Aus dem Geschäftsleben
Bar und Spirituosen-Fachhandel in Bad Segeberg

Eine Spätschicht für Genießer

von Dirk Marquardt

Alfonso Marey Veiga (li.) serviert seinen Gästen in der „Spätschicht“ in Bad Segeberg Cocktails und Longdrinks.

Bad Segeberg (em). So richtig los ging es für „Spätschicht“-Inhaber Alfonso Marey Veiga bereits am Vorabend der Eröffnung: Mit ausgewählten Gin-Köstlichkeiten führte Matthias Mohrmann ausgewählte Gäste in die Welt des Getränks ein, dessen Genussmöglichkeiten weit über Cocktails oder Longdrinks hinausgehen. Regelmäßige Themenabende mit Verkos­tung sind ein dauerhaftes Angebot in der „Spätschicht“ in Bad Segeberg (Kirchstraße 8).
Nach Feierabend oder auf dem Nachhauseweg vom Einkaufsbummel bietet die „Spätschicht“ an der gemütlichen Bar die Chance für einen guten Drink. Die Sortierung mit vielen Spezialitäten macht den Besuch zu einem echten Genuss. Entsprechend begeis­tert sind auch die ersten Gäste vom freundlichen Personal und der ruhigen, gemütlichen Atmosphäre.
Doch die Spätschicht ist nicht nur eine Bar, sie ist auch Spezialitäten-Shop. Das Personal der Spätschicht kennt sich bestens im handverlesenen Sortiment aus. Edle Schaumweine, erlesene Weine und besondere Spirituosen stehen hier im Regal und warten auf ihren Einsatz in einer Hausbar, oder um einem gemütlichen Abend den letzten Schliff zu geben.
So spricht Alfonso Marey Veiga auch für sein Team, wenn er klarstellt: „Hier in der Spätschicht finden wir für jeden Geschmack den richtigen Drink oder auch ein Geschenk, das Freude macht!“ Geöffnet hat die „Spätschicht“ mittwochs und donnerstags von 15 bis 22 Uhr, freitags von 15 bis 24 Uhr und sonnabends von 12 bis 24 Uhr.
Aktuelle Infos erhält man unter:
www.facebook.com/spaetschicht.segeberg/.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück