehen möchte.  

ETO ist für die Zunkunft breit aufgestellt

Als Einzelunternehmen startete ETO – Elektrotechnik Offermann in Keller und Garage des Wohngebäudes in Fredesdorf. Die Firma wuchs und baute 2000 innerhalb Fredesdorfs ein neues Firmengebäude. 2019 wurde eine erneute Erweiterung nötig. Diese wurde in der

Bad Segeberg (kf). Mit dem Umzug in die neuen Räume in der Kaiser-Lothar-Allee 12 a+b in Bad Segeberg im Juni 2020 und dem 25-jährigen Firmenjubiläum am 1. April 2021 hätten die Inhaber und Mitarbeiter von ETO – Elek-trotechnik Offermann allen Grund gemeinsam zu feiern. „Das muss coronabedingt leider vorerst ausfallen“, bedauert Geschäftsführer André Offermann, der zusammen mit seiner Schwester Nadine Holzmann auch Inhaber des mittelständischen Unternehmens ist.

Dennoch wollen sich die Firmeninhaber bei ihren Monteuren, Angestellten und dem Auszubildenden für die geleistete Arbeit und die Treue bedanken. Gleiches gilt für alle großen und kleinen Kunden sowie Geschäftspartner der vergangenen 25 Jahre.

Seit der Gründung der Firma ETO am 1. April 1996 ist das Unternehmen der Elektrotechnik vom Einzelunternehmen stetig gewachsen und hat sich zu einer GmbH & Co. KG mit 13 Mitarbeitern entwickelt. Besonderen Wert wurde darauf gelegt, dass sich alle Unternehmensbereiche kontrolliert weiter entwickelt haben. Dazu gehören die Planung und Fertigung von Schaltanlagen. Das Kerngeschäft liegt im Bereich der Kälte-, Klima- und Lüftungsregelungen für Gewerbe-, Supermarkt- und Industrieanlagen, aber auch Wasserwerke und Pumpensteuerung von Kaltwasser- und Heizungsanlagen werden von ETO geplant und gefertigt. Dabei kann das Unternehmen auf Projektanpassungen und Änderungswünsche schnell und flexibel reagieren.

Ein weiterer Unternehmensbereich ist die Gebäudetechnik und das Smart Home System, das mit einer intelligenten Hausautomatisierung den Alltag erleichtert und Kosten spart. ETO übernimmt den technischen Kundendienst von der Hausinstallation bis hin zur Industriemontage und führt den Störungsdienst, die Wartungsarbeiten oder nötige Prüfungen sowie Messungen durch. Klimaanlagen für Privatkunden, Arztpraxen und Kanzleien sowie Gewerbekälteanlagen werden von ETO betreut und instandgehalten.„So sind wir für die Zukunft sicher aufgestellt“, sagt André Offermann.

Das vor 25 Jahren von Hans-Peter Offermann gegründete Einzelunternehmen ETO – Elektrotechnik Offermann beschäftigt heute 16 Menschen in verschiedenen Unternehmensbereichen.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück