Aus dem Geschäftsleben
Jubiläum in Klein Rönnau

Dieter Broers repariert seit 45 Jahren Autos bei Holstein

von Dirk Marquardt

Kai Holstein (re.) gratulierte zusammen mit Meister Marius Schumacher (2.v.li.) und Serviceberater Hans-Peter Rickert (li.) dem Jubilar Dieter Broers. Der Kfz-Mechaniker arbeitet seit 45 Jahren in dem Autohaus in Klein Rönnau. Foto: mq

Klein Rönnau (mq). Solch ein Jubiläum ist selten: Seit 45 Jahren arbeitet Dieter Broers im Autohaus Holstein in Klein Rönnau. Gelernt hat der 59-Jährige noch bei Firmengründer Joachim Holstein. Jetzt gratulierte dem Jubilar der heutige Firmeninhaber Kai Holstein.
Wer so lange Jahre in einem Unternehmen arbeitet, hat viel erlebt. Zu Beginn waren es die Marken Simca und DAF, später Chrysler Talbot, um die sich Dieter Broers in der Werkstatt kümmern musste. Seit 1980 wird Mitsubishi in Klein Rönnau gehandelt, 2006 kam die koreanische Marke Kia hinzu. „Allein durch die neuen Marken waren ständig Schulungen nötig“, sagt der Kfz-Mechaniker, der später zusätzlich zum Servicetechniker ausgebildet wurde.
„Das ist ein super Handwerker und sehr vielseitig einsetzbar“, lobt Kai Holstein seinen treuesten Mitarbeiter. Heute ist Broers zudem als Hochvolttechniker Spezialist in Sachen Hybrid- und Elektroautos. Immer schneller habe sich in den Jahren die Technik entwickelt. Schweißarbeiten beispielsweise würden heute kaum noch vorkommen. „Früher haben wir mit drei Leuten Bleche geschweißt“, sagt Broers, der mit seiner Familie in Bad Segeberg lebt und nie einen beruflichen Wechsel in Betracht gezogen hat. „Ich weiß, was ich habe und fühle mich bei Holstein sehr wohl“, sagt der Jubilar.

Diesen Beitrag teilen:

Zurück