Aus dem Geschäftsleben

Einfeld hat für Feinschmecker und Genießer immer das Richtige

von Dirk Marquardt

Die Fleischerei Einfeld in Negenharrie hält für Weihnachten individuelle Geschenke bereit.

Negenharrie (em). Nun ist der Herbst in vollen Zügen da, doch der Winter und vor allem Weihnachten steht vor der Tür. Warum nicht rechtzeitig mit den Vorbereitungen anfangen?

Das Familienunternehmen Einfeld in Negenharrie stellt in Handarbeit herzhafte Wurst und Räucherwaren her. Die Fleischerei gibt den Spezialitäten die Zeit, die sie benötigen, damit sich der volle Geschmack entfalten kann. Dies gilt vor allem für den Landschinken und die verschiedenen Mettwurstsorten, sie sind bekannt für ihren milden Rauchgeschmack.

Wer auf der Suche nach individuellen, authentischen und leckeren regionalen Geschenken für Familie, Freunde oder auch Geschäftspartner ist, ist bei der Familie Einfeld gut aufgehoben. Ob nun feiner Rosmarinspeck, edler Landschinken oder schmackhafte Mettwurst im Schmuckdarm, man hat eine große Auswahl für Geschenk- und Präsentkörbe, die individuell nach Kundenwunsch zusammengestellt und verpackt werden. Im Ladengeschäft in Negenharrie findet man nicht nur etwas zum Verschenken, sondern auch eine reichhaltige Theke mit Fleisch sowie hausgemachten Wurst- und Schinkenspezialitäten. Die Tiere kommen von ausgewählten Landwirten aus der Region. Die Verarbeitung von der Schlachtung über Reifung, Zerlegung und Veredelung findet in Negenharrie statt – kürzere Wege für ein Produkt gibt es nicht. Am Knochen gereiftes Rindfleisch und frisches Schweinefleisch liegen täglich in der Theke und werden nach Kundenwunsch zurecht gemacht. Hier findet man den passenden Weihnachtsbraten oder andere feine Spezialitäten für das Fest. Übrigens: Weihnachtspräsente werden nach Kundenwunsch hergestellt, deswegen bitte rechtzeitig vorbestellen.

In der Fleischerei Einfeld in Negenharrie (Dorfstraße 42) findet jeder etwas für seinen Geschmack. Weitere Infos erhält man im Internet unter www.fleischerei-einfeld.de.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück