Aus dem Geschäftsleben

Den richtigen Umgang mit der Motorsäge lernen

von Dirk Marquardt

Der C. J. Wigger Fachmarkt für Gartentechnik & Motoristik bietet in Zusammenarbeit mit dem Tierpark Neumünster Motorsägekurse an. Foto: wigger

Neumünster (em). Der C.J. Wigger Fachmarkt für Gartentechnik & Motoristik in Neu­müns­ter bietet Motorsägekurse an.
Wer Brennholz selbst im Wald machen will, muss nachweisen, dass er seine Motorsäge zuverlässig beherrscht und alle Sicherheitsvorschriften kennt. Die Landesforstbehörden und viele kommunale und private Forstbetriebe dürfen nur Personen zur Brennholzselbstwerbung zulassen, die eine entsprechende Qualifizierung, den so genannten Motorsägenführerschein, nachweisen können. Fundiert und praxisgerecht ist der Motorsägenkurs der Firma Wigger. In Kooperation mit dem Tierpark werden dort direkt vor Ort in einem zweitägigen Workshop alle Inhalte vermittelt.
Und wenn das Holz dann schon gefällt ist und weiterverarbeitet werden kann, dann kann das Ganze ein Familien-Teamprojekt werden, die Grundlagen für das Sägen am liegenden Holz einschließlich der Bearbeitung vermittelt der Kurs am Sonnabend, 3. Februar, in der Boostedter Staße 301. Anmelde-Formulare und die Ablaufpläne gibt es direkt im Fachmarkt gegenüber vom Hagebaumarkt in der Boostedter Straße 301 (Telefon 04321/975-205). Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro pro Person für den Motorsägenführerschein und  50 Euro für den Motorsägenkurs Modul 1.
Motorsägenkurs (Modul 1):
Sonnabend, 3. Februar: für Frauen, auf dem Gelände des Hagebaumarktes in der Boostedter Straße 301: Sägen am liegenden Holz, einschließlich der Bearbeitung von Holz.
Motorsägenführerschein  (Modul 1 und 2):
Freitag, 9., und Sonnabend, 10. Februar:  im Tierpark Neumünster (Geerdtsstraße 100).

Diesen Beitrag teilen:

Zurück